Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 


XXX   Heavy Metal in Rußland   XXX
Butterfly Temple



"Schmetterlings-Tempel", ein interessanter Name für eine Gruppe. Das Cover der Debüt-CD ziert ein mit folkloristischen Ornamenten umrahmtes Bild von einem einsamen Reiter auf seinem Pferd im Wald, im Hintergrund die untergehende Sonne. Ich bin immer noch nicht schlauer, was mich bei dieser Gruppe erwartet, also schiebe ich die CD in den Player und drücke auf Start. Hmm, ein A-Cappella-Intro und ein erstes Lied mit Folkeinflüssen bringen mich immer noch nicht weiter. Dann plötzlich beginnen Wölfe zu heulen – meine Stirn erhellt sich – ein rauh-kratziger Sänger beginnt die ersten Laute von sich zu geben – und ich sehe klar, betrachte mir das Cover noch einmal und deute nun die anfänglich untergehende Sonne in einen aufgehenden Mond um, während auf der CD wieder ein Wolf heult. Denn Mond, Moon, Moonspell… das sind die Einflüsse dieser Truppe, die sie geschickt mit heimischen Folkelementen zu mischen wissen. Mein angestrengtes Raten hätte ich mir sparen können, denn beim siebten Lied tönen wohlbekannte Klänge aus den Boxen und ich kann plötzlich jedes Wort mitsingen, was bei den vorherigen Liedern doch am Russischen haperte, aber "Alma Mater" von eben jenen Portugiesen kennt man doch in- und auswendig.
War "Veles" noch eine Eigenproduktion gewesen, so halte ich zwei Jahre später mit "Koleso Tschernoboga" (Rad von Chernobog) eine richtige Label-CD in den Händen, was man auch am verbesserten Sound merkt, der einem kräftiger um die Ohren bläst. Und die Musik? Butterfly Temple scheinen jetzt ihren eigenen Stil gefunden zu haben und klingen nicht mehr nach einem Moonspell-Klon, auch wenn deren Einflüsse in der Stimme des Sängers weiterhin unüberhörbar sind. Hinzu gesellen sich die theatralischen Chor-Elemente von Therion, das Ganze wird mit russischen Folkelementen gewürzt und mit leichtem, gelegentlichem Einsatz von Blasinstrumenten unterlegt. Herausgekommen ist ein Sounderlebnis, das vom ersten bis zum letzten Stück der CD zu begeistern weiß.
Da ja bekanntlich die dritte Scheibe über Aufstieg oder Fall einer Gruppe entscheidet, wartete ich ein ganzes ungeduldiges Jahr und 2:22 Intro-Minuten bis ich die Gewißheit hatte: Mit Butterfly Temple ist in Rußland eine Gruppe herangereift, die das Potential zu etwas ganz Großem hat. Von Scheibe zu Scheibe wird die Musik immer vielschichtiger und somit unbeschreibbarer: Folk-, Doom- und Black-Elemente treffen auf zarte Frauenstimmen, kreischende und klare Männergesangparts wechseln sich ab und werden durch eine Erzählstimme ergänzt, klassische Orchester-Parts und mittelalterliche Instrumente liefern sich mit Gitarren ein Duell in rasend schnellen, hymnenhaften oder verträumten Passagen. "Sny sewernogo morja" (Träume von der nördlichen See) ist ein Klangerlebnis, welches geschaffen wurde für eine einsame mondhelle Nacht an einem skandinavischen Fjord oder einem See irgendwo in den russischen Wäldern. Diese CD legt die Meßlatte ziemlich hoch für die vierte CD, die ich jetzt schon sehnsüchtig erwarte.

Der Text wird bald mit der neuen CD forgeführt.


1999 Veles CD
2001 Koleso Tschernoboga CD
2002 Sny sewernogo morj CD
2003 Troloju krowi po bolje roda CD



geschrieben am 29.04.2004   von Børge
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Death Metal, Experimental, Grind, Doom, Sludge, Hip-Hop, Jazz, Prog in allen Varianten
X   Aktuelle Top6
1. Tephra "Modicum Of Truth"
2. The Crimson Jazz Trio "King Crimson Songbook Vol 1"
3. Rosetta "The Galilean Satellites"
4. Mastodon "Blood Mountain"
5. The Dillinger Escape Plan "Ire Works"
6. Coprofago "Unorthodox Creative Criteria"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SBB "Memento Z Banalnym Tryptykiem"
2. King Crimson "Red"
3. Death "Alles"
4. At the Gates "Slaughter of the Soul"
5. Nasum "Helvete"
6. Terrorrizer "World Downfall"

[ Seit dem 29.04.04 wurde der Artikel 10257 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8