Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 


XXX   Bandspecial Joining Forces II   XXX
Kalender-Elf



Discographie:
2003 - Defined To Kill (Demo-CD)
2005 - Executed (CD)


Line-Up:
Chris - Vokillz
Tom - Vokillz
Jan - Gitarre
Jochen - Bass
Adriano - Drums



Kontakt:
Doomforce Productions
Arndtstr. 62
47829 Krefeld
Tel. 02151-153006
Tel. 0173-8784983
info@doomforce.de
www.doomforce.de
www.grindinc.de
www.geprügel.de

Bandhistorie:
Ursprünglich 2001 von Adriano (u.a. Night In Gales, Coronation) und Jochen (Hatefactor) als loses Projekt gegründet, wurde GRIND INC. erst Ende 2003 zur festen Band, verstärkt durch Jan und Chris (beide Hatefactor). Kurz darauf wurde das "Defined To Kill"-Demo aufgenommen, wenig später stieß Tom (Coronation) zur Band. Neben einigen Shows wie bei den Morbiden
Festspielen wurde im Herbst 2004 das Debüt-Album "Executed" eingeprügelt, welches Anfang 2005 erscheinen wird. Im Anschluss daran werden GRIND INC. wieder diverse Bühnen in Schutt und Asche legen.

Welche drei Wörter beschreiben eure Musik am besten?
Knüppel, Groove, Knüppelgroove

Warum dieser Sound?
Je härter die Mucke, desto cooler die Typen. Hahaha... Metal ist die Essenz des Seins und Death Metal die Krönung der metallischen Schöpfung, hehe, denn hier geht man in allen Belangen an die eigenen und musikalischen Grenzen. Unser Sound wird davon geprägt, dass wir bisweilen krasse Altersunterschiede haben und daher ein breites Spektrum an persönlichen Einflüssen mitbringen, die von absolutem Old School-Sound bis hin zu aktuellen Sounds reichen - wir sind für alles Mögliche offen und mischen uns unser eigenes Süppchen.

Welche Bands haben Euch beeinflusst?
Wir hören alles von klassischem Metal über Death Metal aller Art bis hin zu Hardcore und was weiß ich nicht alles. Es gibt in fast jedem Genre gute Musik zu entdecken, und davon machen wir Gebrauch, wenn uns der Sinn danach steht.

Wie oft habt Ihr schon auf der Bühne geknüppelt?
GRIND INC. haben erst einige wenige Shows gespielt, u.a. mit I.N.R.I., Resurrected, auf den Morbiden Festspielen, beim Depth Of Winter Festival und Brainslaughter Festival. Die bisherigen Reaktionen auf die Shows waren sehr gut, da alle Bandmitglieder in ihren anderen Bands (z.B. Night In Gales, Hatefactor, Coronation, Torture Chamber, Blood Red Angel) bereits reichlich Bühnenerfahrung
sammeln konnten. GRIND INC.-Shows sind roh, unverfälscht, energisch und Metal!

Wie überzeugt Ihr einen Skeptiker von Eurer Musik?
Knüppeln bis der Arzt kommt. Entweder aufgrund eines nervösen Anfalls oder aufgrund übertriebenen Moshens.

Warum macht Ihr bei Joining Forces II mit?
Weil mir das Konzept gefällt, zum einen legale MP3s mit vernünftigen Zusatzinfos und Bonusmaterial zu paaren, zum anderen der Umstand, dass der geneigte Fan harter Klänge hier einen riesigen Überblick über die aktuelle Szene, mit Schwerpunkt auf dem nationalen Underground, für kleines Geld bekommt.

Was erwartet ihr von der Zukunft?
Anfang 2005 unser Album herausbringen, weiterhin coole Konzerte spielen und immer brutaler und heavier werden!

Wo seht Ihr die Band in 10 Jahren?
Sollten einige Bandmitglieder nicht endgültig zu Sportinvaliden erklärt werden, könnte es sein, dass wir
immer musikalisch noch genau dieselben Dinge tun wie heute: Knüppeln und die Leute mit brutalem Death Metal zuballern. Death Metal wird in zehn Jahren übrigens in jeder Disco gespielt.

Die letzte Frage dürft Ihr Euch selbst stellen und beantworten!
Ich drehe den Spieß einfach mal um, wer Fragen an uns hat, soll sich einfach bei uns melden.




Discographie:
1996 - "HEADSHOT" Demo
1996 - "Brain at Risk"
1998 - "Raw Trax" EP
1999 - "Emotional Overload" , Gutter Records
2003 - "Diseased" , Eigenvertrieb


Line-Up:
Andy Bruer - Vocals
Olaf Danneberg - Guitar
Hendrik Osterloh - Guitar
Sven Nothdurft - Bass
Till Hartmann - Drums



Kontakt:
Till Hartmann
Katharinenstr. 8
38106 Braunschweig
0531 - 2338966
contact@headshot-inc.de
www.headshot-inc.de

Bandhistorie:
HEADSHOT wurde 1993 gegründet und erspielte sich zunächst einen regionalen Namen. Durch Shows in größerem Umkreis und den Gewinn einiger Wettbewerbe und vor allem durch die zunächst selbst veröffentlichte 2. Scheibe "Emotional Overload" wurde Gutter Records (Subdivision of Massacre Rec.) auf die Band aufmerksam und veröffentlichte sie auf ihrem Label und in Amerika bei Pavement Records. Außerdem gaben Samplerbeiträge 1999 beim Metal Hammer und 2003 bei Rock Hard der Band nochmals Schub, so dass die meisten Gigs über Mundpropaganda zustande kommen. Im Laufe der Bandgeschichte gab es 4 Umbesetzungen, so wurde Steffen Keuchel 1997 am Bass durch Matze Grün ( Ex- Protector / Square Waves ) ersetzt. 2000 ersetzte Till Hartmann am Schlagzeug Moritz Hoffmeister und 2004 kamen Hendrik Osterloh als 2. Gitarrist und Sven Nothdurft am Bass dazu, die beide noch bei der Death-Metal Band Deny the Urge spielen. Nach finanziellen Schwierigkeiten des Labels wird die letzte Scheibe "Diseased" in Eigenregie über das Internet vertrieben. Momentan arbeiten wir am neuen Album, das im nächsten Jahr aufgenommen werden soll, und mit dem wir dann wieder auf Labelsuche gehen und ordentlich live spielen werden.

Welche 3 Wörter beschreiben eure Musik am besten?
Thrashmetal, druckvolle Energie, Oldschool meets Newschool mit Melodie

Was bedeutet Metal für Euch?
Wie schätzungsweise für die meisten Metalheadz ist diese Musik eine Art Lebenseinstellung für uns. Wir sind alle mit der Musik groß geworden und haben auch schon vorher und nebenbei hauptsächlich in härteren musikalischen Gefilden gewildert. Die textlichen Statements würden auch zu gar keiner anderen Musik passen. Thrash Metal ist eben unsere besondere Leidenschaft, aber musikalisch gesehen ist es die Kombination aus Virtuosität und Härte, die uns und auch unsere Fans so sehr schätzen.

Welche Bands haben Einflüsse auf den Sound der Band gehabt?
Exodus, Slayer, Meshuggah, Judas Priest, Nevermore, Black Sabbath u.v.m.

Wieviele Konzerte habt Ihr bereits gespielt?
Oh, schwer zu zählen...in diesem Jahr kommen wir aufgrund der Umbesetzungen nur etwa auf 20, aber es gab auch schon Jahre, in denen wir 40 bis 50 Auftritte hatten. Vielleicht sind es insgesamt 200 bis 300 Konzerte. Die Eindrücke und Kritiken nach Konzerten sind überwiegend sehr positiv. Heimspiele sind sowieso die Macht und wir haben immer volles Haus, aber auch in anderen Städten haben wir uns mittlerweile richtige Fangemeinden erspielt ( Gruß an die Eisenhüttenstädter und die Luzerner ! ). Besonders schön ist es, dass selbst Leute , die sonst nicht wirklich viel mit der Art Musik zu tun haben, nach Konzerten begeistert sind und auch wiederkommen und Platten kaufen. Letztendlich ist für uns auch das Live-Spielen das absolute i-Tüpfelchen, das ist der Grund warum man sich jahrelang in irgendwelchen Bunkerräumen aufhält und diese Energie kommt live auch ganz gut rüber.

Wie überzeugt Ihr einen Kritiker von Eurer Musik?
Wie eben schon angedeutet, wir würden demjenigen empfehlen unbedingt auf eines unserer Konzerte zu kommen. Auch wenn die Musik dann immer noch nicht gefällt, so kann man uns dann aber auf keinen Fall unterstellen, dass wir nicht voll hinter unserer Sache stehen und dass alles ehrlich und handgemacht ist ... Sonst hätten wir noch als Alternative unser neu gegründetes Cover Projekt "HOT SHED" anzubieten, bei dem wir unsere Lieblingshits des Metal aus 4 Jahrzehnten spielen ( Slayer, Exodus, Metal Church, AC/DC, Overkill, Priest, Maiden usw. ), eine gute Sache um erst mal angefixt zu werden...

Warum macht Ihr bei Joining Forces II mit?
Andy, der Macher hatte uns angesprochen und uns auch ein Exemplar des ersten Samplers zukommen lassen, so dass wir uns ein gutes Bild machen konnten. Die Idee finden wir sehr gut, weil man wirklich value for money bekommt. 50 Stücke von Bands + Videos und Infos für 10 Euro ist absolut ok, außerdem ist es eine gute Sache und Plattform für den Underground. Nebenbei kennen wir einige Bands des ersten Samplers, die auch alle sehr angetan waren und über dieses Format zum Beispiel einige Gig-Angebote bekommen haben.

Wie blickt Ihr in die Zukunft?
Wir sind sehr gespannt auf unsere neue Scheibe nächstes Jahr, bisher glauben wir, dass wir unseren Stil noch verfeinern konnten und eine gute Thrashgranate abliefern werden. Nach unseren guten Erfahrungen mit dem Eigenvertrieb im Internet sind wir nicht hoffnungslos, würden aber natürlich auch gerne mit einem Label zusammenarbeiten. Außerdem laufen gerade schon Bewerbungen für die Metalfestivals im nächsten Jahr und wir werden ordentlich in der Republik moshen ! Nachdem wir dieses Jahr als special guests in der Forumband in Wacken mitspielen durften, sind wir extrem heiß und gespannt, was alles noch kommt demnächst. In 10 Jahren werden wir definitiv noch Musik machen, ob allerdings in dieser Form weiß keiner, aber es wird Metal sein !!!

geschrieben am 11.12.2004   von Nameless
(NEU!!!!) Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 11.12.04 wurde der Artikel 10712 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8