Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 


XXX   Bandspecial Joining Forces II   XXX
Adventskalender - Tür 15



Discographie:
2002 - Soulgate (EP)
2003 - Scorn (EP)

Line-Up (unverändert seit Gründung):
Bernhard Rigelsky - vocals, bass
Eric Brandsmeier - guitars
Frank "Goliath" Schweigert - guitars
Markus Wilde - drums


Kontakt:
SOULGATE
c/o Eric Brandsmeier
Schubertstr. 4
32105 Bad Salzuflen
Tel.: 05222 / 6443
info@soulgate.de
www.soulgate.de

Bandhistorie:
SOULGATE gründeten sich 2001. Aus den drei überregional bekannten Underground-Bands MENDACIOUS MESSIAH (Power Metal), DARK PARADE (Progressive Death Metal) und JUSTIRE (Thrash Metal), die sich alle - letztendlich glücklicher Weise - nach und nach auflösten, fanden die hartnäckigsten Musiker zusammen, um gemeinsam einen eigenständigen Metal-Stil zu kreieren.

Welche 3 Wörter beschreiben eure Musik am besten?
scharfsinnig, schubladeninkompatibel, geisteskrank

Was ist der Anreiz für Euch gerade diese Musik zu machen?
Eines unserer Hauptanliegen besteht darin, die Symbiose verschiedener Stilprägungen im Metal funktionieren lassen zu wollen und damit den genreübergreifenden, nicht-kommerziellen Ansprüchen der Hörer gerecht zu werden.

Was bedeutet Metal für Euch?
Jede SOULGATE-Bandprobe wirkt wie ein Kurzurlaub in der Psychiatrie. Den brauchen wir regelmäßig. Metal ist pure Energie, eine Psychopharmaka-ähnliche Droge, die das Wohlbefinden steigert und den Kreislauf anregt. Je nach Qualität der einzelnen Band kann es jedoch auch zu einer Überreizung des Magen-Darm-Traktes kommen. Metal bedeutet für SOULGATE, Gefühle und Gedanken ohne irgendwelchen musikalischen Dogmen unterlegen zu sein und dies zum Ausdruck zu bringen. Wir sehen das so gerade in Anbetracht dominierender subkultureller (oder marktgesteuerter?) Vorstellungen darüber, was genau Metal sei und was nicht.

Welche Bands haben Einflüsse auf den Sound der Band gehabt?
Jeder hat andere Vorlieben. Zu den wichtigen Bands zählen z.B. At The Gates, Nevermore, Death, Testament, Morbid Angel, Dream Theater.

Konzerte?
Die Anzahl der vielen Gigs lässt sich nicht mehr zurückverfolgen. Es könnten allerdings immer mehr sein.
Die Reaktionen der Leute sprechen eine eindeutige Sprache: Es gibt selten nur verhaltene Rückmeldung. Entweder man ist hochbegeistert oder eben nicht, dann schweigt man eben. Dazwischen gibt es meistens nichts. Für manche sind SOULGATE nicht stumpf genug, aber diese Klientel wollen wir mit unserer Musik auch gar nicht beeindrucken. Das Publikum wird mit Musik versorgt, die sowohl "bangbar"
als auch zum reinen Zuhören geeignet ist. Unsere Songs hinterlassen wegen des Mangels an Langeweile ein überaus großartiges Konzerterlebnis.

Wie überzeugt Ihr einen Skeptiker von Euerer Musik?
Gar nicht. Wir lassen die Songs sprechen. Er darf sich die CDs anhören oder uns live erleben, um anschließend von der Musik überzeugt zu sein. Darüber hinaus halten wir es da wie Kreator: Love us or hate us!

Warum macht Ihr bei Joining Forces II mit?
Der JF-Sampler ist eine geniale Plattform für Bands, die sich relativ großflächig der Metalszene vorstellen wollen. Wir können unsere Musik dem Publikum zugänglich machen, ohne uns in den finanziellen Ruin zu treiben. Aber in erster Linie dient das Projekt den Metallern, die sich einen Überblick verschaffen wollen, ohne sich nach den gehypten Trendrichtungen orientieren zu müssen, die die Plattenfirmen vorgeben.

Was erwartet ihr euch von der Zukunft?
Weiterhin komprmisslos zu sein - nicht im Mainstream zu versinken. Stetig mehr Leute zu erreichen. Wir wollen so groß wie möglich werden, ohne dass wir uns anbiedern müssen, um es zu schaffen. Wenn es nicht mit dem Stil klappen sollte, den WIR spielen wollen, dann ist das schade. Aber wir verbiegen uns auf gar keinen Fall. Es geht mit SOULGATE musikalisch immer nur da lang, wo wir hinwollen. Das werden wir mit unserer nächsten CD unter Beweis stellen. Liebe geldgeilen Labelbosse, es wird definitiv KEIN Metalcore zu hören sein!


Wo seht Ihr die Band in 10 Jahren?
Das kommt auf die Fans an. Wir werden da stehen, wo Ihr uns haben wollt.
Wie unser Gitarrist Eric meint, ist es ganz sicher, dass wir in In 10 Jahren Ferrari fahren werden und uns täglich von barbusigen Groupies einen bl... ähm ... uns bedienen lassen und nicht wissen, wohin mit der vielen Kohle, weil die Welt endlich gemerkt hat, dass wir großartig sind ;-)
Egal, wie weit wir kommen, wir haben dank unserer Überheblichkeit, bzw. unserer Neurosen und Psychosen trotzdem Spaß!




Discographie:
Slaves Of Destiny (Tapem 1995)
Demo 98 (Tape, 1998)
SCENERIES (CD, 2001)

Line-Up:
Enrico Neidhardt - guitar & vocals
Oliver Brandt - guitar
Stefan Grabe - bass
Andreas Walter - drums & percussion


Kontakt:
powertrack@web.de
www.the-unchallenged.de

Bandhistorie:
Bandstory (Muss Bandstory heissen. History ist was anderes :-) ist zu lang weil zuviele line-up-wechsel ... kann man aber auch alles unter http://www.the-unchallenged.de nachlesen

Welche 3 Wörter beschreiben eure Musik am besten?
Thrash ... Jazz ... Latin :-)

Was ist der Anreiz für Euch gerade diese Musik zu machen?
Positive Lebensenergie zu verbreiten.

Was bedeutet Metal für Euch?
Ventil zum Aggressionsabbau.

Welche Bands haben Einflüsse auf den Sound der Band gehabt?
Atheist, Death, Cynic, Fates Warning

Wieviele Konzerte habt Ihr bereits gespielt?
In den 13 Jahren ca. 3 pro Jahr. Macht ca. 39. Also leider nicht besonders viele.

Welche Eindrücke hinterlassen Eure Konzerte?
Staunen und offene Mäuler

Wie überzeugt Ihr einen Skeptiker von Euerer Musik?
Die Mucke is für die Leute, die was damit anfangen können. Die Skeptiker dürfen ruhig skeptisch bleiben.

Warum macht Ihr bei Joining Forces II mit?
Die Sache selbst ist ziemlich cool. Die ausgesuchten Bands, zeugen von guten Geschmack der Macher.. Da sind wir natürlich gern dabei. Außerdem gibts Sampler, wo du erst mal Kohle dafür zahlst und dann nie wieder was davon hörst. Das ist eben bei JOINING FORCES nicht so.

Was erwartet ihr euch von der Zukunft?
So alle 2 Jahre ne neue CD machen und ein paar mehr Gigs, als in der
Vergangenheit. Das geht natürlich nur mit nem stabilen und zuverlässigem
Line-up. Das war bis jetzt aber immer das Problem.

Was sind eure musikalischen Ziele?
Wenn wir musikalische Ziele hätten müssten wir ja aufhören, wenn wir diese erreicht hätten. Von daher ist eigentlich alles offen. Musik ist Kommunikation zwischen ihrem Schöpfer und dem Zuhörer und sie ist ein Forum der Kunst. Und Kunst heißt nicht gleich Perfektion im Sinne von irgendwelchen superlativen Overkills. Es wird sich höchstens die Form des Ausdrucks weiterentwickeln, indem die Erfahrung dem Individuum lehrt, sensibler mit seinem kreativen Gedankengut zu handeln.

Wo seht Ihr die Band in 10 Jahren?
Ich denk mal immernoch auf der Erde.


geschrieben am 15.12.2004   von Nameless
(NEU!!!!) Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 15.12.04 wurde der Artikel 11385 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8