Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 


XXX   2007 – ein subjektiver, truemetallisch doomiger Jahresrückblick   XXX


Zeit, um einmal zurück zu schauen - und zwar scheibchenweise

Kurz vor den Vorbereitungen zur Sylvesterparty hocke ich wie immer um diese Jahreszeit in meiner Butze vor dem Rock Hard Jahrepoll Formular und lasse die letzten zwölf Monate Revue passieren. Welche Silberlinge konnten mein Herz in 2007 erweichen? Hier mein (natürlich sehr subjektiver) Jahresrückblick zu diesem Thema als kleine Hilfe für alle Freunde traditioneller Klänge, die zu Weihnachten CD Gutscheine geschenkt bekommen haben und nicht wissen, wohin damit.

Das Highlight in Sachen True Metal ist offensichtlich und stand bereits zu Jahresbeginn in meinem CD Regal. Die Kings of Metal veröffentlichten mal wieder ein kontrovers diskutiertes, aber in meinen Augen absolut herausragendes Album. Daher truemetallische Pflichtlektüre für 2007: MANOWAR mit „Gods of war“. Diesem Album steht DOOMSWORD’s „My name will live on“ kaum nach. Wer auf epische Klänge steht, kommt an den Italienern nicht vorbei. US Metal Freaks feiern wahrscheinlich immer noch das grandiose „The last of my kind“ von CRESCENT SHIELD – für mich die Überraschung des Jahres. Wer es etwas melodischer und temporeicher mag, greift eher zu HELLOWEEN’s „Gambling with the devil“ oder „Unia“ von SONATA ARCTICA. Weitere Großtaten im Bereich True und Power Metal waren für mich „New revelation“ von den ASTRAL DOORS und natürlich der bemerkenswert erstklassige neue W.A.S.P. Output „Dominator“. Meine Empfehlungen aus der zweiten Reihe sind CAGE mit „Hell destroyer“, PRIMAL FEAR’s „New religion“, „Nothing to undo“ von METALIUM und natürlich „The 8th sin“ von den NOCTURNAL RITES.

Ganz plötzlich sprang mich aus einem Händlerstand beim Keep It True Festival die neue MORGANA LEFAY an. Werbung für „Aberrations of the mind“ hatte ich bis dahin keine gesehen, und so wäre mir dieses Album fast durch die Lappen gegangen, was sehr schade gewesen wäre. Ganz oben auf meinem Einkaufszettel stand dagegen „Lupus Dei“ von POWERWOLF, das alle Erwartungen übererfüllen konnte. Als letztes fallen mir noch „Sweet trade“ von THE POODLES und „Onwards“ von TRIOSPHERE ein. Die tanzen jedoch stilistisch schon etwas aus der Reihe, wenn ich meiner eingangs skizzierten Linie treu bleiben möchte.

Werfen wir also lieber noch einen Blick auf die langsamen, fetten und schweren Klänge: einsames Highlight in diesem Bereich ist die Live CD / DVD von HEAVEN AND HELL. „Live – Radio City Music Hall“ ist ein absoluter Pflichtkauf – nicht nur für Doomster, sondern für jeden Metaller. Prestigeobjekt im Doom Metal war dieses Jahr mit Sicherheit „King of the grey island“ von CANDLEMASS, wobei ich die Begeisterung der Gemeinde nicht ganz vorbehaltlos teile – genialer Gesang, keine Frage, doch die Songs funktionieren nicht immer.

Anders sieht es da bei THUNDERSTORM aus, die mit „As we die alone“ ein weiteres starkes Werk ablieferten. Eine gelungene Attacke aus dem Underground ritten TOTEM mit ihrer gleichnamigen Mini CD, während TROUBLE mit „Simple mind condition“ eher gute Hausmannskost ablieferten. Kurz vor Jahresfrist flatterte das starke „...and hell followed with him“ von WALL OF SLEEP ins Haus. Doch mein ganz persönlicher Hammer of Doom in 2007 war „So long, suckers“, der Abgesang der genialen REVEREND BIZARRE.

Freilich fehlen hier noch eine Menge Scheiben. Daher fordere ich jeden Leser auf, diese Liste in der Forumsdiskussion zu ergänzen und dabei sehr gern auch andere Stilrichtungen zu betrachten. Viel Spaß dabei!







geschrieben am 30.12.2007   von Blizzard
(NEU!!!!) Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:
[ Seit dem 30.12.07 wurde der Artikel 19428 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8