Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Silent Overdrive "Heavy Shit Aus Baden"
Fünf symbadische Jungs mit einer Menge Portion Lust was zu reißen. "Silent Overdrive" haben seit Juni einen labeldeal und rocken mit Größen wie "Heaven Shall Burn" auf der Bühne ab! Rede und Antwort standen mir beim Interview Chris (Gitarre) und Maik (Gesang)
Weitere Infos zu Silent Overdrive:
REVIEWS:
Silent Overdrive Disease
Silent Overdrive Babylon Nation
INTERVIEWS:
Silent Overdrive - Heavy Shit Aus Baden
Silent Overdrive - Alles Andere Als Leise

Zuerst wollen wir natürlich etwas über euch, bzw. die Band
erfahren. Also legt mal los!
Maik: Richtig los ging's im Frühjahr 2001. Nachdem sich meine 2te Band
Seraphim aufgelöst hatte und meine Hardcore Band "acrid" auf Eis lag,
stieg ich bei Silent Overdrive ein die schon länger auf der Suche nach
einem Sänger waren. Die anderen hatten, wie ich, viel
Erfahrung mit lokalen Bands! Chris und Yogi spielten z.B. bei Church
Bizarre, die regional sehr bekannt waren und ich sang früher bei O.B.H.
Unser Ziel war es einfach gute Musik zu machen und diese oft Live zu
spielen!
Wir sind einfach eine Live Band. Wir wollen die Musik nicht neu erfinden
oder so was.
Wie habt ihr euch auf euren Bandnamen „Silent Overdrive“
geeinigt? Und was soll er bedeuten?
Chris: Irgendwann muss jede Band sich mal fragen was für einen Namen sie für sich nehmen könnte, wir saßen alle zusammen und waren uns einig das unser Name nicht gleich verraten sollte was für Musik hinter uns steckt und er
sollte vor allem zeitlos sein, tja und irgendwann kam da Silent Overdrive
dabei raus was uns allen sehr gut gefallen hat...
Es ist ja doch meistens so, dass man als Band bestimmten
Einflüssen unterliegt. Wie ist das bei euch?
Maik: Das ist bei uns sehr unterschiedlich. Wir haben alle eine gemeinsame
Basis, Bands die jedem von uns gefallen wie z.B Heaven Shall Burn
Grad im Metalcore Bereich gibt's viele Bands die wir alle hören! Aber die Jungs sind eher im Metal zu Hause während ich aus dem Hardcore komm und eher solche Sachen höre wie Pro-Pain, Rykers, Sick of it all und Pitchshifter.
Wer schreibt bei euch die Songs und in wie weit hat der Rest
der Band Einfluss auf sie?
Chris: Es ist meistens so das ich als Gitarrist mit ein oder mehreren Riffs
in den Proberaum komme und die dann den Jungs vorspiele und mir schon daheim überlege wie alle aufgebaut werden könnte..
Wir jammen das Riff aus und jeder gibt sein Kommentar dazu und sagt was man lassen kann und was man noch verändern könnte.
Jeder hat beim Songschreiben Mitspracherecht und darf sich einbringen...

Welche Themen behandelt ihr in euren Songs?
Maik: Das ist unterschiedlich! Mal ist es ein sozialkritischer Text und
mal ist der Text mehr persönlich und man muss zwischen den Zeilen lesen! Ich
bin für alle Texte der Band zuständig.
Wobei ich nicht der Typ bin der seine Texte zu ernst nimmt. Klar will ich
mich ausdrücken aber meist ist das ganze doch ziemlich persönlich und ich will niemand vorschreiben wie er zu leben hat. Ich versuche Denkanstöße zu geben. Ich übertreibe gern bewusst und bewirke dadurch vielleicht, dass man drüber nachdenkt.

Babylon Nation handelt von dem Verfall der Gesellschaft und das wir
mittendrin leben und uns endlich mal wehren müssen!

Hope ist auch sozialkritisch sagt aber das es bei all der Scheisse auch
Hoffnung geben muss.

Not your home handelt davon dass man auch alleine klar kommen muss und
nicht ausschließlich durch jemand anderen leben kann, glücklich werden
kann.

Emotionally Dead ist ein Lied über jemand der sich isoliert weil er denkt
so klar zu kommen. Man verschließt sich und rennt vor allem weg aus Angst vor der Nähe und verletzt damit andere.
Auf welchen eurer Songs bekommt ihr vom Publikum bei Live
Auftritten am meisten Resonanz?
Maik: Bis jetzt gab‘s die meiste Resonanz bei Babylon Nation! Wobei wir eh
ne Live Band sind und somit alle Lieder gut funktionieren *g*. Also ich hab meinen Spaß.
Im Mai dieses Jahr habt ihr euer zweites Album „Babylon
Nation“ aufgenommen. In wie weit würdet ihr sagen, dass ihr euch musikalisch seit dem ersten Album „Promo 2003“ entwickelt habt?
Maik: Unser erste "Album" haben wir mit nem Freund von mir in unserem
Proberaum aufgenommen. Die Lieder waren noch viel rockiger und auch textlich ging ich in eine andere Richtung. Wir sind viel härter geworden und als Band zusammen gewachsen. Wir kennen uns jetzt viel besser und arbeiten viel besser zusammen. Die neuen Songs sind zwar immer noch straight aber wir haben denk ich ein wenig unseren Stil gefunden. Das Demo ist auch nicht so toll geworden. Mit dem jetzigen Album sind wir sehr zufrieden.

„Babylon Nation“ habt ihr ja im Studio aufgenommen und eurer homepage konnte ich entnehmen, dass sie über ein Label offiziell
erscheint. Wie kam es zu dem Labeldeal?
Chris: Markus von MDD ist ein alter Freund von uns und hat schon mit Yogis
und meiner früheren Band Church Bizzare zusammen gearbeitet so das es nahe lag ihm das fertige Produkt vorzuspielen. Glücklicherweise gefiel ihm auch die jetzige Cd von Silent Overdrive und er erklärte sich bereit sie über sein Label MDD zu veröffentlichen worüber wir natürlich sehr glücklich sind da
es heutzutage immer für eine Band einfache ist wenn sie ein Label im Rücken
hat das sie unterstützt. Die Cd wird offiziell im Oktober überall erhältlich sein!!
Wie seht ihr die Zukunft von „Silent Overdrive“?
Maik: Wir versuchen ständig in Bewegung zu bleiben, neue Songs schreiben,
live spielen und all so was. Es ist echt schwer voranzukommen im Musikbereich aber wir wollen ja auch keine Rockstars werden, sondern einfach unseren Spaß haben! Wir werden demnächst mit paar bekannteren Bands wie Heaven Shall Burn zusammen spielen und hoffen das wir auch jede Menge kleine Konzerte bekommen. Vor allem sind wir dabei das ganze besser zu organisieren damit sich unsere Termine nicht mit meiner zweiten Band Agoraphobia überschneiden.
Ist jemand von euch noch in einer anderen Band aktiv?
Maik: Ich singe noch bei Agoraphobia und bei acrid! Das ist manchmal ein wenig kompliziert alle Termine unter einen Hut zubekommen aber wir sind wie ne große Familie und helfen uns gegenseitig.
So, abschließend würde ich noch gerne von jedem Einzelnen wissen, welches Lied ihm auf der neuen Scheibe am besten gefällt.
Maik: Babylon Nation! Hm, oder doch eher Emotionally Dead?
Chris: Not Your Home
Dann darf ich mich mal bei euch bedanken. Ich wünsche euch
viel Erfolg mit der neuen CD und man sieht sich am 2. Oktober. Dann schüttel ich mein Haupt zu eurer Mucke beim Heavy Metal Thunder Festival in Karlsruhe. Bis dahin& +~stay dark and heavy~+
Maik: Vielen Dank! Und checkt unsere Homepage www.silentoverdrive.de für
News und Konzertdaten! Auf unserer Homepage und bei www.MDD-Shop.de kann man auch unsere CD bestellen

Chris: Auch von mir ein dickes Dankeschön und viel Erfolg weiterhin bei
Metalglory!




geführt am 01.09.2004   von Sister Of Metal
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Heavy Metal, Melodic Metal, True Metal, ein bissel Punk für zwischendurch, ein Hauch von Gothic und ansonsten alles was meinen Ohren schmeichelt
X   Aktuelle Top6
1. Metallica "Master of Puppets"
2. Armory "The Dawn of Enlightenment"
3. Airbourne "Runnin' Wild"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "The Black Album"
2. Metallica "Master of Puppets"
3. Metallica "Reload"
4. Metallica "Garage Inc."
5. Nine Inch Nails "Halo 9: Closer To God"
6. Green Day "Dookie"

[ Seit dem 01.09.04 wurde der Artikel 6072 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8