Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Elvenpath "Einfach So Richtig Metal!"
Am Rande der "Night Of Thunder And Steel" unterhielt ich mich mit Till, Bandkopf und aktueller Sänger der starken Frankfurter Undergrounder Elvenpath...
Weitere Infos zu Elvenpath:
REVIEWS:
Elvenpath Gateways
Elvenpath Demo 2002
Elvenpath 2002
Elvenpath Spyrol
Elvenpath Elvenpath
INTERVIEWS:
Elvenpath - Einfach So Richtig Metal!

So Till.... ohne Umschweife direkt zur Sache: Du hast eben so etwas von einer neuen CD erzählt…
Wir werden demnächst, also im Oktober 2005, mit der Vorproduktion anfangen. Im Januar soll es dann ins Studio gehen. Wir werden ein volles Album aufnehmen mit acht Songs, insgesamt so zwischen 50 und 60 Minuten. Es im Moment allerdings noch unklar wer das rausbringen wird. Wir sind mit ein paar Labels in Kontakt, aber es ist noch nichts definitiv. Drück uns mal die Daumen!

Auf jeden Fall! Allerdings habt ihr ja noch ein anderes Problem zu lösen: Ihr habt im Moment keinen richtigen Sänger. Wer wird also das Album einsingen?
(lacht)
Auch das ist jetzt noch unklar. Aber sagen wir mal so: Wir sind auf Sängersuche. Wir haben auch schon Kontakt zu einigen Leuten. Aber es ist noch nichts fest. Die Leute wollen natürlich dann erst mal unser Zeug hören, klar. Möglicherweise wird die Scheibe auch von einem Session-Sänger eingesungen werden. Das wäre natürlich eher die Notlösung. Wir hätten schon gerne einen festen Sänger, der dann auch live zur Verfügung stehen wird. Im Prinzip ist es jetzt auch Mal egal, welche Art von Sänger, ob er eher melodiös singt, eher rau, eher hoch- oder mittellastig. Hauptsache er singt gut, man kann mit ihm klarkommen, er versteht den Metal und zeigt Einsatz.

Er muss sich mit seiner Gesangsleistung also mit Dir messen lassen?
Ähhhh…Er muss meine Gesangsleistung deutlich toppen können, sonst kann ich ja gleich auf der Scheibe rumgrölen. Das wäre das absolute worst case scenario, das uns passieren könnte.

Genau das hast du ja heute Abend?
Ich werde mir absolute Mühe geben, aber mehr shouten als singen. Dann ist es vielleicht nicht ganz so peinlich. Klar, in Sachen Sänger hätte ich natürlich gerne so einen Michael Kiske oder Bruce Dickinson. Wer hätte das nicht gerne? Es ist aber ziemlich unrealistisch so einen zu finden, der dann in seinem Terminkalender zwischen seinen 5.000 anderen Bands noch Platz hat. Aber vielleicht springt das draußen ja noch ein interessierter Nachwuchssänger rum, der gerne in einer guter Metal-Band spielen möchte. Der kann uns dann gerne kontaktieren unter www.elvenpath.com.

Wo wir bei Thema live sind: Warum spielt Ihr eigentlich nie bei Festivals mit? Die Reaktionen auf „Gateways“ waren ja durchweg gut.
Wir spielen doch heute auf der „Night Of Thunder And Steel“! Und wir haben auf dem „Heavy New Year“ und dem „Easter Metal Meeting“ gespielt. Aber gut! Ich meine es gibt ja noch so Sachen wie KIT, HOA oder Swordbrothers. Da ist in der Tat noch nichts passiert. Ich hoffe aber, dass sich das demnächst ändern wird. Das HOA und KIT sind natürlich heftigst umworben. Ich glaube, dass es für eine kleine deutsche Underground-Band schon ziemlich schwer ist dort reinzukommen. Da sind die Chancen wahrscheinlich besser, wenn du irgendwann in der 80er Mal ein Demo gemacht hast und aus Amerika kommst. Swordbrothers wäre da schon eher was, aber da haben wir uns jetzt noch nicht beworben. Als die ganze Swordbrothers-Sache anlief, waren wir gerade zu zweit in der Band und hatten große Line-Up-Probleme. Deswegen hätte eine Bewerbung keinen Sinn gemacht.

Wie fandest Du es eigentlich in Andernach?
(strahlt)
Ja! Ich liebe das Swordbrothers! Am geilsten gefallen haben mir….lacht eigentlich alle Bands. Wizard sind immer total geil und echt nette Jungs. Lonewolf haben mich sehr beeindruckt. Die fand ich richtig geil. Sabaton waren auch klasse. Ja, ich mag so Keyboard-Kram.

Auch wenn die Schweden teilweise ohne Gitarren gespielt haben?
Jaaaa, gut. So etwas ähnliches hatte ich bei Angel Dust auf dem WWF mal. Ich dachte dann: So hört sich Metal also ohne Gitarren an. Nicht sooo toll. Aber gut! Ich muß gestehen, ich habe einige Italo-Metal-Scheiben in der Sammlung, wo du auch keine Gitarren hörst und die höre ich auch gerne. Hauptsache Melodien und Bombast. Dann ist das schon o.k. Aber das Swordbrothers war richtig geil. Es ist halt wie das Headbangers oder KIT. Es ist immer eine sehr schöne Atmosphäre, man trifft coole Leute. Es ist einfach so richtig METAL! Es gibt viele gute Bands, man kann schön CDs kaufen….Doch! Da würde ich sehr gerne Mal spielen.

Beim Swordbrothers warst du ja vor der Bühne, denn du schreibst ja auch noch für Metalspheres.de. Wie bringst du das unter einen Hut: Auf der einen Seite harter Rezensent auf der anderen Seite der rezensierte Musiker. Wie legst du dann die Maßstäbe für Elvenpath an?
Hmmm…sagen wir mal so: Ich versuche mit Elvenpath so gute Musik wie möglich zu machen, möglichst gute Songs zu schreiben und einen möglichst guten Sound zu erzielen. Unsere Fähigkeiten sind sicher nicht die schlechtesten, aber sicherlich auch schlechter als bei vielen anderen Bands. Da gibt es nichts schönzureden. Deswegen lege ich die Maßstäbe bei Metalspheres für Demo-Bands auch nicht so hoch wie jetzt bei Profi-Bands. Wenn jemand ein Demo rausbringt, dann muss man berücksichtigen, dass die Band nicht so viel Erfahrung hat und wahrscheinlich auch nicht so viel Kohle hatte, um ins Studio zu gehen. Ein Minimum an Qualität sollte schon gewährleistet sein. Aber in erster Linie zählt für mich das Gesamtbild und ob ich für spätere Alben Potential erkennen kann.

Wie siehst du dann rückwirkend eueren beiden CDs?
Ja gut, die „2002“ mittlerweile etwas kritisch. „Kingdom Of The Weird“ mag ich nicht mehr besonders. Der Song ist mir zu eintönig. „Eternal Quest“ mag ich nach wie vor und „Thunderode“ mag ich auch noch. Aber der Song geht ein bisschen aus unserem Rahmen raus. Ist doch etwas zu rockig.
„Gateways“: Ich habe sie neulich Mal wieder gehört und bin nach wie vor stolz darauf. Soundtechnisch bin ich allerdings mit beiden nicht zufrieden. Wir haben auch beide homerecorded am PC. Für die neue CD wird es aber auf jeden Fall ins Studio gehen. Ansonsten werden wir uns in Sachen instrumentale Fertigkeiten und Arrangements sicher weiter verbessern. Die CD wird definitiv das Härteste und Beste, was wir bislang gemacht haben.

Da schließt sich ja der Kreis zur ersten Frage: Kommen auch die neue CD denn auch noch alte Sachen?
Das wird komplett neues Material sein, auch wenn ich die alten Sachen noch mag. Die sind aber schon veröffentlicht. Vielleicht werden wir in ein paar Jahren die alten Sachen noch mal aufnehmen und als Re-Release rausbringen. (lacht)Könnte ja sein….
Wir wollen aber die Fans, die sich die beiden CDs gekauft haben nicht bescheißen. Außerdem hat sich so viel neues Material angesammelt. Wir haben schon genug für anderthalb Alben. Wir wollen den neuen Kram ja auch veröffentlichen. Es gibt übrigens von beiden CDs noch Exemplare zu kaufen. Wer noch keine hat, kann sie sich jetzt sichern.

War zwar ein schöner Satz, aber noch kein richtiges…
Erst Mal vielen Dank an Dich für das Interview und den Support. Auch damals mit Krüger. Das wird nicht vergessen! Ich möchte alle Metal-Fans grüßen, die sich noch für den Underground interessieren und nicht bloß den etablierten Bands hinterher rennen. Und meine Oma wollt ich grüßen und ansonsten post wie ein Großer METAL !!!


geführt am 28.09.2005   von Nameless
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 28.09.05 wurde der Artikel 5603 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8