Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lacrimas Profundere "Bier, Burger Und Und Der Coole John Fryer!"
Kurz vor der Veröffentlichung des neuen Outputs „FILTHY NOTES FOR FROZEN HEARTS" (VÖ am 07.07.06) und zuvor am 9.6. der Maxi-Single „AGAIN IT´S OVER“ möchte ich euch einige Statements von Oliver, seines Zeichens Gitarrist und Hauptsongwirter, zum Stand der Dinge nicht vorenthalten.
Weitere Infos zu Lacrimas Profundere:
REVIEWS:
Lacrimas Profundere Ave End
Lacrimas Profundere Filthy Notes For Frozen Hearts
Lacrimas Profundere Songs For The Last View
Lacrimas Profundere The Grandiose Nowhere
Lacrimas Profundere Antiadore
INTERVIEWS:
Lacrimas Profundere - Kommt Der "erfolg" Auch Bei Uns In D?
Lacrimas Profundere - Bier, Burger Und Und Der Coole John Fryer!
Lacrimas Profundere - .... Erfolgsstory Geht Weiter....
Lacrimas Profundere - Der Neustart Bzw. Start Mit Den Neuen!?!
Lacrimas Profundere - ….hard At Work!
Lacrimas Profundere - Rockstars In Der Arena!
Lacrimas Profundere - China, Songwriting Und Beste Bockwurst!
Lacrimas Profundere - Metalglory - A B C Mit Oliver Nikolas
Lacrimas Profundere - Antiadore Und Das 20. Jahr!
Lacrimas Profundere - Mit Hoffnung Auf Reisen Und Direkt In Die Charts!
LIVE-BERICHTE:
Lacrimas Profundere vom 06.01.2005

Hallo Oliver, wie geht es Dir? So langsam wird man den Titel „Lacrimas Profundere“ nicht los, er ist derzeit in aller Munde. Ich meine damit ja die große Ankündigung des neuen Albums! Was ist da los? Woher kommt plötzlich nach so vielen Jahren „ENDLICH“ dieser megahype? Ich denke, dass daran auch „ave end“ mit schuld sein dürfte, schließlich waren eure Tracks auch im TV (u.a. Viva) zu bewundern?
Danke sehr gut! Tja-keine Ahnung - AVE END war auf jeden Fall unser mit großem Abstand bisher erfolgreichstes Werk und vor gut 1 ½ Jahren ist man, wenn man halbwegs VIVA oder VIVAplus geschaut hat ja auch kaum an unseren beiden Videoclips vorbeigekommen. Und selbst wenn man kein VIVA schaut dann wurden einem die Clips in den Burger King Filialen auf King-Channel um die Ohren gehauen. Es gab etliche Festivals, Toursupport von Subway to Sally und den The 69 Eyes, tja puh wir waren ganz schön fleißig... Die Fans haben uns das ganze auch gedankt, was wir sehr gut an der nicht enden wollenden Schlange bei den Autogrammstunden wie z. B. dem Summer Breeze Open Air gesehen haben. Es gibt Mädchen die lassen sich unser Omega-Zeichen tätowieren, Christopher bekommt immer noch tonnenweise Liebesbriefe an seine alte Adresse und wir bekommen mehr Freibier als je zuvor!
wenn das so ist, dann werde ich auch Musiker!
Aber wir haben auch in all den Jahren unsere Trommelfelle verschlissen, Tausende von Gitarrensaiten kaputtgemacht, uns die Finger blutig gespielt und waren in fast jedem Scheißhaus in ganz Deutschland neben der Autobahn beim Pissen. Alles, worum es ging, war mit „Filthy notes for frozen hearts“ das dreckigste, coolste und beste Goth Rock Album dieser Zeit abzuliefern. Also willkommen zum rock´n´sad der Lacrimas Profundere!

Wie verliefen diesmal die Arbeiten im Studio und die Vorbereitungen?
Eigentlich vom Songwriting und der Vorbereitung aufs Studio wie immer. Ich schreibe die Songs zuhause, nehme das ganze in den Proberaum mit und wir zocken die Songs dann ein paar Mal durch. Wenn jeder es geil findet nehmen wir die Songs gleich im Proberaum auf, wenn nicht, dann kommt der Song halt in die Tonne. Wir hatten aber diesmal noch in unserem Proberaum das Treffen mit John Fryer. Und das war schon strange. Er kam extra aus England geflogen um unsere neuen Songs zu hören und uns kennen zulernen. Hey, der Typ hat mit HIM, DEPECHE MODE, CRADLE OF FILTH, ROB ZOMBIE u.a. gearbeitet und jetzt steht der bei dir im Proberaum und möchte die Songs hören!

Wie war die Zusammenarbeit mit dem neuen Produzenten John Fryer, der ja schon namhafte Bands produziert hat, wie du schon aufgezählt hast? Hat er eurem Sound den gewissen Kick gegeben, einen neuen Touch?
Wir wollten uns immer am liebsten einen Raum stellen, ein paar Bier trinken, Mc Donalds und losrocken wie eben bei der Vorproduktion auch. John ist immer auf der Suche nach Killerriffs und Killerhooks und er will eine Band, die in jeder Sekunde auf einem Album vollständig sie selbst ist und Songs aufnimmt die auch nach 40 Jahren noch so gut sind wie in ihrer Entstehung. Gleich beim ersten Treffen machte er uns klar was er erwartet. Es gibt keine Wochenenden, es wird gearbeitet bis spät in die Nacht und wir haben nur 20 Tage um 16 Songs komplett aufzunehmen. Es wurde oft bis 2 bis 3 Uhr morgens durchgearbeitet und nach jedem Tag gab es am Ende noch ein Bier und es wurde über den Tag gesprochen. Er gab uns einen reicheren und runderen Rocksound. Er bewahrte uns vor Überproduktion und fing unsere bandeigene Dynamik perfekt ein, lässt aber trotzdem die Gitarren noch so richtig fett braten. John ist extrem cool, und es war sehr magisch, mit ihm zu arbeiten. John nahm das Beste aus unserem Demomaterial und setzte es zusammen mit ein paar Sounds da und andere coole Kleinigkeiten. Wir haben als Team miteinander gelebt, gegessen und sozusagen das Brot mit ihm gebrochen. Und das erste, was wir alle nach dem ersten Treffen mit ihm sagten, war: Dieser Typ ist cool.

Was kannst Du uns zur Singleauskopplung erzählen und wie verliefen die Dreharbeiten? Wer war dafür verantwortlich? Ab wann wird das Video im TV zu sehen sein?
Der Song hat sich erst im Studio und mit der Hilfe von John so entwickelt. Die Riffs waren schon so fertig, aber als John dann mit den verschiedenen Spuren am Gesang gearbeitet und experimentiert hat wurde der Song einfach immer besser und besser. Danach waren sich alle einig, dass dies einfach die erste Single sein muss. Man denkt nicht immer drüber nach „Was ist wohl das beste für die Presse, was das beste für die Fans“. Der Song knallt einfach alles weg und die gesamte Band, Brainstrom und Napalm waren sich einig. Also haben wir nicht lange überlegt. Der Videodreh war sehr hart. Wir drehten 2 Tage. Ein Tag in einem Studio. Dort hat Christopher die Szenen mit dem Model aufgenommen und am nächsten Tag in so einer alten Glockengießerei und da war es im Februar wirklich arschkalt. Der Dreh dauerte auch von 10.00 Uhr morgens bis kurz vor Mitternacht. Es war wirklich überraschend dass jeder ohne Ganzkörpererfrierungen nach Hause kam. Den Clip drehte wieder das Filmteam von Thomas Garber der auch bereits „amber girl“ gemacht hat. Zu sehen ist das Video ab Mittwoch den 24.05.2006 bei GTC rock auf VIVAplus zw. 13.00 Uhr und 13.59 Uhr und 20.00 Uhr und 20.59 Uhr - also fleißig voten dass das Teil auch immer läuft!

Erzähl doch mit etwas zu den einzelnen Tracks der neuen Maxi, worauf können wir uns gefasst machen?
“Again it´s over (single version)“: Ja, die erste Single und ein Track der so richtig nach vorne geht - super in einem schnellen Wagen auf der Autobahn-Sonnenbrille auf und Vollgas...
„Gallowsong“ Ein nachdenklicher Track mit richtig fetten harten Gitarrenriffs. Nur auf dieser Maxi zu finden!
„Supreme Surrender“ Dieser Song hätte auch super auf AVE END gepasset-typisch Lacrimas eben!
„Again it´s over (Vollversion)“ Die krasse Slut, Bitch, whore – Version die aber nur auf dieser Maxi und dem Album zu finden sein wird.
„to watch her while she wipe her eyes“ Sehr schöne goth melancholic ballade-auch nur auf dieser Maxi zu finden!
„to love her on knees“ Einer meiner Fave-Songs des neuen Albums-spielen wir auch bereits auf dem WGT live. Der rockt einfach alles weg - vom drive her versprüht der Song Sentenced Feeling gepaart mit Lacrimas-Style!
und wie sieht es mit einigen mehr vom kommenden full-lenght-Album aus?
Ok, nur „my velvet little darkness“ möchte ich vorab erwähnen da der Song auf den künftigen Samplerschaltungen der Mags enthalten sein wird. Ein Sister of Mercy/69 Eyes Goth rocker-wird wohl der 2. Videoclip werden. Man sollte einfach alles Songs gehört haben. Das Album ist heavier als die letzte Scheibe und auch die Produktion ist besser. Die beste Produktion, die wir je hatten. Ich denke, kein Fan wird von dem neuen Album enttäuscht sein. Wir haben eine Menge Arbeit in dieses Album gesteckt, jeder war zu 220 % bei der Sache. Einfach gleich in die Läden und anhören!

Gibt es sonst noch andere Neuigkeiten zu vermelden? Nächsten Termine (Gigs, TV, etc.) in eurem jetzt wohl „vollen“ Terminplan?! Vielleicht ein neuer Line-Up-Wechsel?
Ja wir haben ja einen neuen Gitarristen an Bord: Tony und einen neuen Drummer – Korl - die aber beide auch bereits bei den CD –Aufnahmen mit dabei waren! Dieses Line-up wird auch die künftigen Gigs bestreiten. Bisher bestätigte Gigs sind:
03.06. WGT Leipzig-Kohlrabirzirkus incl. Autogrammstunde am WGT Stand zw. 14.00 Uhr und 14.45 Uhr, 24.06. Feuertanz Festival, 21.07. Battle of Metal Festival, 09.09. Nebelmoor Festival, 16.09. Beneziz Festival – Schloss Jettenbach, und am 28. und 29.10. spielen wir unsere ersten Headlinergigs in Brasilien ......

..WOW, ......bin sehr gespannt was da so ab 9.6. und 7.7. anrollt. Bis dann vielen Dank für die Kurzinfo und viel Erfolg für die nächste Zeit, bis zum nächsten Gig.
Ich freu mich - wir sehn uns auf ein oder mehrere Bier!
sehr gern!
Bis denn und für alle die immer am laufenden sein wollen - tragt euch in den kostenlosen Newsletter auf www.lacrimas.com ein und ihr nehmt automatisch am Gewinnspiel teil. Es winken „meet and greet“, signierte Singles und Poster und und und! Wir möchten allen Leuten danken, die sich im Newsletter auf unserer Website eingetragen haben. Sowohl Kritik, als auch Unterstützungen sind uns jederzeit willkommen. Freut euch auf das neue Album! Stay dark and rock sad!

...noch ein paar Wochen aushalten und dann ist es endlich soweit!
geführt am 19.05.2006   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 19.05.06 wurde der Artikel 5545 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8