Besucher Online
 
Statistik für Mai 2014
Visits: 426269
PageImpressions: 1462095
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lacrimas Profundere "….hard At Work!"
Im April ist es endlich soweit, die Rock´n´Sad Gothicfreaks LACRIMAS PROFUNDERE legen ihr allerneustes (-neuntes!!!-) Werk „Songs for the last view“ (auch als ltd. Edition inkl. DVD) vor. Seit dem Erfolgsalbum „Filthy notes for frozen hearts“ von 2006 hat sich bei der Combo vieles -sowohl im Line-Up als auch bei den Tourneen- ergeben, daher gibt es an dieser Stelle schon mal erneut ein paar Statements, News von Bandkopf Oliver Nikolas (guit.)…
Weitere Infos zu Lacrimas Profundere:
REVIEWS:
Lacrimas Profundere Ave End
Lacrimas Profundere Filthy Notes For Frozen Hearts
Lacrimas Profundere Songs For The Last View
Lacrimas Profundere The Grandiose Nowhere
Lacrimas Profundere Antiadore
INTERVIEWS:
Lacrimas Profundere - Kommt Der "erfolg" Auch Bei Uns In D?
Lacrimas Profundere - Bier, Burger Und Und Der Coole John Fryer!
Lacrimas Profundere - .... Erfolgsstory Geht Weiter....
Lacrimas Profundere - Der Neustart Bzw. Start Mit Den Neuen!?!
Lacrimas Profundere - ….hard At Work!
Lacrimas Profundere - Rockstars In Der Arena!
Lacrimas Profundere - China, Songwriting Und Beste Bockwurst!
Lacrimas Profundere - Metalglory - A B C Mit Oliver Nikolas
Lacrimas Profundere - Antiadore Und Das 20. Jahr!
LIVE-BERICHTE:
Lacrimas Profundere vom 06.01.2005

Hallo Oli, bald ist es wieder soweit und ein weiteres Werk von Lacrimas Profundere wird in den Läden stehen. Wie geht es Dir, was gibt es sonst Neues zu berichten, so auf den ersten Blick?
Mir geht’s den Umständen entsprechend gut! Diese Platte ist einfach unglaublich, wir haben jetzt einige Songs schon 10-mal gemixt und es kommen immer wieder neue Parts hinzu. Die Songs werden mit jedem Durchlauf noch mal besser. Letzte Woche hat Rob (voc.) sogar noch mal zwei neue Takes eingesungen, aber diese Scheibe wird sehr wichtig für unsere Karriere sein und da gibt’s eben keine Kompromisse! Die CD kommt erst in die Regale wenn der Sound der fetteste, die Songs die härtesten und die Produktion die beste ist, die Lacrimas jemals abgeliefert haben, so einfach ist das!


Zum neuen Line-Up konntest Du schon im letzten Interview einiges verraten. Hat sich seit dem halben Jahr mal wieder was verändert? Wie sind die neuen Jungs im Studio und bei den Aufnahmen, bei der Entstehung der Songs etc. involviert? Ihr scheint ja schon eingespielt zu sein, nach mehreren Shows in 2007….
Ja, eingespielt sind wir sogar besser denn je, nach der Tour mit Apocalyptica im November und Dezember! Beim Songwriting war ich wieder für den Löwenanteil zuständig. Wir sind auch im Studio noch zusammengesessen, da mir vor den Aufnahmen des jeweiligen Instruments noch dies und jenes eingefallen ist, was noch zu ändern war. Aber nö, diese Besetzung wird wohl doch noch paar Monate so bestehen bleiben hehehe! Die Atmosphäre im Studio war mit allen super relaxt. Muss ja auch wenn man vor hat „Hangover Music“ zu kreieren. Man versteht sich, säuft sich besinnungslos und spielt am nächsten Tag verkatert seine Takes ein hahaha. Die Tour hat uns als Personen und Band noch mal besser zusammengeschweißt und ich denk wir sind bereit für die anstehenden Termine.

Welchen Albumtitel gibt es derzeit, welche Ideen gibt es zum Coverartwork und bleibt es beim letzten Produzenten, John Fryer?
Richtig, Produzent war wieder mal unser Papi John Fryer, der ja auch schon die letzte Platte gemacht hat. Er hat aus seinen Produktionen mit Paradise Lost, HIM, Depeche Mode, Rob Zombie etc. jede Menge Erfahrung und eine unglaubliche Ruhe bei der Arbeit, die er einfließen lässt und die uns sehr gut tut. Ein Album aufzunehmen sollte nicht so sein wie ein Zahnarztbesuch. Das kann es, muss es aber nicht. Es gehört schon eine Priese Spaß dazu! Deshalb ist es wichtig etwas zu wagen. Wir wollten experimentieren aber uns trotzdem innerhalb unserer gewohnten Kreise bewegen. John ist einfach schlicht und ergreifend ein wahnsinnig erfahrener und toller Produzent mit einem fantastischen Melodiegefühl und Musikverständnis. Aufgenommen haben wir wieder einmal in den Lungfull Studios in München, gemixt wird von John zu Hause in Norwegen und zum Mastern geht’s diesmal erstmalig in die USA!


Das Cover ziert wieder unseren Mann mit Regenschirm der den Leuten schon vom Cover der „Filthy notes for frozen hearts“ Platte bekannt sein dürfte?! Diesmal ist er jedoch nicht in der Großstadt unterwegs sondern latscht neben einem kaputten Auto in einer Wüste umher. Dieses Cover steht schon seit längerer Zeit und hat mich wirklich zu den Songs „while“ und „and God´s ocean“ inspiriert. Das Album wird den Titel „Songs for the last view“ tragen und im Konzept geht es eben um einen alten Mann. Am Anfang der Platte stirbt der Typ und es heißt doch, dass dann das Leben noch einmal an einem vorbeizieht. Dieses Gefühl versuchten wir im ersten Stück der Scheibe wiederzugeben. Das „Leben“ sind dann unsere Songs. Da gab’s Nutten, Partys, Liebesbriefe, Beziehungen, Drogen, Alk etc. Er hat sein leben gelebt und es gibt Parts die einige Leute, wie auch der immer härter werdende Schluss einiger Songs, bis zum EKG-Gerät, sehr überraschen werden und die Platte uns, denk ich doch hoffentlich vom gros der anderen Gothrockbands wieder mal ein Stück weit abheben lässt!

Ist Christopher (der gute alte Mitstreiter…) wieder bei den Texten und vielleicht gar der Musik beteiligt worden? Wie geht es ihm und vermisst er nun vielleicht doch so einiges…..?
Nö, er vermisst gar nichts. Erst letzte Woche hat er mich angerufen und gemeint wenn er so unsere Tourdates anschaut ist er scheiße noch mal froh, dass er da nicht überall dabei sein muss, hahaha. Ja, das war eben seine Entscheidung, die hauptsächlich auf „ich hab keinen Bock auf ewiges Tourbus rumsitzen und jedes WE von zu Hause weg sein“ beruhte. Er hat wie immer sehr viele Texte beigesteuert. Da wir ja auch gleich nach dem VÖ der letzten Platte wieder an neuem Material gefeilt hatten - und da war er ja noch fest in der Band. Aber gleich vorweg: Nein, er kommt nicht zurück; Nein, es hat keinen Stilwechsel gegeben; Nein, es stört mich nicht, dass ich nun mit jemand anderem als meinem Bruder die Bühne teilen muss! Rob ist super talentiert und ein sehr netter Kerl der perfekt in unsere rock´n´sad crew passt – aber überzeugt Euch im April doch einfach selbst davon!
Klare Worte, klare Ansage…wir sind gespannt!

Wird es auch mal wieder Sondereditionen des Albums geben, samt Videoclips etc…. Vielleicht auch mal wieder eine Vorab-Mini-CD, Bps. „Again it´s over“?
Nein, vorab CD wird’s nicht geben, auch wenn wir mit 16 Songs wieder genügend Material beisammen hätten. Aber es gibt dafür wirklich eine ganz fette limited Edition im Digipack. Mit 16 Songs, DVD mit der Tour die wir zusammen mit Apocalyptica letztes Jahr gespielt haben, Studiobericht, Fotos, Backstage, dem neuen Videoclip etc. Also das wird echt das fetteste Digipack. Das wir je abgeliefert haben, da die DVD nicht irgend so eine Beilage darstellt, nur um den Käufer zu locken, sondern wirklich einen Tourfilm und ein komplettes Livekonzert beinhalten wird, was andere Bands als „normale“ DVD für 25,00 EUR in die Läden stellen, ist bei uns als Bonus mit dabei! Also ich würde das Teil gleich am ersten Tag in den Läden verhaften, da diese Edition auch noch sehr streng limitiert sein wird!
…na dann schon mal vorbestellt oder wie, was für eine Kaufaufforderung!



Kannst Du noch mehr auf einzelne Songs eingehen, vielleicht die „herausstechenden“ Songs, neue Arrangements in den Songs überhaupt die textliche Basis? Fragen über Fragen, ok etwas kürzer: Wwas können die Fans erwarten und vielleicht werden wieder mal neue dazu stoßen?
Die Fans können Lacrimas pur erwarten. Wir haben „Filthy notes for frozen hearts“ konsequent weitergeführt, ja übertroffen. Ich bin wirklich sehr stolz auf uns. Es gibt Oberhammer melancholische ruhige Stücke wie „a dead man“ oder „and God´s ocean“ ja die besten, die wir je geschrieben haben, es gibt einen Doomsong „veins“ der an alte Tage erinnert und natürlich unsere typischen Gothrock-Klopfer wie „a pearl“ der auch als erster Videoclip ausgekoppelt wird. Also alles was das Herz eines Lacrimas-Fans begehrt, würde ich mal so sagen!
…das nenne ich Soundtreue! Abwarten?!

Wie sieht es nun mit dem Zeitplan aus, was steht als Nächstes an und wann dürfen wir euch wieder LIVE erleben….
Also sobald die CD raus kommt und auch schon die nächsten Wochen geht’s zu den ersten Gigs. Da sind Shows mit Paradise Lost, unseren Kumpels Apocalyptica und The 69 Eyes, dann auf Festivals in Mexiko, ein Konzert führt uns zum ersten mal nach Griechenland, außerdem gibt es Festivals in Holland und sehr viele Festivals in Deutschland! Checkt einfach unsere Webseite unter www.lacrimas.com wo auch hoffentlich bald das endgültige Cover und einige Samples von neuen Songs online stehen werden. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

OK, vielen Dank mal wieder für Deine Zeit und die Statements. Bis demnächst.
Kein Problem, für dich doch immer... bye Oliver Nikolas LACRIMAS PROFUNDERE!

geführt am 11.02.2008   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 11.02.08 wurde der Artikel 4377 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Morlas Memoria Follow The Wind
Allen Lande The Great Divide
Vega Stereo Messiah
Tempesta Roller Coaster
XThirt13n A Taste Of The Light
V.A. A Tribute To Sea Shepherd - For the Ocean
Crone Gehenna
Bethlehem Hexakosioihexekontahexaphobia
Vesania Deus ex Machina
Contamination Nightmare Asylum
Die neuesten Interviews:
ASP - 26.10.2014
Amaranthe - 17.10.2014
Faun - 12.09.2014
Dis.Agree - 13.07.2014
Dust Bolt - 28.05.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
ASP - Per aspera ad aspera. Die 15-Jahre-Jubiläumstour - 26.10.2014
Kadavar, The Picturebooks - 14.10.2014
Helge Schneider 2014 - 23.09.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: ASP - Per Aspera Ad Aspera. Die 15-Jahre-Jubiläumstour - 19.09.2014
Vorbericht: Opeth -Live- 2014 - 03.09.2014
Vorbericht: Kreator, Sodom, Arch Enemy, Vader 2014 - 02.09.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8