Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heaven Shall Burn "We Are The Final Resistance!!"
Nachdem ich das geniale neue Werk der deutschen Modern Metal Heroen Heaven Shall Burn erhalten hatte, musste ich einfach die Gelegenheit nutzen und ein Mailer-Interview führen. Drummer Matthias war so nett und beantwortete meine Fragen! Lest nun selbst...
Weitere Infos zu Heaven Shall Burn:
REVIEWS:
Heaven Shall Burn Antigone
Heaven Shall Burn Deaf To Our Prayers
Heaven Shall Burn Iconoclast (part 1: The Final Resistance)
Heaven Shall Burn Invictus
Heaven Shall Burn Veto
INTERVIEWS:
Heaven Shall Burn - We Are The Final Resistance!!


So erstmal ein Frohes Neues Jahr! Erzählt doch erstmal wie eure Dezember Gigs zusammen mit Caliban gelaufen sind! Habt ihr auch Songs vom neuen Album gespielt?

Euch auch noch ein Frohes Neues!
Die Tour ist super gelaufen und einige Shows waren sogar komplett ausverkauft. Man könnte eigentlich sogar von einer Steigerung im Verglich zum letzten Jahr sprechen.
Wir haben jeden Abend wenigstens einen neuen Song vorgestellt. Das war immer „Endzeit“ und ab und an haben wir auch „Like A Thousand Suns“ gespielt.


Wo wir grade bei Gigs sind: Wie sehen eure Tourpläne für dieses Jahr bzw. das neue Album aus?

Wir werden natürlich vornehmlich an Wochenenden spielen, aber im März und im April werden wir eine kleine Europa-Tour und einen anschliessenden Abstecher in die USA und nach Kanada unternehmen. Die aktuellsten Tourdaten wird es immer unter www.myspace.com/officialheavenshallburn geben.


Nun zur neuen Scheibe: „Iconoclast (Part I: The Final Resistance)“ ist ein Konzeptalbum. Zuerst: Was oder wer sind die Ikonoklasten?

Laut Definition sind Ikonoklasten Menschen, die Heiligenbilder oder Gottesdarstellungen zerstören. Ein anderes Wort wäre „Bilderstürmer“.
In unserem Kontext können das aber auch Menschen sein, die Dinge hinterfragen und nicht alles als gegebn hinnehmen, Menschen, die falsche Idole oder Führer angreifen...

Wovon handeln die Songs? Stimmt es, dass jeder Song eine wahre Begebenheit behandelt? Wenn ja, wie bzw. wo kommen die „Ikonoklasten“ ins Spiel?

Das Album bzw. die Lyrics funktionieren auf 2 Ebenen. Einmal ist das eine reale Ebene, die du auch schon angesprochen hast.
Einmal behandeln die Songs also reale Themen, welche durch Leben bzw. Werke von Nietzsche, Klemperer oder Wiesenthal beeinflusst wurden, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Da hat also jeder Text einen realen Background, auf den auch als Multimediafeature auf der CD kurz hingewiesen wird. Allerdings soll hier auch nicht zu viel erklärt werden. Die Leute sollen sich selbst mit den Texten befassen und nicht unsere Ansichten als die einzige Wahrheit übernehmen.
Auf der anderen Seite gibt es das 2. Level des Konzeptes. Das ist das eher vergeistlichte und genau hier kommt die Story um die Krieger ins Spiel. Man kann also von 2 Seiten an alles heran gehen.


Wie genau seid ihr auf die Idee gekommen solch ein Konzept zu entwerfen und musikalisch umzusetzen?

Ich glaub unser Gitarrist Maik war da der Visionär. Wie und wann uns diese Idee mit diesem Konzept aber genau gekommen ist, kann ich gar nicht sagen. So etwas ist irgendwo auch ein Prozess, bei dem am Anfang ein Schlagwort steht und sich alles andere dann ergibt.
Das Schlagwort war eben in diesem Fall ganz schlicht und einfach „Iconoclast“. Wenn man sich mit Bilderstürmern befasst, kommt dann eins zum anderen und die Idee für ein Konzeptalbum ist geboren. Manche Zusammenhänge können mitunter auf den ersten Blick auch etwas abstrakt anmuten, aber das ist eben alles so zusammengekommen, als wir und näher mit der Thematik befasst haben.

Seit eurem Debüt habt ihr euch stets weiter Richtung Metal entwickelt. Beim neuen Output gipfelt dies in dem meiner Meinung nach genialen Edge of Sanity- Cover `Black Tears´. Wie kam die Idee zustande, gerade diesen Song zu covern?

Da gehen die Meinung halt auch auseinander. Die einen sagen so, die anderen so. Die einen meinen, dass wir mehr Metal sind als früher und die anderen meinen dass wieder mehr HC-Einflüsse vorhanden sind. Das ist also auch wieder alles rein subjektiv. Wir selbst können es auch nicht genau sagen, welche Anteile sich denn nun erhöht haben. Wir spielen einfach, worauf wir Bock haben.
Edge Of Sanity waren eigentlich schon immer einer unserer Haupteinflüsse und „Black Tears“ haben wir genommen, weil es ein genialer Song ist, den man aber, unserer Meinung nach, noch etwas aufpeppen konnte. An die Death Metal-Schwarten von EOS haben wir uns einfach nicht heran getraut.


„Iconoclast (Part I: The Final Resistance)“ so lautet der vollständige Name eures neuen Albums. Wann wird Part II kommen?

Das wissen wir noch nicht. Es kann sogar durchaus sein, dass vorher eine andere HSB-Platte abseits des Konzeptes erscheint. Da sind wir nicht festgelegt.

Wird dies dann der letzte Teil sein oder ist das Konzept vielleicht sogar auf noch mehr Alben ausgelegt?

Wir haben den Rahmen zwar für uns schon abgesteckt, wollen aber auch hier flexibel sein. Vielleicht ist nach dem 2. Teil alles gesagt, vielleicht gibt es aber auch noch Teil 3 oder sogar 4. Wir müssen da selbst erst noch sehen, wie das alles aufgeht.


Nach inzwischen mehr als 10 Jahren Bandbestehens: Wie würdet ihr die Zeit bis jetzt bewerten. Also Höhen und Tiefen....

Tiefen gab es bei uns nicht, da wir nie etwas erwartet haben. Wir konnten also auch nie entäuscht werden. Das passiert vielen anderen Bands, die gross rauskommen wollen und über den Tisch gezogen werden. Da wir das alles etwas lockerer sehen, waren wir immer nur positiv überrascht.
Wir haben schon so viel mehr erreicht, als wir jemals erwarten konnten. Für uns ist das schon seit über 5 Jahren alles nur „Zugabe“...hehehe

Was haltet ihr persönlich vom Begriff „Metalcore“? Ich für meinen Teil versuche ihn ja zu vermeiden, aufgrund dessen, dass mir der Begriff „Modern Metal“ passender erscheint.

Der Begriff an sich ist gar nicht so dumm, aber mittlerweile wird halt alles darunter verbucht, was irgendwie etwas härter und modern ist. Sicherlich braucht der Hörer einen Anhaltspunkt, wenn es darum geht, eine ihm unbekannte Band zu beschreiben, aber die meisten Genrenamen verwirren doch mehr, als das sie helfen. Das ist alles recht schwammig und subjektiv. Der eine würde eine Band als Neo Thrash bezeichnen und der andere eben als Metalcore, weil der Sänger HC-mässig rumschreit. Es ist also eigentlich reine Zeitverschwendung, sich über so etwas Gedanken zu machen.
Mittlerweile gibt es auch genügend Möglichkeiten, sich unbekanntere Bands irgendwo probeweise anzuhören und deswegen gibt es für mich auch für diese Kategoriesierungen keine sinnvolle Verwendung mehr.


Alle eure Mitglieder sind Veganer und leben nach dem „Straight Edge“- Prinzip. Was genau bedeutet dies für euch? Versucht ihr auch durch eure Musik oder auf Konzerten Menschen diesen Lebensstil näher zu bringen?

Wir leben alle vegan, aber nur 4 von uns sind Straight Edge. Letzteres ist aber eine persönliche Sache und nichts, von dem wir andere überzeugen wollen. Es ist einfach gesünder, wenn man ohne Alkohol, Zigaretten oder andere Drogen lebt. Da gibt es auch gar nichts zu diskutieren.
Beim Veganismus liegt die Sache etwas anders. Wir wollen zwar auch hier niemanden auf Teufel komm raus bekehren, aber wir versuchen schon, die Leute etwas sensibler für solche Themen zu machen. Es wäre schon schön, wenn sich jeder mal bewusst werden würde, was er konsumiert und was er damit eigentlich anrichtet. Wir sind selbst auch nicht vor schlechtem Konsumverhalten gefeit, nur weil wir vegan leben, aber wir leben da sicherlich schon etwas bewusster als der Grossteil der Leute. Das ist nicht abwertend gemeint, sondern leider eine Tatsache. Das macht uns nicht zu besseren Menschen, aber sollte vielleicht trotzdem den einen oder anderen einmal zum Nachdenken anregen.
Das sind alles ganz einfach Zusammenhänge, vor denen sich einfach immer wieder verschlossen wird und die wegdiskutiert werden, weil es für manche eben unbequem ist, der Wahrheit ins Auge zu schauen.
Es bringt auch nichts, die Leute mit Argumenten zuzuballern. Es ist kein Problem, sich die nötigen Infos zum Thema zu besorgen, wenn man nur mal etwas im WWW sucht. Deswegen kann sich jeder Interessierte die Infos auch selbst besorgen. Wir wollen da niemandem etwas aufschwatzen.

Zu guter letzt: Vielen Dank für die Zeit und die Antworten. Die letzten Worte gehören euch!

Wir bedanken uns für das Interview und die Möglichkeit, etwas über HSB zu erzählen. Wie schon gesagt, aktuelle Tourdaten gibt es unter www.myspace.com/officialheavenshallburn. DIESEM Link
Alles Gute!
Matthiasxxx
geführt am 25.02.2008   von Toby
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 25.02.08 wurde der Artikel 12925 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8