Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Exodus "Steve Zetro Sousa Im Zweierduell"
Am 5.6., einem ohnehin der brütend heißesten Tage dieses Jahres, zelebrierte Exodus mit leicht modifizierter Mannschaft (statt Gary Holt, der Slayer-mäßig unterwegs war und statt dessen Kragen Lum die 6 Saiten in hervorragender Weise zupfte), bescherten EXODUS der tobenden Meute in Musikzentrum Hannover einen wahrhaft heißen Abend. Metalglory.de (MG) hatte die Gelegenheit, vorher mit Steve „Zetro“ Sousa über EXODUS, die Blood, Blood Out, die alltäglichen Dinge des Lebens, den normalen Wahnsinn, die NSA und Zetro selbst zu sprechen. Es entstand ein unterhaltsames Interview mit einem gut gelaunten, grenzentspannten alten-neuen Shouter.
Weitere Infos zu Exodus:
REVIEWS:
Exodus Shovel Headed Kill Machine
Exodus The Atrocity Exhibition: Exhibit A.
Exodus Let There Be Blood
Exodus Blood In Blood Out
INTERVIEWS:
Exodus - Steve Zetro Sousa Im Zweierduell

Zetro, ich möchte mit Dir nicht zum x-ten Male die neue Scheibe durchgehen, sondern das bekannte MG-ABC machen – mal sehen, wie Du Dich schlägst. Okay?
Brüllend heiß hier, ich kann ja gar nichts falsch machen, und wenn ich Mist erzähle, dann ist es eben so. Los geht’s!

A – Actually favourite Albums and Bands
Ich höre mir alles an, von Saxon bis Kreator, von altem bis neuen Zeug, vom traditionellem bis zu experimentellen, so lange es eben heavy (Zetro betont: HEAVY!) ist. Nur HEAVY muss es sein. Da schließe ich durchaus auch Rattt und Dokken mit ein, aber klar, meine Favoriten sind klar im Thrash Metal. Und logisch, wir selbst sind grad auch richtig geil (lacht).

B Blood In – Blood Out.
Masterpiece – unser Meisterstück bis jetzt. Ich meine das vollkommen klar und realistisch. Großartiges Songwriting und gnadenlos gut eingespielt. Das liegt jetzt nicht an mir, sondern die Scheibe ist schnell, heavy, groovy – wir sind sehr stolz drauf.

C - Chart Pos. 29 für Blood IN Blood Out
SCHEISS EGAL! Im Ernst, es kümmert mich wenig bis gar nicht. Die Charts sind ohnehin nicht mit früher vergleichbar im digitalen Zeitalter, wo alle rippen und Brennen und die Hälfte eh leider verloren geht. Unangenehm ist es aber nicht (lacht).

D - Drugs
Hm, schwieriges Thema. Hier haben wir keine mehr, das war früher sicher anders. (lacht seltsamerweise nicht). Wenn Du voll bist – egal von was – kannst Du unmöglich das spielen, was wir hier spielen, das gilt für alle Thrash Metal Bands fast. Wirst Du chronisch abhängig ist es ne Katastrophe, für die Band und Dich selbst.

E - Exodus Tour 2015
Ja, läuft super, siehst Du ja auch am heutigen Zuspruch trotz der Temperatur. Wir sind über Spanien und Frankreich gegangen, jetzt in Deutschland, letzte Woche auf Schalke und in München, es war großartig. Die Fans scheinen die neue Scheibe zu mögen, wobei wir tatsächlich uns auf 4 neue Songs beschränkt haben, um auch die Old-School-Fraktion nicht zu vernachlässigen. Es gibt uns halt schon über 30 Jahre ….

F - Freedom
Das ist alles. Alles! Ohne ist alles nichts. Lass die Schwulen und Lesben heiraten, ich meine, ich komme aus San Francisco, noch Fragen? Jeder mag tun was er will – man soll nur keinen damit auf den Sack gehen.

G - Gary Holt
O-Ton: The real deal. (auch auf Nachfrage meinte er, dass man Gary einfach so charakterisieren möge und mehr dazu nicht zu sagen ist. Dem Interviewer ist aber die Bewunderung für das, was Gary musikalisch vollbringt, aber in Zetros Augen nicht verborgen geblieben).

H - Headbanging mit 50 und älter
Scheiß egal, frag mich in 20 Jahren mal, ob es gestört hat. Ich werde noch Bangen, wenn ich 70 bin – falls ich das jemals werde (lacht)

I - Interviews (gestern und heute)
Hmpf, das ist die eine Sache, die eben sein muss. Ich mache ca. 90% der Interviews in dieser Band, und so sehr geändert hat sich das Ganze nicht. Was mich nervt, ist, wenn man ständig die gleichen Fragen gestellt kriegt, zum Album, Tour, Ausstieg der und der … das ist ja oft schon alter Käse und das zum x-ten Mal zu beantworten, … oh Mann. Wie heißt das gleich, was wir hier machen? Metalglory-ABC? Das ist besser, weil überraschender.

J - James Hetfield and Bay Area Thrash Metal
Both Iconic Staples in Music History (auch das soll unkommentiert so stehen bleiben – spricht eh für sich selbst)

K - Kids Cody and Nicolas
Ja, darauf bin ich wirklich stolz. Wir machen zusammen Musik, kennst Du HATRIOT? Solltest Du Dir mal reinziehen, wirklich geil, orientiert an alten Exodus/Metallica/Bay Area Thrash – Zeiten. (Anm.: ist wirklich geil) Cody und Nick spielen Bass bzw. Schlagzeug. - - - Aber zurück zu den Kindern: na ja, eigentlich habe ich 5; 2 eigene und 3 Beutekinder von meiner Frau. Ob es schwer ist, da EXODUS ja viel auf Tour ist – klar, aber (holt sein IPhone raus), per Whatsapp und Skype usw. rede und sehe ich meine Kids jeden Tag. Und bin ich bin dauerhaft online, das ist schon besser als vor 15 Jahren … (zeigt ein paar Bilder, Videos von ihm und seiner Familie und man merkt, dass es Zetro wirklich wichtig ist). Und weißt Du: DAS ist wichtig im Leben.

L - Legacy / Testament
Legacy und Testament sind 2 verschiedene Bands. Ich liebte damals Legacy und ich mag noch immer Testament sehr gerne. Legacy waren mit Metallica und Exodus stilprägend für den Thrash Metal.

M - Musikalische Interessen / auch abseits von Metal
Hm, habe ich kaum bis nicht. Ich liebe und lebe Metal. Ehrlich gesagt, mein Respekt vor anderer Musik hält sich auch in Grenzen, weil ich mich eben dafür auch nicht begeistern kann. Tom (Hunting) und Jack (Gibson) haben noch ein Projekt namens Coffin Hunter, wo Sie Country/Bluegrass machen. Ist angeblich gut, ich hab’s mir auch angesehen – aber selbst bei guten Freunden hält sich meine Begeisterung in Grenzen (lacht).

N - NSA
Na ja, wir reisen viel – für uns Amerikaner ist das kein Problem. Für Euch irgendwie schon, oder?

O - Open Airs 2015
Ja, ein Monster-Highlight, diese Festivals: Ja, das ist einfach nur geil. 2015 ist der Hammer, die Festival-Tour (Rock im Revier, Rockavaria usw.) ist ein zündender Gedanke vom James (Hetfield) gewesen, zusammen mit Chuck (Billy, Testament) und mir, das Billing entsprechend zu gestalten. Hat mehr was von einem Bay-Area-Festival, aber wir lieben es, mal wieder gemeinsam zu spielen, auch hinter den Kulissen ist es lustig. Für uns gut, dass es so geklappt hat!

P - Politik
Ich finde, wir Musiker sollten uns da raushalten und keine Stimmung machen. Von manchen Dingen sind die Zusammenhänge doch etwas größer als es sich in drei Statements aussagen lässt. Wir sollten uns auf Musik machen fokussieren und keine politischen Ratschläge geben. Das heißt nicht, dass man sich nicht kritisch äußern soll.

Q - Qualität – Bester Exodus Song
Ich gebe Dir drei: ganz klar meine TOP 3 sind : Deliver us to Evil (1), Numb (2), Shroud of Urine (3). Ey, weißt Du was – Davon ist ja keiner auf der Setlist! Wie konnte das denn passieren?

R - Rick Hunoldt
Rick ist ein guter Typ, ein prima Mensch. Dass er wirklich massiv unter den Drogen litt, ist am deutlichsten. Rick sollte – und macht auch – das, was er heute tut voll und ganz. Musik machen auf dem Niveau ist für Ricky nicht mehr möglich und vor allem ist es für ihn auch gesünder, fernzubleiben.- Auch wenn er bei der einen oder anderen Gelegenheit mal dazu gestoßen ist. Aber grade weil wir ihn mögen, ist es besser, wenn er sich von der Musik fernhält…

S - Slayer und Exodus in Kombination
klar, das ist nicht einfach. Doch, ist es: Exodus ist Garys Baby und Garys Band. Und wird es wohl auch immer sein. Und grad angesichts von Slayers Album jetzt ist Gary viel unterwegs. Wir wollten die Tour aber unbedingt machen, und mit Kragen Lum (Heathen), der heute spielt und mit Lee ist es saucool. Aber es gibt auch weiterhin genug Freiräume für Gary, und das ist gut für alle. Kragen ist ein guter Typ und ein Spitzengitarrist – insofern sind wir alle – einschließlich Gary – zufrieden.

T - Tinnitus
Ja, ein Mist. Ich habe keinen, aber einige Kollegen haben ´nen Tinnitus. Ich bin da etwas unbekümmerter: Ich brauche bei Auftritt das Live-Feeling und muss die Menge hören und das nicht abgedumpft durch Ohrenstöpsel oder In-Ear-Kopfhörer. Das mag nicht besonders gesund sein – egal. Ich brauche das so.

V - Venues (Hallen, Arenen, die am beeindruckendsten waren)
Das war ganz klar letzte Woche in München, Rockavaria.
Wie im Ernst? 30 Jahre Bühnenerfahrung und am beeindruckendsten war München?
Ja, als wir letzte Woche bei unserem „Bay-Area-Open-Air 2015“ in Europa im Münchener Olympiastadion anfingen und eröffneten – es war magisch. Hier fanden die Olympischen Spiele 1972 statt, die Attentate auf die Israelis, die ganze Historie, für mich war das großartig und das Stadion selbst ist eben auch fantastisch. Ein unvergleichlicher Moment und ja, die beste Arena für mich in meinem Leben.

W - Wie weiter mit Exodus?
Touren. Das geht mir am meisten ab und macht uns am meisten Spaß. Parallel schreiben wir neue Songs, das ergibt sich unterwegs einfach, und ich schreibe auch die Lyrics zu den Songs. Ich bin wirklich fett stolz auf die letzte Scheibe und freue mich schon auf die nächste, um ehrlich zu sein (lacht)

XY - Youtube
Ja, ist großartig. Natürlich gehen uns über Youtube auch wieder Einnahmen flöten, das ist klar, aber so ist der Lauf der Dinge. Aber ich kann mir Metal reinziehen wann und wo ich will und mir ansehen, wie wir selbst waren. Großartig.

Z - Zetro (okay, das ist wohl eine Frage, die Du öfters hörst und die Dich nervt …)
Nee, eigentlich nicht. Lustig, dass Du fragst. Wieso ich Zetro genannt werde? Okay. Es war auf einem Acid Trip. Ein ganz böser, an einem Freitagnachmittag/Abend hatten wir uns ziemlich abgeschossen. Ich bin dann wohl nach Hause gestapft und habe Aussagen Beobachtern zufolge immer irgendwas vor mich hin gesammelt, was klang wie: „Zet gnagt“ (oder so ähnlich). Ich weiß es ja selber nicht! Was ich weiß, ist, dass ich erst am darauffolgenden Montag wieder voll funktionsfähig war, und seither haben mich die Leute „Zetro“ genannt, und das hat sich so eingebürgert.

- - - Dieses Interview hat AndreasH geführt & ausgearbeitet. Quelle - Logo/Bild: nuclearblast.de- -
geführt am 09.09.2015   von Arturek
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 09.09.15 wurde der Artikel 1545 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8