Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Aurora (Dänemark) "Dead Electric Nightmares" CD

Aurora - Dead Electric Nightmares CD  


Label: Lucretia Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:37
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (482 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Metal
Homepage: http://www.aurora.dk
Weitere Links: http://www.lucretiarecords.com


Weitere Infos zu Aurora:
REVIEWS:
Aurora Dead Electric Nightmares
Mehr über Aurora in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ein ganz ganz starkes Stück blitzsauber gespielten modernen Metal bieten uns die mir völlig unbekannten Dänen dieser Tage* mit ihrer schon vierten CD an. „Dead Electric Nightmares“ weiß in vielerlei Hinsicht zu gefallen: Da wäre zum einen der abwechslungsreiche und kernige Stilmix aus ‚normalem’ Metal, je einer Prise (melodischem) Death Metal und Black Metal (nur Nuancen). Die charismatische Stimme von Claus Frølund – der Bursche erinnert mich ein wenig an das rauchig-heißer-brachiale Organ der neuen ARCH ENEMY-Frontfrau Angela - und der blitzsaubere Sound tun ein übriges zu dieser sehr erfreulichen Veröffentlichung.
Mit ‚Black Heavy Cat’ geht es gleich ordentlich los, bevor die Jungs bei ‚New God Rising’ alle Register ziehen; Claus gibt wirklich alles und das Stück ist ein regelgerechter Ohrwurm geworden. Von einem MOTÖRHEAD-mäßigen Baß-Riff eingeleitet, wird mit ‚Martyr Of Life’ gleich der nächste Kracher nachgeliefert – AURORA verstehen es meisterhaft gute Songideen und – strukturen zu kraftvollen und (wieder)hörenswerten Stücken zusammenzusetzen: Das berühmte gewisse Etwas, der Funke, die Chemie – nennt es, wie ihr wollt, hier stimmt auf jeden Fall alles für mich und meine Ohren ...
Ohrwurm-Hymne gefällig ? ... ‚Two Dice And A Silent Disguise’ erfüllt die Kriterien hierfür souverän. Mit ‚Jack’ – einem melodiösen und tanzbaren (!) Gothic-Metal-Juwel haben wir das beste Stück auf dem Silberling vorliegen. Spielfreude pur regiert auf dem gesamten Album und es ist kein einziger Ausfall zu beklagen. Den guten Sound habe ich bereits erwähnt und so bleibt nicht viel mehr zu sagen als : Zurücklehnen und genießen ...
Somit gibt es für diese kodiakbärenstarke Scheibe – ich werde mich wohl oder übel um den Backkatalog kümmern müssen – 9 Punkte.

* Das Teil stammt bereits aus dem Jahr 2002. Ich weiß auch nicht, warum es erst jetzt den Weg zu mir gefunden hat ...

Tracklist:
1. Black Heavy Cat
2. Metaphysical Electric
3. New God Rising
4. Martyr Of Life
5. A Perfect Light
6. Watchingt, Falling, Breathing
7. Two Dice And A Silent Disguise
8. Causa Sui
9. Jack
10. Chains Of God

Line-Up:
Claus Frølund – Vocals
Anders Vestergaard – Guitars
Thomas Broberg – Guitars
Niels Kvist – Bass
Morten G. Sørensen – Drums

Discography:
Eos – 1998 (Serious Entertainment)
Sadiam – 1999 (Serious Entertainment)
Devotion – 2000 (Serious Entertainment)
Dead Electric Nightmares – 2002 (Lucretia Records)

 
9.0 Punkte von WARMASTER (am 19.01.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 19.01.04 wurde der Artikel 5626 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8