Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cadaveria (Italien) "Far Away From Conformity" CD

Cadaveria - Far Away From Conformity CD  


Label: Scarlet Records  (90 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:30
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror Metal
Homepage:
Weitere Links: http://www.scarletrecords.it


Weitere Infos zu Cadaveria:
REVIEWS:
Cadaveria Far Away From Conformity
Mehr über Cadaveria in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Hmm hmmm hmm … Horror Metal also (steht wirklich so in der Presseinformation !) .. hmm hmm hm ... Beim ersten Durchhören ist es wahrlich schwerverdauliche Kost, welche uns die Recken um Mastermind und Schreihals Cadaveria (hatten wir auch noch nie, daß der Sänger so wie die Band heißt ...) auf ihrem Zweitwerk hier kredenzen.
Wer sich aber an die zugegebenermaßen sehr breitgefächerten Vokalkünste des Herrn, welcher früher bei den Italienern OPERA IX gesungen hat, gewöhnen kann (mal grunzt Cadaveria ganz konventionell, mal kreischt der Bursche wie ein wildgewordenes Opossum, mal singt er klar und deutlich, mal wimmert er und um das Maß voll zu machen klingt er bisweilen wie eine Mischung aus Rob Halford und King Diamond, wenn ihnen jemand mit einem Hammer auf die Eier schlägt) und der Scheibe ein paar Durchläufe Zeit gibt, kann so manches Hörenswerte entdecken. Die CD hat es nämlich wirklich in sich und gefällt mir von Mal zu Mal immer besser. Intelligente Songstrukturen und überraschende Arrangements lassen zusammen mit dem wahrlich unverwechselbaren Gesang Cadaverias keine Langeweile aufkommen. Teilweise werden sogar völlig neue Klanggefilde betreten (Anspieltip: ‚Irreverent Elegy’, ein fesselndes Stück mit einem messerscharfen Grundriff und einem sehr verträumtem Mittelteil – laßt euch verzaubern !).
‚Call Me’ ist eines der stärksten Stücke, welches ich in der letzten Zeit gehört habe.
Nach dem dritten Durchlauf bin ich wirklich ziemlich begeistert von dieser innovativen Scheibe und würde statt der etwas irreführenden Genrebezeichnung das Prädikat ‚Avantgarde Metal’ vergeben und kann das Werk eigentlich nur mit den filigranen Veröffentlichungen der Finnen ... AND OCEANS oder etwa mit den beiden Werken der Schweden OXIPLEGATZ aus den späten Neunzigern vergleichen.
Bravo !!! Reife Leistung und deshalb gibt es auch 9 ½ Punkte für dieses Juwel. Scarlet Records sind doch immer wieder für eine Überraschung gut ...

Tracklist:
1. Blood And Confusion
2. Eleven Three O Three
3. Irreverent Elegy
4. The Divine Rapture
5. Omen Of Delirium
6. Call Me
7. Out Body Experience
8. Prayer Of Sorrow
9. Vox Of Anti-Time

Line-Up:
Cadaveria – Vocals
Frank Booth – Guitars
Baron Hrkonnen – Synths
Killer Bob – Bass
Marçelo Santos – Drums

 
9.5 Punkte von WARMASTER (am 19.01.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 19.01.04 wurde der Artikel 6314 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8