Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Negator (Deutschland) "Old Black" CD

Negator - Old Black CD  


Label: Remedy Records  (35 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:23
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: BLACK METAL
Homepage: http://www.negator666.de/


Weitere Infos zu Negator:
REVIEWS:
Negator Die Eisernen Verse
Negator Old Black
Negator Panzer Metal
Negator Gates To The Pantheon
INTERVIEWS:
Negator - Panzer Forever Panzer!
Mehr über Negator in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Zugegeben, anfangs war ich recht skeptisch, was Negators Debütwerk „Old Black“ angeht, da die Truppe erst seit kurzer Zeit existiert und sogleich mit halbstarken Parolen auffährt. Dann wurde auch noch das erste Demo gleich via Remedy Records an die Öffentlichkeit gebracht, was mich schlimmsten Dilettantismus befürchten ließ. Alle Zweifel waren aber bereits kurz nach dem Einlegen verflogen, da Negator (alle Mitglieder haben bereits ein gerüttelt Maß an Erfahrung in anderen Bands sammeln können) mit einem dermaßen tighten Old (School) Black Metal-Brett aufwarten, dass es eine wahre Freude ist. Hörbar an den norwegischen Black Metal-Glanzleistungen der frühen Neunziger orientiert (wie schon am Albumtitel erkennbar), treten Negator in den Ring, um allen Möchtegern-Metallern und politisch rechts orientierten Dummköpfen zu zeigen, wo der schwarze Hammer hängt und sie mittels ihrer eigenen Version des „True Black Metals“ ins Nirwana zu prügeln. Hierbei variiert das Quartett geschickt zwischen klirrend-grimmiger Nordmannraserei, treibenden Midtempo-Walzen und gelegentlich auftretenden ruhigen Intermezzi, vorgetragen durch unverzerrte oder gar akustische Gitarren, verliert sich aber niemals in stumpf heruntergeknüppelten Songs oder ausufernder Monotonie. Natürlich ist auf diesem ersten musikalischen Lebenszeichen Negators noch nicht alles perfekt und auch Songtitel wie „Vernunft 1.0“ wollen sich mir nicht recht erschließen, dennoch haben die überzeugten Schwarzheimer mit „Old Black“ ein beachtenswertes Werk höllisch rauen Black Metals in der Schnittmenge von Darkthrone und Ulver vorgelegt, wobei hier und da gar Ansätze schwedischer Schwarzmetallkunst in Form der alten Marduk erkennbar sind. Natürlich darf man hier nichts bahnbrechend Neues erwarten, was aber ganz im Sinne der traditionsbewussten Formation liegt und so bescheinige ich Negator eine große Zukunft in der deutschen Black Metal Szene.
 
8.0 Punkte von Björn Springorum (am 03.03.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 03.03.04 wurde der Artikel 6437 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8