Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Necromancia (Brasilien) "Check Mate" CD

Necromancia - Check Mate CD  


Label: Mausoleum Records  (100 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 35:47
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://
Weitere Links: http://www.mausoleum-records.com


Weitere Infos zu Necromancia:
REVIEWS:
Necromancia Check Mate
Mehr über Necromancia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

NECROMANCIA – nicht zu verwechseln mit der griechischen Black Metal-Band NECROMANTIA – existieren schon seit 20 Jahren und das nunmehr vorliegende ist erst ihr zweites Album !! Da es mit gut 35 Minuten auch nicht gerade das längste Album ist, sollte man meinen, daß nach so langer Entwicklungszeit wenigstens ein amtlicher Hammer unters Volk geworfen wirdt. Naja, ein biederes knapp überdurchschnittliches Thrash-Album ist es geworden – nichts wirklich Schlechtes, aber eben auch nichts Weltbewegendes. Das hatten wir in zuletzt mit ANDRALLS und STAMPIN GROUND auch schon deutlich anders ...
Aber ich will nicht meckern, denn „Check Mate“, welches über weite Teile ziemlich nach SEPULTURA klingt (was unter anderem am Shouter Marcelo liegen mag), klingt über weite Teile ziemlich nett. Nicht übermäßig fett produziert, aber soundmäßig ganz akzeptabel, bleibt nach dem ersten Durchlauf nichts wirklich hängen. So ... zweiter Durchlauf ... es geht doch !
Zumindest habe ich jetzt ein paar Anspieltips: Da wäre zunächst einmal das mächtig stampfende und teilweise mit extrem verzerrten Vocals daherkommende ‚Virus’, das mit einem schönen eingängigen Riff versehene ‚Farsa’, das ziemlich strange Instrumentalstück ‚Catch 22’ (außer dem Titel konnte ich keine Ähnlichkeiten zum vorletzten Hypocrisy-Album entdecken), das SLAYER-mäßige ‚The Riddle’, der Ultra-Highspeed-Track ‚Scavenger’ und das recht gut gewordene MOTÖRHEAD-Cover ‚Overkill’.
Ein wirklicher Ausfall ist nicht zu verzeichnen; alle Stücke sind in etwa auf demselben Niveau angesiedelt.
Die Ähnlichkeiten zu SEPULTURA kommen nicht von ungefähr – „Check Mate“ wurde von Andreas Kisser produziert, welcher auch ein Klampfensolo und die Hintergrund-Vocals auf ‚Greed Up To Kill’ beigesteuert hat. Mit von der Partie ist ebenfalls Alex Camargo von Brasiliens Nummer-1-Krawall-Truppe KRISIUN, welcher gesangesmäßig auf ‚The Blooding – Post War’ brillieren darf.
Das Teil ist unterm Strich wirklich nicht schlecht, kann aber den Vergleich mit den eingangs genannten ANDRALLS, welche ebenfalls aus Brasilien stammen, um Längen nicht für sich entscheiden. Erstmal 8 Punkte, vielleicht ist ja noch eine Steigerung möglich (hoffentlich erlebe ich das nächste Album noch ... ;-)))

Tracklist:
1. Greed Up To Kill
2. Action/Reaction
3. Virus
4. The Blooding – Post War
5. Catastrophe
6. Farsa
7. Catch 22
8. The Riddle
9. Scavenger
10. Check Mate
11. Overkill (MOTÖRHEAD-Cover)
12. Greed Up To Kill (Video)

Line-Up:
Marcelo D’Castro – Vocals and Guitar
Kiko D’Castro – Drums
Edgar “Budega” Gerbelli – Bass

 
8.0 Punkte von WARMASTER (am 01.04.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 01.04.04 wurde der Artikel 5254 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8