Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Crest Of Darkness (Norwegen) "Evil Knows Evil" CD

Crest Of Darkness - Evil Knows Evil CD  


Label: My Kingdom Music  (62 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:00
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Extreme Blackened Metal
Homepage: http://www.crestofdarkness.com
Weitere Links: http://www.mykingdommusic.net


Weitere Infos zu Crest Of Darkness:
REVIEWS:
Crest Of Darkness Evil Knows Evil
Mehr über Crest Of Darkness in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Als überaus seltsam entpuppt sich das neue Crest Of Darkness-Scheibchen "Evil Know Evil", welches mich von den sonst eher für etwas nachdenklichere, und ruhigere Kost stehenden Italienern My Kingdom Music (wunderschöne Homepage!) erreichte.

Nichtsdestotrotz bietet auch "Evil Knows Evil", das mittlerweile vierte komplette Album der norwegischen Bösewichte, alles andere als leichte Kost. So ist zwar in der Promo-Info durchaus die Rede von norwegischem Black Metal, allerdings macht dieser nur eine Facette der musikalischen Vernichtungsorgie aus Nordland aus. Nonkonforme Versatzstücke aus Thrash und Death Metal, kombiniert mit frickeligen Progressive Metal Passagen, infiltriert von einigen traditionellen Heavy Metal-Roots und jede Menge kranken Samlpes und elektronischen Spielereien finden ebenso ihren Weg in die Dreiviertelstunde norwegisch-expressionistischen Metal, wie es eben recht herkömmlich-sägende Black Metal-Elemente tun, welche einen deutlichen Brückenschlag zu älteren Crest Of Darkness-Werken möglich machen und gebenüber den anderen doch sehr gewöhnungsbedürftigen Elementen knapp die Oberhand behalten. Einzig und allein die Vocals sind größtenteils Schwarzwurzelgenretypisch kehlig-rauh und krächzig gehalten, dies aber nur am Rande. Keine Frage, anspruchsvoll ist "Evil Knows Evil" definitiv geworden und auch am sehr guten Sound gibt es kaum etwas auszusetzen...dennoch werde ich nicht richtig warm mit den zehn Songs. Dies kann einerseits daran liegen, dass die Stilüberschneidungen nicht immer als gelungen zu bezeichnen sind (nichts gegen musikalischen Fortschritt aber manchmal übertreiben die Nordlichter einfach!), andererseits klingen viele Passagen schlicht zu harmlos und glattpoliert, als dass mich die Musik bewegen würde.

Für kulante Metalheads auf der Suche nach experimentellen Klängen sicher genau das Richtige, auch wenn ich dann lieber Ensoph empfehle! Ansonsten ist vor allem reinhören angesagt, da "Evil Knows Evil" absolut nicht leicht verdaulich ist: Alptraum-Freaks sollten sich mal "The Lust" anhören!
 
6.0 Punkte von Björn Springorum (am 13.04.2004)
 

Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 13.04.04 wurde der Artikel 5590 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8