Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fire Trails (Italien) "Third Moon" CD

Fire Trails - Third Moon CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Valery Records  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.1.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 62:57
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Seventies Rock meets Eighties Metal
Homepage: http://www.firetrails.it
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fire Trails:
REVIEWS:
Fire Trails Third Moon
Mehr über Fire Trails in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Vorzeichen lassen Schlimmes erahnen: der Bandname, das banale Cover und fünf Italiener, die um eine Holztafel sitzen, auf der sich ein paar Bierkrüge, ein Schädelbecher und ein Trinkhorn tummeln. Das stinkt nach südländischem Tralala Melodic Speed. Doch weit gefehlt: Fire Trails gehen einen gänzlich anderen Weg. 70er Jahre Hard Rock und Eighties Metal prägen das Songmaterial dieser Formation, und deren Versuch, diesen Sound in eine neue Zeit zu transportieren, gelingt recht gut. Die Band wurde 2002 von Sänger Pino Scotto und Gitarrist Steve Angarthal gegründet. Der Frontmann ist im Land von Pizza und Pasta so etwas wie eine Rock Ikone. Insgesamt hat der Mann gut und gerne 14 CD Veröffentlichungen hinter sich. In erster Linie mit der Band Vanadium. Der ihm zur Seite stehende Sechssaitenhexer Angarthal ist ein wahrer Könner seines Instruments und bezieht seine Einflüsse (wie könnte es anders sein) aus dem Spiel von Richie Blackmore und Yngwie J. Malmsteen. Die Rhythmussektion wird angeführt von Basser Frank Coppolino, der durch seine Arbeit bei Exilia und Daydream wahrlich kein Unbekannter ist. Die Grundlage für sein Spiel liefert Neuzungang Mario Giannini (Ex-Node, Beholder) an den Drums. Allerdings noch nicht auf dieser Scheibe, denn der Kollege stieß erst nach den Aufnahmen zu „Third moon“ dazu. Im Studio waren Session Trommler am Werk. Der junge Keyboarder Larsen Premoli komplettiert das Quintett. Sein enthusiastisches Spiel verfeinert den Silberling auf eine ganz besondere Art und Weise. Seine Klassik- und Jazzausbildung hört man zwar in jeder Note. Dennoch wirkt sein Spiel in keinster Weise aufdringlich. Diese äußerst versierten Musiker haben mit „Third moon“ ein interessantes Album abgeliefert. Neben dem faszinierenden Keyboardspiel ist die furiose Lead Gitarre herausragendes Merkmal im instrumentalen Schaffen der Italiener. Der Charakter der Band wird jedoch wesentlich geprägt von Scottos markanter Stimme. Rauh, tief und enorm ausdrucksstark setzt der Frontmann die Songs in einer einzigartigen Art und Weise um. Der Rest ergibt sich ganz einfach: anspruchsvolle fantasievolle Riffs, songdienliches Keyboard Spiel, hier und da mal ein paar True Metal Chöre und Wahnsinnssoli – fertig ist der fast perfekte Cocktail. Ein gelungener Mix in dem renommierten Mailänder Massive Arts Studio tut das übrige. Die ganz großen Highlights fehlen allerdings. Das Album als Ganzes ist klasse. Den einzelnen Songs fehlt es jedoch ein ganz klein wenig an Charisma. Ich vermisse ganz einfach die wirklich großen Hits, die Gänsehautmomente, um hier punktemäßig richtig hinzulangen. Wie das eben bei den meisten Konzeptalben so ist. Macht euch am besten selbst ein Bild. Meine Anspieltipps: der Purple Speedster „Spaces and sleeping stones“ und das atmosphärische „Silent heroes“ mit seiner bassdominierten Strophe. Eine CD, die zu gefallen weiß. Starke Vorstellung, meine Herren.

 
7.5 Punkte von Christian (am 30.01.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 30.01.06 wurde der Artikel 5341 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8