Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Amorphis (Finnland) "Eclipse" CD

Amorphis - Eclipse CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Nuclear Blast  (218 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.2.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Metal im typischen Amorphis-Stil
Homepage: http://www.amorphis.net
 Leserwertung
7.78 von 10 Punkten
bei 9 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Amorphis:
REVIEWS:
Amorphis Eclipse
Amorphis Tales From The Thousand Lakes (digipak / Limited Edition)
Amorphis Magic & Mayhem - Tales From The Early Years
Amorphis Circle
INTERVIEWS:
Amorphis - Grunts Not Allowed
Mehr über Amorphis in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit Spannung durfte dem neuen Werk der Finnen Amorphis entgegengeschaut werden. Da war zum einen der radikale Stilbruch nach "Elegy" hin zu einem Stil, den man nach heutigem Sprachgebrauch wohl am ehesten als Dark Metal bezeichnen dürfte. Eine Richtung, die beim letzten – ziemlich unspektakulären – Studio-Album "Far From The Sun" irgendwie ausgereizt schien. Weiterhin präsentieren Amorphis mit Tomi Joutsen einen neuen Mann am Mikrophon, der das schwere Erbe von Tomi Koivusaari (Growler bis zum Elegy-Album) und Pasi Koskinen (Stimme auf den letzten drei Alben) anzutreten hat. Joutsens Gesang ist ein Spiegelbild des Albums und eine Mischung aus den Gesängen seiner Vorgänger. Die Growls sind endlich wieder in den Sound von Amorphis zurückgekehrt! Und gleichberechtigt neben die ausdrucksstarken clean vocals gerückt. Wem die bereits im Januar veröffentlichte Single "House Of Sleep" bekannt ist, sei gesagt: Der sehr finnisch-gothische Track ist zwar gut und mit Sicherheit der radiotauglichste, aber auch der ungeeignetste als Repräsentant des Albums. Vielmehr ist "Eclipse" die Amorphis-CD, die zwischen 1996 und 1999 hätte erscheinen können - als Brücke zwischen den Tales/Elegy und Tuonela/Am Universum/Far From The Sun- Phasen. In Stücken wie "Perkele (The
God Of Fire)", "The Smoke" oder "Brother Moon" geben sich typische "Tales"-Motive und
Klänge des neueren Amorphis-Schaffens die Klinke in die Hand. Dass aus dem finnischen National-Epos Kalevala die Geschichte eines Mannes namens Kullervo erzählt wird, ist ein weiterer eindeutiger Hinweis, dass das Sextett bewusst einen Schritt back to roots gegangen ist.
Das Ergebnis sind energiegeladene, abwechslungsreiche Stücke mit mächtigen Melodien, bittersüßer Melancholie und verdammt viel Atmosphäre. Meiner Einschätzung nach das stärkste Album der Finnen nach dem Klassiker von 1994. Muss man kennen!

Tracklist:
01. Two Moons
02. House Of Sleep
03. Leaves Scar
04. Born From Fire
05. Under A Soil And Black Stone
06. Perkele (The God Of Fire)
07. The Smoke
08. Same Flesh
09. Brother Moon
10. Empty Opening

 
9.0 Punkte von nameless (am 03.02.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 03.02.06 wurde der Artikel 5787 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8