Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Magnitude Nine (USA) "Decoding the soul" CD

Magnitude Nine - Decoding the soul CD  


Label: Inside Out  (195 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:53
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: rockiger Progressive Metal
Homepage: http://www.insideout.de
Weitere Links: http://members.aol.com/magtude9/


Weitere Infos zu Magnitude Nine:
REVIEWS:
Magnitude Nine Decoding The Soul
Mehr über Magnitude Nine in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wird eine Prog Metal Band langsam flügge, beginnen die einzelnen Musiker nach und nach damit, Soloalben heraus zu bringen. Gitarrist Rob Johnson aus dem vereinigten Staate Ohio geht einen etwas anderen Weg. Drei Solo Alben weist sein Vitae aus. Aber immer nur instrumental vor sich hin zu solieren war dem Amerikaner wohl zu langweilig. So setzte er 1997 den Startschuss für die Band Magnitude Nine. Das Debüt der Band erschien ein Jahr später („Chaos to control“). Mit „Reality in focus“ folgte 2001 die Nummer Zwo. Beide Outputs gingen völlig an mir vorbei. Leider, muss ich nach dem Genuss von „Decoding the soul“ offen gestehen.
Mit atmosphärischem Metal, der seine Wurzeln jedoch deutlich im Prog Rock sieht, versuchen die Mannen um den Ausnahmegitarristen unsere Seelen informationstechnisch zu zerlegen. Prog sind dabei eigentlich nur ein paar Details in der Rhythmisierung und die ausgefeilten Gitarrensoli des von Rob himself. Die Band hat eindeutig den Song im Auge, legt Wert auf nachvollziehbare Strukturen und eingängige Gesangslinien von epischer Schönheit. Die Melodieführung geht zwar über das im Metal übliche Maß hinaus, katapultiert die einzelnen Stücke aber dennoch auf geheimnisvolle Weise tief in den Gehörgang.
Gleich der Opener „New dimension“ ist ein seltsames Stück Musik, das sich irgendwo zwischen Dio und Enchant bewegt. Einfach faszinierend. Die Musik von Magnitude Nine wirkt leicht melancholisch und lädt nicht selten zu sehnsüchtigen Träumen ein. Dabei bleibt sie fest im Metal verankert und balanciert sicher auf dem Rand des Weichspülereimers, ohne rein zu fallen. Manche Nummern sind straighte gefühlvolle Rocker („“Lies within the truth“, „Torn“). Andere sind durchdacht und abwechslungsreich komponiert („Changes“, „Sands of time“). Stücke wie „Walk through the fire“ oder „Facing the unknown“ werden von Dream Theater beeinflussten Melodien getragen, entwickeln jedoch aufgrund der zurückhaltenden Instrumentierung einen ganz eigenen Stil.
Seltsam, dass sich der Meister an der Gitarre jenseits seiner Soli stark zurückhält. Seltsam, aber genau richtig und charakterprägend. Johnson ist immer präsent, beschränkt sich im Riffing aber auf dezente Akzentuierungen und dient so den Songs wirklich gut. Die Keyboards beschränken sich im wesentlichen auf die Gestaltung von Klangteppichen. Beides gibt der sensiblen Stimme von Corey Brown den nötigen Freiraum. Der ist kein kraftvoller Metal Schreihals, sondern verleiht den Stücken mit sehr viel Gefühl und Sinn für die verschiedenen Stimmungslagen das gewisse Etwas. Wirre Keyboard / Gitarrenduelle, die man auf „Decoding the soul“ glücklicherweise vergebens sucht, würden da nur stören.
Als Anspieltipp möchte ich „To find a reason“ ausweisen. Musikalisch zunächst bedrohlich wirkend vermittelt es doch eine etwas unentschlossene und sehnsüchtige Stimmung. Ein enorm vielschichtiger Song, der den Hörer dauerhaft beschäftigen kann.
Eigentlich ist es müßig, einzelne Stärken dieses Machwerks herauszuheben. Es ist die Gesamtheit der Dinge, die hier zählt. „Decoding the soul“ ist in sich stimmig und macht irgendwie süchtig. Und das ist mir in letzter Zeit im Prog Bereich viel zu selten unter gekommen.
 
9.0 Punkte von Christian (am 15.04.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 15.04.04 wurde der Artikel 5846 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8