Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 A.O.K. (Deutschland) "Dreilochbegehbar und Herrenrundentauglich" CD

A.O.K. - Dreilochbegehbar und Herrenrundentauglich CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Locomotive Music  (21 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:24
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Nothing Core / Fun Punk
Homepage: http://www.aok-band.de
Weitere Links: http://www.locomotiverecords.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu A.O.K.:
REVIEWS:
A.O.K. Dreilochbegehbar Und Herrenrundentauglich
A.O.K. Kinderlieder Frei Ab 18
Mehr über A.O.K. in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Rechtzeitig zum Karneval oder wie wie hier unten sagen – zum Fasching beglücken uns die durchgeknallten Nothing-Core-ler A.O.K. aus dem Hessischen erneut mit 18 absolut nicht jugendfreien Weisen des gepflegten Brachial-Nonsens.
Ob die Welt diese erneuten Ergüsse (sic !) wirklich gebraucht hat, sei erst mal dahingestellt, aber eines steht auf jeden Fall fest: A.O.K. (vor vielen Jahren standen diese drei Buchstaben mal für „Anal oder Kot“ ...) bringt es erneut fertig beim aufmerksamen Zuhörer nicht nur mit den klebrigen aus viertklassigen Pornofilmchen entlehnten oder bei irgendwelchen feuchtfröhlichen Massenorgien mitgeschnittenen kurzen Hörspielpassagen das eine oder andere breite Grinsen auf die einen oder anderen Backen zu zaubern.
Tracks wie ‚Mach die Fresse auf !!!’, ‚Arschgeweih auf Hinterlader’ (DER Partysong überhaupt !), ‚Schwing dein Ding’ oder ‚Speak Hessisch or Die’ („Hessisch ist so geil ! – Ihr müßt es endlich lernen !“ – original dem Uralt-S.O.D.-Track ‚Speak English Or Die’ nachempfunden !) sind aber auch wirklich allerliebst.

Musikalisch wird überraschenderweise – vor allem, wenn man das letzte Album „Kinderlieder, frei ab 18“ noch im Ohr hat, welches doch ziemlich metallisch geprägt war – ein deutlicher Schwenk hin zum Hardcore und vor allem zum Punk vollzogen.
Anstatt mit „Nothing Core“ die Mucke der fünf lustigen Hessen ab sofort als „Fun Punk“ zu bezeichnen wäre somit nicht so ganz falsch.
Die zweite Überraschung hierbei ist, daß die locker-flockigen Punk-Hardpop-Arrangements hervorragend funktionieren.
Offensichtlich hat man nun auch musikalisch seinen Stil gefunden und reichert die munteren Stücklein um Suff, Fi**** und sonstigem Zeitvertreib mit allerlei Sprengseln aus Pop, Metal und klassischem deutschem Liedgut an.

Absolut geil, notwendig und ab sofort unverzichtbar ist das „Haiducii“-Verarschungs-Cover ‚Marihuana’ – absoluter Kult !
Mit ‚Strenge Windelerziehung’ ist auch diesmal wieder ein astreines SLAYER-Stück vertreten – hörenswert !
‚Röschenhof’ ist aufgrund seines streng-sächsischen Refrains der legitime Nachfolger zum legendären ‚Maschendrahtzaun’.

Fazit: Unterhaltsam bis zum Abwinken und musikalisch und soundtechnisch durchaus auf „Onkel Tom“-Niveau bleibt das Ganze auf Dauer aber doch ein klein wenig zwiespältig, da in vollem Umfang nur ab zwei Promille aufwärts zu genießen. Außerdem könnten Leute, die nicht mit diesem derben Humor zurechtkommen, ebenfalls gewisse Zugangsprobleme zu diesem Album haben. 7 Punkte.


Tracklist:
01. Mach die Fresse auf !!!
02. Fleischpeitsche
03. Arschgeweih auf Hinterlader
04. Gertrud I / Das Girl vom ...
05. Luftaufsichtsbaracke
06. Rockstars oder Motörboot
07. Dreilochbegehbar und Herrenrundentauglich
08. Marihuana
09. Gertrud II
10. Strenge Windelerziehung
11. Röschenhof
12. Schwing dein Ding
13. Speak Hessisch or Die
14. Popp-Song
15. Schacht-Taifun
16. Assialkisexidrogi
17. Wallungen in der Wallachei
18. Gertrud III

Line-Up:
Jochen Graf – Gesang
Peter Bernd – Gesang, Gitarre
Roland Jakob – Gitarre
Gerald Fend – Bass
Stefan Zimmerling – Drums


 
7.0 Punkte von WARMASTER (am 13.02.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 13.02.06 wurde der Artikel 9152 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8