Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nargaroth (Deutschland) "Geliebte des Regens" CD

Nargaroth - Geliebte des Regens CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: No Colours Records  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: lange
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: German Hateful And Misantropic Metal
Homepage: http://
Weitere Links: http://no-colours-records.de


Weitere Infos zu Nargaroth:
REVIEWS:
Nargaroth Fuck Off Nowadays Black Metal
Nargaroth Geliebte Des Regens
Nargaroth Black Metal Ist Krieg
Mehr über Nargaroth in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

OK, mal Klartext: "Herbstleyd" war schlichtweg ein Meisterwerk deutschen Black Metals, mit dem sich Meister Kanwulf wohl selbst übertroffen hat! Was davor war, kann ich nicht beurteilen, da ich diese Band erst seit 1998 kenne, ich weiß also nicht, ob Nargaroth wirklich schon seit Ende der Achtziger existiert und ich weiß auch nicht, ob Kanwulf nun wirklich mal Varg Vikernes getroffen hat oder ob er mit Rob Darken tolle historische Videos geglotzt hat. Es ist mir ehrlich gesagt auch scheißegal! Man sollte Musik, und schon gar nicht eine solch undergroundige Variante des Metals, keinesfalls zum Personenkult stilisieren, da in solchen Fällen, wie bei Nargaroth, meistens nur Mist rauskommt! Tatache ist jedoch, dass es Kanwulf dank superintelligenter Interviewstatements und Prahlerei geschafft hat, sich einen Namen zu machen, welcher ihm einerseits glühende Verehrer, andererseits spöttisch lächelnde Kontrahenten eingebracht hat. Dabei hätte er es mit einem solchen Werk wit "Herbstleyd" wohl gar nicht nötig gehabt, sich so zweifelhaft zu profilieren, da die Klasse dieses Albums eindeutig für sich spricht. Danach ging es allerdings recht flott bergab mit Herrn Kanwulf, das nächste reguläre Werk "Black Metal ist Krieg" konnte den hohen Standard des Vorgängers nicht halten und auch die MCD "Rasluka 2" vermochte nicht gänzlich zu überzeugen. Nun ist vor einiger Zeit ein neues Album erschienen, welches mit "Geliebte des Regens" wieder einen ähnlich poetischen Titel wie "Herbstleyd" aufweisen kann, sonst aber nicht viel mit diesem Glanzwerk gemein hat. Kanwulf konzentriert sich auf diesem neuen Werk hauptsächlich auf ausufernd lange Songs, welche von möglichst wenig Riffs getragen werden und auch Tempowechseln nicht gerade Vorfahrt gewähren. Soll heißen, hier wird versucht, eine Monotonie zu erzeugen, welche der Musik im Idealfall einen hypnotisch-schwebenden Charakter verleiehn soll. Leider haut das auf "Geliebte des Regens" nciht hin, da die Riffs dafür einfach zu schlecht sind! Nicht schlecht im eigentlichen Sinne, einfach nur zu schlecht, um so oft wiederholt zu werden! Auch das Drumming klang schon mal besser und rumpelt dumpf vor sich hin, was zwar undergroundig aber keineswegs überzeugend klingt! Natürlich hat vorliegendes Album auch seine guten Seiten und manchmal stellt sich gar das erhabene GEfühl eines richtig guten und mächtigen deutschen Stücks Black Metal ein, dies kommt allerdings viel zu selten vor, sodass ich "Geliebte des Regens" für das bisher schwächste Nargaroth-Werk halte, auch wenn es kein schlechtes Album ist! Vielleicht war mein Fehler, dass ich zu hohe Erwartungen in dieses zweifellos schön aufgemachte Album setzte...man darf von Nargaroth aber wohl nie mehr ein solch bärenstarkes Werk wie "Herbstleyd" erwarten! Black Metallern mit Hang zu ewig langen Songs, welche ohne Keyboardspielereien vorangetrieben werden und schön roh rüberkommen, sind aber bestens beraten!
 
6.5 Punkte von Björn Springorum (am 06.05.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 06.05.04 wurde der Artikel 12036 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8