Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Killswitch Engage (USA) "The end of heartache" CD

Killswitch Engage - The end of heartache CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Roadrunner Records  (146 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:36
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Nu-Metal Core
Homepage: http://www.killswitchengage.com
Weitere Links: http://www.roadrunnerrecords.de


Weitere Infos zu Killswitch Engage:
REVIEWS:
Killswitch Engage The End Of Heartache
Killswitch Engage Disarm The Descent
Killswitch Engage Incarnate
Mehr über Killswitch Engage in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Killswich Engage legen mir hier ihr, am 10.05.2004 erscheinendes Langeisen „The end of heartache“ vor. Ich muss leider gestehen, dass ich mich in der Vergangenheit nicht sehr für die Band und den Vorgänger dieser Scheibe „Alive or just breathing“ interessiert habe. Nachdem ich auf irgendwelchen Samplern mal den ein oder anderen Song gehört und auch ein Video gesehen habe, dachte ich es handle sich um so eine Nu Metal Combo, die eh bald wieder verschwindet. Nachdem ich mir allerdings dieses Teil angehört habe, wird mir klar, dass ich falsch lag. Kurz zur Band: Die vorliegende Scheibe ist bereits das dritte Machwerk der Amis. Vor dem oben genannten Vorgänger aus dem Jahre 2002 haben sie bereits ein Debütalbum rausgebracht, welches schlicht „Killswitch Engage“ getauft wurde. Roadrunner wird dieses Teil voraussichtlich Anfang Juni diesen Jahres re-releasen (Scheiss Anglizismen). Das Line-up besteht derzeit aus Howard Jones (Voc.), Adam Dutkiewicz (Git.), Mike D’Antonio (Bass), Joel Stroetzel (Git.) und Justin Foley (Dr.).

Viele von Euch werden den Sound von KSE sicherlich schon kennen, aber für alle anderen versuche ich es mal zu beschreiben. Ich würde die Musik als typischen „Melodic-Metal-Core“ mit deutlicher New School Tendenz beschreiben. Aber auch ganz leichte Einflüsse aus dem Death Metal lassen sich, wenn auch nur marginal, erkennen. Sehr emotionsgeladener und mitreißender Gesang in Verbindung mit treibenden, wie auch groovenden Drums und melodischen Gitarren machen diese Band aus. Der Sänger ist erst nach der Veröffentlichung des „Alive...“ Album zur Band gestoßen, sodass dies das erste Album mit seinem Gesang ist. Und er macht seinen Job wirklich sehr gut. Cleane Vocals bringt er genau so kraftvoll rüber, wie die Growls. Seine Stimmbänder müssen dabei die gesamte Bandbreite abdecken und er ist nicht zimperlich mit ihnen. KSE erfinden zwar ehrlich gesagt keinen neuen Sound, doch das was sie machen ist wirklich erstklassig. Freunde von IN FLAMES kommen hieran nicht vorbei. Auch Anhänger von LINKIN PARK, EVANESCENCE und Konsorten könnten mit „The End of...“ ihre Freude haben. Es wird hier allerdings nicht gescratcht oder gar „gehipphoppt“. Nee, das hier ist astreiner Metal, der genau in die Zeit passt. Die Gitarren machen schön Druck und die Riffs sind der Inbegriff des Wortes „Ohrwurm“ ohne dabei so rumzufrickeln wie beispielsweise CHILDREN OF BODOM. Es ist wunderbar tight und verliert sich nicht in unnützen Solos o.ä. Sowohl in den langsamen Passagen, als auch bei den schnelleren Parts leisten sie sich keine Schwächen. Ich finde keinen Punkt an dem man mit der Kritik ansetzen könnte. Hier haben sich talentierte Leute wirklich Mühe gegeben und ein gelungenes Album abgeliefert, welches viele Freunde finden wird. Wenn die Jungs und vor allem Schreihals Howard auch auf der Bühne soviel Energie rüber bringen können, dann prophezeie ich eine verheißungsvolle Zukunft. Die Live Qualitäten können übrigens am 05. & 06.06.04 beim „Rock im Park bzw. am Ring“ sowie am 25.06.04 in Herne beim „Pressure Fest“ von Euch unter die Lupe genommen werden. Ich werde zwar nicht dort sein, aber ich hoffe sie in diesem Sommer mal woanders zu Gesicht zu bekommen. Euch lege ich diese Scheibe wärmstens ans Herz, wenn ihr mit den oben genannten Bands etwas anfangen könnt, denn das Teil rockt.

 
9.0 Punkte von Karsten (am 07.05.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death, Grind und alles was auf -core endet ! :-) Aber auch vieles andere ist willkommen...
X   Aktuelle Top6
1. Tears of Decay "Saprophyt"
2. Discipline "Downfall of the working man"
3. Ramallah "Kill a celebrity"
4. Necrony "Poserslaughter classix"
5. Vader "Revelations"
6. Nile "Annihilation of the wicked"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 07.05.04 wurde der Artikel 6744 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8