Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Code Of Perfection (Deutschland) "Last Exit For The Lost" CD

Code Of Perfection - Last Exit For The Lost CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Limb Music Products  (65 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:31
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gitarren-Ego-Metal
Homepage: http://www.codeofperfection.de/
Weitere Links: http://www.limb-music.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Code Of Perfection:
REVIEWS:
Code Of Perfection Last Exit For The Lost
Mehr über Code Of Perfection in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Gitarre spielen kann Thorsten Koehne zweifellos. Das zeigt er viel und gerne, doch leider zeigt er zu wenig anderes. Er tritt zusammen mit dem Bassisten Keisuke Nishimoto und dem Schlagzeuger Frank Kraus an, um gitarren- und technikorientierten Metal in der Tradition von Joe Satriani und Racer X zu spielen. Über weite Strecken besteht die Musik ausschließlich aus Metal-Gitarren, die vom solidem, aber untergehenden Bass und vom zwar schnellen, aber zu sehr auf Standards beschränktem Schlagzeug begleitet werden.

Für die drei Songs Miracle Times, Walking On Thin Ice und Superwoman haben sie den Sänger Carsten Lizard Schulz hinzugezogen, der als Retro-Rock-Röhre eine gute Figur macht. Der bei einigen Songs mitspielende Keyboarder Ferdy Doemberg geht oft unter, weil die Jungs schon eine einfache Rhythmusgitarre lauter abmischen als seine Orgel- und Pianoparts.

Selbst die Ballade Hearts In Atlantis wird von Anfang bis zum Ende komplett mit E-Gitarren zugekleistert, meist sogar zweistimmig gespielt. Gerade mal ein Dutzend Klaviertöne bringt Koehne unter. Etwas mehr Bass und Schlagzeug gibts bei Underneath A Blue Kiss, weil Koehne jetzt mal die etwas leiseren Akustikgitarren auspackt.

Besser funktionieren die im 80er-Hardrock angesiedelte Walking On Thin Ice und Superwoman, weil dort Gesang und Orgel mehr Platz zum Atmen bekommen, plötzlich klingen die Jungs nach einer Band. Schon während der Gitarrensolos wurde die Orgel aber dann wieder zurückgenommen; und insgesamt sinds dann doch nur Retro-Standards, die auch von irgendeiner vergessenen Van-Halen-Scheibe stammen könnten.

Über lange Strecken klingen die Songs konstruiert, seelenlos, nach einem Lehrbuch für Metal (immerhin nach dem Kapitel für Fortgeschrittene) oder nach einer Diplomprüfung im Gitarrenspiel. Koehnes Gitarre klingt trotzig, als wolle keiner mit ihm spielen und er müsse nun alles alleine machen. Doch eine gute Gitarrenarbeit macht keine guten Songs. Dem Schlagzeug widmen die Jungs zu wenig Aufmerksamkeit: Bei Polka Beast Stampede darf es ja noch stampfend monoton klingen, aber den Polkarhythmus hört man bei anderen Songs ebenfalls. Das Songwriting bleibt unflexibel, die einzige Spannung besteht darin, mit welcher seiner Gitarren Koehne nach einem Break weiter spielt. Die Schemen des klassischen Metals verlässt er jedoch nie. Wem praktisch ausschließlich von Gitarren getragen Metal gefällt, wer also Satriani oder Steve Vai etwas abgewinnen kann, der sollte reinhören. Wer jedoch mehr erwartet, als eine endlose und dadurch ermüdende Folge von Gitarrensoli, der braucht andere Bands.


 
4.0 Punkte von kacior (am 26.02.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Progressive Metal, Heavy Metal, Melodic Metal, bisschen Gothic/Dark, aber auch ProgRock, Emo
X   Aktuelle Top6
1. Dream Theater "Systematic Chaos"
2. Breed 77 "In My Blood"
3. Pure Reason Revolution "The Dark Third"
4. Retroheads "Introspective"
5. Thessera "Fooled Eyes"
6. Prymary "The Tragedy Of Innocence"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Genesis "Nursery Crime"
2. Evergrey "The Inner Circle"
3. Pink Floyd "Animals"
4. Pain Of Salvation "Remedy Lane"
5. Dream Theater "Awake"
6. Oceansize "Effloresce"

[ Seit dem 26.02.06 wurde der Artikel 5180 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8