Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cannibal Corpse (USA) "Kill" CD

Cannibal Corpse - Kill CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Metal Blade  (302 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.3.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:10
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.cannibalcorpse.net
Weitere Links: http://www.metalblade.de
 Leserwertung
9.8 von 10 Punkten
bei 5 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Cannibal Corpse:
REVIEWS:
Cannibal Corpse Kill
Cannibal Corpse The Wretched Spawn
Cannibal Corpse 15 Year Killing Spree
Cannibal Corpse Gore Obsessed
Cannibal Corpse Tomb Of The Mutilated
INTERVIEWS:
Cannibal Corpse - No Mercy Festival 04
Cannibal Corpse - “global Evisceration” Is A Road Movie...
Mehr über Cannibal Corpse in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Hier sind Bandname und Albumtitel gleichermaßen Programm – ersteres mittlerweile schon seit über 15 Jahren und wegen zweiterem (sagt man das so ?) sind wir heute hier.
CANNIBAL CORPSE waren stets ein Garant für gleichbleibend gute Alben und somit war die Band fast zwei Jahrzehnte lang die würdige Speerspitze des amerikanischen Death Metal floridianischer Prägung.

Dank zensurverliebter Zeitgenoss(inn)en wie Frau Jenal und ebensolcher Organisationen wie der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Schriften oder der PMRC in Amiland waren und sind CANNIBAL CORPSE stets im Fadenkreuz der öffentlichen „Meinung“ ob ihrer Albumcover und Songtexte.

Ihre allerersten Alben, damals noch mit SIX-FEET-UNDER-Mastermind Chris Barnes, machten das von uns so geliebte gepflegte Gegrunze, Geröchele und Gegurgele erst so richtig salonfähig.

Genug der Vergangenheitsbewältigung, kümmern wir uns lieber um das neue Album, schlicht „Kill“ betitelt:
Gleich der erste Track mit dem wegweisenden Titel ‚The Time To Kill Is Now’ zeigt jedem Zweifler unmißverständlich auf, wo der gesichtszerfetzende Hammer hängt – schnell, kompromißlos und ultrabrutal ... ein typischer CC-Song eben !
Ohne Verschnaufpause geht es weiter: ‚Make Them Suffer’, gefolgt von dem genialen ‚Murder Worship’, dann das ultraderbe ‚Necrosadistic Warning’.
Ich lasse jetzt an dieser Stelle einfach die weitere Aufzählung all der kleinen und großen Hits, die sich auf „Kill“ verbergen – denn JEDER der dreizehn Tracks befindet sich auf allerhöchstem Niveau !

Jedes Stück ist genau auf den Punkt gespielt und produziert – hier können sich Legionen ambitionierter Death-Metal-Bands ehrfurchtsvoll und demütig abgucken, wie so etwas gemacht wird.

Diese geballte Bündelung ungezügelter Energie, gepaart mit unendlicher Brutalität ist schon sensationell, wurde aber selten so essentiell präsentiert wie auf „Kill“.
Diese herrlich dissonanten verzerrten Gitarrenläufe, kombiniert mit diesen unnachahmlichen Riffs, zelebriert in dieser meist mörderischen Geschwindigkeit – keine Angst: es gibt auch genügend verschleppte Parts – können in dieser ausgereiften Form nur von den Kannibalen selbst stammen – das bekommt keine andere Band in dieser unverwechselbaren Präzision hin !

Das Cover ist diesmal eher schlicht, aber vielleicht hat man es ja auch einfach nur satt, daß dieses dann in Folge sowieso in den meisten Ländern auf dem Erdball zensiert und eingeschwärzt werden würde ...
Aber dafür bleibt wenigstens bei den Songtiteln und –texten kein am blutigen Nervenstrang baumelndes Auge bzw. sonstiges abgetrenntes Körperteil trocken !

Der Sound ist schlichtweg der Hammer (produziert wurde in den Mana Studios in St. Petersburg, Florida), aber das hat man von den Meistern auch nicht anders erwartet, oder ?

„Kill“ muß man mehrmals am Stück hören, bevor man irgendwann wieder zu Atem kommt und die ersten Tracks zu begreifen, zu lieben und zu verinnerlichen beginnt – ganz großer Death Metal !!!
Hierbei sorgt das abschließende verschleppte und für verzückte Grimassen sorgende ‚Infinite Misery’ ganz von alleine dafür, dass man die Repeat-Taste drückt und so schnell nicht wieder losläßt ... pure Vernichtungswalze !

In der limitierten Erstausgabe erscheint das Album mit Bonus-DVD.

Fazit: Ein weiterer gedärmezerfetzender Meilenstein auf dem langen und blutigen Weg der Sumpfhäcksler aus Florida – 9,5 überfette Punkte.


Tracklist:
01. The Time To Kill Is Now
02. Make Them Suffer
03. Murder Worship
04. Necrosadistic Warning
05. Five Nails Through The Neck
06. Purification By Fire
07. Death Walking Terror
08. Barbaric Bludgeonings
09. The Discipline Of Revenge
10. Brain Removal Device
11. Maniacal
12. Submerged In Boiling Flesh
13. Infinite Misery

Line-Up:
Alex Webster – Bass
Paul Mazurkiewicz – Drums
George “Corpsegrinder” Fisher – Vocals
Pat O’Brien – Guitars
Rob Barrett – Guitars

Diskographie (alles erschienen bei Metal Blade / sofern nicht anders vermerkt: „CD“):
1990: Eaten Back To Life
1991: Butchered At Birth
1992: Tomb Of The Mutilated
1993: Hammer Smashed Face (EP)
1994: The Bleeding
1996: Vile
1997: Monolith Of Death (VHS)
1998: Gallery Of Suicide
1999: Bloodthirst
2000: Live Cannibalism (CD + DVD)
2002: Gore Obsessed
2002: Worm Infested (EP)
2002: Monolith Of Death (DVD)
2003: 15 Year Killing Spree Box Set (3 CDs + DVD)
2004: The Wretched Spawn
2006: Kill (CD + DVD)


 
9.5 Punkte von WARMASTER (am 22.03.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.03.06 wurde der Artikel 6911 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8