Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Abaddon Incarnate (Irland) "Dark Crusade" CD

Abaddon Incarnate - Dark Crusade CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Xtreem Music  (57 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 32:25
Musikstil: Grind   (263 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Brutal Grind/Death
Homepage: http://www.abbadonincarnate.com
Weitere Links: http://www.xtreemmusic.com
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Abaddon Incarnate:
REVIEWS:
Abaddon Incarnate Dark Crusade
Mehr über Abaddon Incarnate in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Grindcore aus Irland! Ja, Ihr lest richtig: Irland! Die Kapelle existiert bereits seit 1991, damals allerdings noch unterwegs als BEREAVED. Drei Jahre später änderte sich der Stil von Death Metal zu Grindcore, der Name in Abbadon Incarnate und auch das Personalkarussell fing an zu rotieren. Aus diesem Umbruch resultierte ihr erstes Demo „When demons come“. Das Line-up änderte sich seitdem immer wieder, sodass ich hierauf nicht mehr eingehen werde. Nur noch soviel: Das aktuelle Line-up besteht aus Bill (Git./Voc.), Steve (Git./Voc.), Cory (Bass) und Jason (Dr.). Nach zwei Samplerbeiträgen in 1996 erblickte ihr Debüt „The last supper“ 1999 schließlich das Licht der Welt. Hierauf folgte 2001 „Nadir“. Bei diesem Album hatte zum ersten Mal Miezko von NASUM die Wixgriffel im Spiel, was auch beim vorliegenden Album der Fall ist. Aufgenommen wurde seinerzeit ebenfalls im finnischen Soundlab Studio. Diese Kombination hatte sich bei „Nadir“ anscheinend so gut bewährt, dass man hiervon wieder Gebrauch machte. Mein Eindruck, was den Sound angeht, bestätigt die Entscheidung der Band. Seit der Gründung wurde, nebenbei bemerkt, auch die Live-Aktivität kontinuierlich ausgebaut. Dies gipfelte u. a. in mehreren kleinen Touren durch die Tschechische Republik, England, Spanien und Frankreich. Auch die Schweiz und sogar Australien wurde schon erfolgreich beackert. Nun aber zur Musik: Mir gefällt die Mischung aus alten und neuen Einflüssen, welche sowohl NAPALM DEATH und TERRORIZER als auch moderne Einflüsse von z. B. REGURGITATE beinhaltet. Stellenweise sind „catchy“ Parts eingebaut, die zum mitbangen anregen, ohne sich jedoch beim Gehörgang des werten Hörers einzuschmeicheln. Ein etwaiger Ohrwurm-Verdacht wird durch Blastbeats in Kombination mit standesgemäßem Gitarren- und Bassgeschrubbe gleich im Keim erstickt. Die beiden Sänger wechseln sich häufig ab und dadurch kriegt man, was die Vocals angeht, eine amtliche Vollbedienung. Die Drums hingegen können sich noch ein wenig verbessern, denn angesichts der Tatsache, dass im Soundlab mit Hilfe von Miezko aufgenommen wurde, klingen sie ein wenig kraftlos.

Dieses Album ist gut gemacht und es gibt keine nennenswerten Mängel. Dennoch ist Abaddon Incarnate der ganz große Wurf noch nicht gelungen, auch wenn dieses Album für die Band eine bisherige Höchstleistung darstellt. Die 16 Songs bieten zwar alle Zutaten, die sich im Grindcore der heutigen Zeit als gehaltvoll herausgestellt haben, aber es fehlt einfach ein gewisses Highlight. Irgendwas um sich aus der Masse abzuheben, denn nur die alten Helden vergangener Tage zu kopieren und mit neuen Einflüssen zu garnieren, reicht nicht.

Fazit: Gutes Album, hoffnungsvolle Band. Diese Scheibe wird keinen enttäuschen, der auf Grindcore und Death Metal steht. Es fehlt der Band jedoch noch an Eigenständigkeit um das wirklich große Ding zu landen. Vielleicht wird’s ja beim nächsten Album klappen, denn eine Platte wird mindestens noch durch Xtreem Music veröffentlicht. X. M. sollte und wird hier nach Kräften Hilfestellung geben.


 
7.0 Punkte von Karsten (am 25.07.2004)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death, Grind und alles was auf -core endet ! :-) Aber auch vieles andere ist willkommen...
X   Aktuelle Top6
1. Tears of Decay "Saprophyt"
2. Discipline "Downfall of the working man"
3. Ramallah "Kill a celebrity"
4. Necrony "Poserslaughter classix"
5. Vader "Revelations"
6. Nile "Annihilation of the wicked"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 25.07.04 wurde der Artikel 5803 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8