Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Reanimation (Ukraine) "Dawn" CD

Reanimation - Dawn - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Musica Production  (10 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:37
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Russian Metal
Homepage: http://reanimation.com.ua/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Reanimation:
REVIEWS:
Reanimation Dawn
Mehr über Reanimation in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Anfänglich haben mir die drei Osteuropäer Реанимация mit ihrem Album Рассвет schon einige Bauchschmerzen bereitet: Ein Sonnenrad auf dem Cover, die Band stammt aus der Ukraine und die online-Platform des Labels erzählt etwas von „patriotischem Metal“. Aua! Die Umstände deuten auf eine weitere Band mit braunem Gedankengut. Einige Recherchen im Umfeld der Band und einem Blick auf die Texte des Trios haben mich letztendlich zu der Erkenntnis gebracht, dass Реанимация auf schwachsinnige Floskeln mit slawischem Stolz und dem ganzen Gedöns verzichten sowie eine deutliche Distanz zu rechtsextremen Ideen haben. Sehr gut!
Zur Musik an sich: Die Ukrainer spielen melodischen Metal traditioneller Machart und europäischer Prägung. Und sie singen auf russisch. Eine wirklich eigene Identität kann die Band indes nicht entwickeln. Es ist typischer Metal wie ihn zig andere Bands aus der ehemaligen Sowjetunion auch spielen - für Kenner ein klares Qualitätsindiz . Denn dieses Album ist ausgesprochen vielseitig und die Songs sind durchweg gut geworden. Der Opener „Ратная“ (Military) beispielsweise besticht durch tolle Gitarrenriffs, das absolute Album-Highlight „Вальхалла“ (Valhalla) mit seinem heroischen Refrain und legerem Bass-Solo, „Ворон“ (Crow) ist ein schön traurige und ruhige Ballade und „Час Расплаты“ (Hour Of Reckoning) eine tolle Uptempo-Hymne. Zusätzliche Pluspunkte sammelt die Band durch ihren starken Sänger Denis mit seiner variablen Stimme und der Tatsache, dass die Band nur mit einer Gitarre agiert und damit ähnlich satt und druckvoll klingt wie Falconer auf ihrem Debüt. Auch gibt es einige, ganz leicht folkige Passagen („Три Ночи“ (Three Nights)), die einen Hauch von Stefan Weinerhall haben.
Dieses Album macht einfach Spaß und als Debüt-Album ein echter Kracher.
 
Tracklist: Lineup:
1. Ратная
2. Этот Мир
3. Вальхалла
4. Погибель Святослава
5. Ворон
6. Час Расплаты
7. Три Ночи
8. Прощай, Мой Друг
9. Эра Лжи
10. Богатырская
11. Сталинград

 
Gesang, Bass: Denis Khotyachuk
Gitarre: Andrej Goloverda
Schlagzeug: Aleksej Kuruchek

 
8.0 Punkte von nameless (am 13.07.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 13.07.06 wurde der Artikel 6126 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8