Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion La Rumeur des Chaines (Frankreich) "La Rumeur des Chaines" MCD

La Rumeur des Chaines - La Rumeur des Chaines - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 26:42
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Expressionistischer Black Metal
Homepage: http://www.ink-and-feather.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu La Rumeur Des Chaines:
REVIEWS:
La Rumeur Des Chaines La Rumeur Des Chaines
Mehr über La Rumeur des Chaines in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

La Rumeur des Chaînes, so der Titel des vorliegenden Projektes, welches eine Mischung aus Black Metal, Jazz, Klassik ist und progressiv zelebriert wird. Die Franzosen veröffentlichten diese EP schon vor geraumer Zeit, nun folgt der Rerelease aufgrund der hohen Nachfrage, welche berechtigt ist. Denn das Trio bietet uns äußerst filigran gespielte Musik an.

Zunächst hat man eher melodischen Black Metal vor sich, bevor der erste Song sich weiter öffnet und das ganze Spektrum offenbart. Instrumental variiert der Song stark, so wechseln die Melodiestränge recht häufig. Zehn Minuten dauert der Track, man wechselt sogar in klassische Gefilde. Das alles tun die Jungs sehr gut, kein einziger Durchhänger zu finden. Das zweite Stück „Erythème“ ist erstmal stark jazz-lastig, weiss damit zu gefallen. Es verleiht der Musik Charme und Sympathie. Allerdings nur bis dann das Gekeife einsetzt gefolgt von Blastbeats und einem sehr guten Riffing. Kurz darauf wird das Black Metal-Zwischenspiel dann in der Jazz-Version nachgespielt, was einen doch sehr entspannenden Charakter hat. Doch je länger das Lied, desto vermehrter der Metal-Anteil. Das Spiel mit den beiden Genres beherrschen die Franzosen verdammt gut, es macht richtig Freude, ihnen dabei zuzuhören. "Le Baptistère" folgt und ist black metallischer als seine beiden Vorgänger; verfeinert mit klassischen Parts natürlich. Besonders schön ist hier das Ende, das sei noch bemerkt.

Sieben Euro, mehr verlangen die Herren nicht für diese im übrigen sehr schön aufgemachte CD. Hinzu kommt die tadellose Musik, welche hochwertiger ist als vieles andere, was man heutzutage angeboten bekommt. Foglich kann ich nur raten, zuzugreifen, es lohnt sich. Doch wer noch unschlüssig ist, man kann sich die EP vorab auf MySpace anhören.

 
Tracklist: Lineup:
01. Le´Encre et la Plume
02. Erythème
03. Le Baptistère
 

 
ohne Wertung von Vynter Vombat (am 29.09.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. AEBA "Flammenmanifest"
2. Gorgoroth "Under the Sign of Hell"
3. Burzum "Filosofem"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Burzum "alles"
2. Gorgoroth "alles"
3. Deathspell Omega "alles"
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 29.09.06 wurde der Artikel 4941 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8