Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Avalon (USA) "The Richie Zito Project" CD

Avalon - The Richie Zito Project - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.9.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 53:35
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Rock
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Avalon:
REVIEWS:
Avalon The Richie Zito Project
Mehr über Avalon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit Richie Zito treffen wir auf einen alten Bekannten, auch wenn er vielleicht den Wenigsten ein Begriff sein wird. Gerade in den 80ern zeichnete er sich als Songwriter und Produzent für u.a. die Motels, White Lion, Open Skyz (Hugo’s Band nach Valentine), Mr. Big, Tyketto, Bad English und Heart verantwortlich und machte sich einen Namen als Gitarrist für Elton John, Tina Turner, Kenny Rogers und den Beach Boys. Seine außergewöhnliche Art der Produktion bei Cheap Trick’s „Lap Of Luxury“ veränderte die Dimensionen und Herangehensweise bei Rock Alben und das Album brachte mit „The flame“ den einzigen Nummer 1 Hit von Cheap Trick hervor.
Avalon ist sein Baby, welches ihm die Möglichkeit gab, seine Songs mit den verschiedensten Sänger seiner Karriere einspielen zu dürfen. Für alle war er tätig und die meisten zählen zu seinen langjährigen Freunden. Namen, die bei jedem Musikfreund auf der Zunge zergehen: Hugo Valenti, Joe Lynn Turner, Eddie Money, Joseph Williams, Eric Martin, Danny Vaughn, Giorgio Moroder, Richie Kotzen und Philip Bardowell. Alle Songs haben einen neuen Anstrich erhalten und sie klingen zeitgemäßer denn je. Man höre sich nur die im Original von Prism eingespielten Songs „Is he better than me“ und „Nightmare“ an oder nehme das stark an Boston erinnernde „Oh Samantha“ und jeder kann nachvollziehen, dass ein guter Song ein guter Sond bleibt, egal wann er veröffentlicht wurde. Sicherlich hat das Ganze einen Anstrich längst vergangener Tage, aber wenn eine Veröffentlichung der Neuzeit so stark klingt und solche Songs aufweisen kann, dann spielt die Zeit absolut keine Rolle mehr. Natürlich erreicht man damit keinen Metaller und erst recht niemanden der auf moderne Sounds steht. Dies ist ein Album für alle junggebliebenen Säcke wie mich. Dieses Album ist zur Dauerrotation in meinem Player verdammt.

Fazit: Klassisches Material aus der Hochphase der großen Rocksounds.

 
Tracklist: Lineup:
1. Blue collar
2. Is he better than me
3. Nightmare
4. Oh Samantha
5. Avalon
6. Life got in the way
7. Blue Monday
8. Forever I will
9. I can’t forget you
10. I put my life in your arms
11. Good things take time
12. I don’t want to want you

 

 
7.5 Punkte von Christoph (am 08.10.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 08.10.06 wurde der Artikel 4480 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8