Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Borknagar (Norwegen) "Origin" CD

Borknagar - Origin - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.10.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 35:54
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Borknagar akkustisch
Homepage: http://www.borknagar.com
 Leserwertung
7.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Borknagar:
REVIEWS:
Borknagar Epic
Borknagar Origin
Borknagar Universal
Borknagar Urd
Mehr über Borknagar in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Vintersorg und Øystein G. Brun - zwei wahrlich außergewöhnliche Charaktere in unserer Szene, die auch musikalisch schon immer etwas anders als die anderen waren und immer wieder für Überraschungen gut sind. Die letzte nannte sich Cronian mit „Terra“ - eine schwer zu greifende, progressive, dunkle Angelegenheit. Mit einem Bandnamen wie Borknagar verbindet man nach sechs klasse Alben natürlich gewisse Erwartungen und der Titel „Origin“ sowie die schlicht wirkende Covergestaltung mag als Rückbesinnung auf die pechschwarzen Wurzeln (fehl)verstanden werden.
Denn die Band hat zwei Jahre nach „Epic“ (zumindest mit dieser Veröffentlichung) mit Metal rein gar nichts mehr gemein. Keine einzige Stormgitarre ist zu hören, treibende und kraftstrotzende Stücke sind nicht zu finden. Stattdessen erwartet den Hörer ein sehr entspannendes, stellenweise verträumt-romantisches, aber auch nachdenklich stimmendes Akkustik-Album mit Geigen, Piano, Flöten und viel atmosphärischem Tiefgang. Trotz des oberflächlich betrachteten Stilbruchs ist dieses Album doch eindeutig eine Borknagar-Scheibe geworden. Der variable Götter-Gesang von Vintersorg tut sicherlich einiges dazu, aber auch die progressiven Momente, die Melodieführung, die Vielzahl von Emotionen in einem Song, die Dramatik, die wunderbar warmen Melodien sind einige jener Elemente, die man von den Norwegern kennt und die ich persönlich so an ihnen liebe. Hier präsentiert sich alles schlicht und einfach in einem anderen Gewand. Andere Bands nehmen ihre alten Stücke neu auf, Borknagar schreiben acht neue und arrangieren nur „Oceans Rise“ neu. Auch eine Form von glaubwürdiger Ehrlichkeit.
Ein ungewöhnliches und hochklassiges Album.
 
Tracklist: Lineup:
1. Earth Imagery
2. Grains
3. Oceans Rise
4. Signs
5. White
6. Cynosure
7. The Human Nature
8. Acclimation
9. The Spirit Of Nature
 

 
8.5 Punkte von nameless (am 16.11.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 16.11.06 wurde der Artikel 5035 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8