Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Kamelot (USA) "One cold winter's night" DVD

Kamelot - One cold winter's night - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.10.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: viel
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive Melodic Metal
Homepage: http://www.kamelot.com
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Kamelot:
REVIEWS:
Kamelot The Black Halo
Kamelot One Cold Winter's Night
Kamelot One Cold Winter's Night
Kamelot Ghost Opera
Kamelot Ghost Opera - The Second Coming
Mehr über Kamelot in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nachdem ich vor etwa einem Monat schon die Doppel CD des neuen Kamelot Live Packages besprechen durfte, ist heute das eigentliche Herzstück dran: die famose Doppel DVD „One cold winter’s night". Mit etwas Verspätung beglückte uns SPV mit diesem Goldstück, dass ich jedem von euch unbedingt ans Herz legen möchte. Diese DVD ist wirklich einzigartig und muss unter jeden bombastmetallischen Weihnachtsbaum. Wer auf grandiose Melodien, geniale Musiker und einen der charismatischsten Frontmänner der Metal Szene verzichten möchte, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Kamelot lieferten am 11 Februar 2006 in der Rockefeller Music Hall in Oslo einen erhabenen Gig ab. Sie setzten alles auf eine Karte, karrten eine Menge Gäste an (Produzent Sascha Paeth und Künstler wie Epica’s Simone Simons (wie auf „The black halo“ in „The haunting“), Elisabeth Kjærnes, Snowy Shaw (ehemals Dream Evil und King Diamond) und Mari Youngblood) und ließen das Ganze von achtzehn Kameras filmen. Vor imposanter Kulisse mit opulenter Licht- und Bühnenshow wird das Konzert zu einem nahezu perfekten Augen- und Ohrenschmaus. Garant dafür ist Regisseur Patric Ullaeus, der schon mit Lacuna Coil, Dimmu Borgir, In Flames und Within Temptation arbeitete. Ihm geling es sehr gut, einen Film fernab der Hochglanzproduktionen der Konkurrenz zu drehen, der die enthusiastische Stimmung in der Halle prima rüber bringt. Kamelot zeigen sich in der Form ihres Lebens und liefern eine Hammershow ab, die mit zeitlosen Hits überkocht. Wenn man vor dem Fernseher zu Göttergaben wie „Center of the universe“, „Forever“, „The haunting“, „Karma“ und „Farewell“ abmoshen kann, ist die Welt doch in Ordnung, oder was?

Die zweite DVD nimmt uns mit in den inneren Kreis der Band, gibt einen Einblick in die Showvorbereitungen und zeigt die Musiker zu Hause. Dazu kommt ein mehr oder weniger nettes Interwiew mit Simone Simons, eine wirklich gute Foto Gallery und eine Sammlung sehr aufwändiger Video Clips, die man als Kamelot Fan einfach haben muss. So erhält man mit „One cold winter’s night“ eine absolute Vollbedienung in Sachen progressiven Melodic Metals aller erster Güteklasse. Wer bei diesem Thema mitreden will, muss die DVD haben. Sie ist ein mustergültiges Beispiel für gut gemachte visuelle Produkte und thront majestätisch über den vielen Schnellschussproduktionen, die jetzt kurz vor Weihnachten auf den Markt drängen. Und so sind die neun Punkte unter diesem Review nicht als Kaufempfehlung, sondern vielmehr als Kaufbefehl zu verstehen. Kaufen! Kaufen! Kaufen!
 
Tracklist: Lineup:
DVD1:
1. Intro: Un Assasino Molto Silenzioso
2. The Black Halo
3. Soul Society
4. The Edge of Paradise
5. Center of the Universe
6. Nights of Arabia
7. Abandoned
8. Forever
9. Keyboard Solo
10. The Haunting
11. Moonlight
12. When The Lights Are Down
13. Elizabeth (Part I, II & III)
14. March of Mephisto
15. Karma
16. Drum Solo
17. Farewell
18. Curtain call/Outro

DVD2:
1. Behind the Scenes
2. Band interviews
3. Making of 'The Haunting'
4. Interview with Thomas Youngblood at home
5. Casey Grill at ddrum
6. Interview with Simone Simons from Epica
7. Huge photo Gallery
8. Band Bio and Top 5
9. Discography
10. Videos:
· The Haunting
· March of Mephisto
· March of Mephisto (uncensored)
· Serenade
· March of Mephisto live at Sweden Rock 2006
 
Gesang: Roy Khan
Gitarre: Thomas Youngblood
Bass: Glenn Barry
Drums: Casey Grillo
Keyboard: Oliver Palotei

 
9.0 Punkte von Christian (am 25.11.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 25.11.06 wurde der Artikel 5996 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8