Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Bullet For My Valentine (Wales) "Live at Brixton" DVD

Bullet For My Valentine - Live at Brixton - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Gun Records  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 140:0
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Metal
Homepage: http://www.bulletformyvalentine.com/de/home
 Leserwertung
1 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Bullet For My Valentine:
REVIEWS:
Bullet For My Valentine All These Things I Hate (revolve Around Me)
Bullet For My Valentine The Poison
Bullet For My Valentine The Poison
Bullet For My Valentine Hand Of Blood
Bullet For My Valentine Tears Don`t Fall
Mehr über Bullet For My Valentine in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

AC/DC, IRON MAIDEN und METALLICA haben jeweils 5 Studioalben veröffentlicht, bevor sie ihre Fans mit einem offiziellen Live-Longplayer beglückt haben. Bei MANOWAR hat es sogar 8 lange Alben gedauert, bis eine Live-Platte kam. (Aber diese Versäumnisse holen sie ja bekanntlich in den letzten Jahren dadurch nach, dass sie ihre kauffreudigen Fans mit Live-DVDs geradezu überschütten.) Aber was will ich eigentlich damit sagen? Ganz einfach. Die Zeiten haben sich geändert und das nicht zum Vorteil für die Geldbeutel der Musikfreunde. Wie aus dem Nichts auftauchende Bands wie BULLET FOR MY VALENTINE (deren Qualitäten ich der Band gar nicht absprechen möchte) hauen nach gerade mal einem Studioalbum eine Live-DVD raus und greifen den treuen Fans von Anfang an gleich tief in die Tasche. Nach dem Motto: „Solange es bergauf geht, möglichst viel absahnen.“ Die Zeiten sind gar herrlich schnelllebig geworden. Ich bin wirklich gespannt, ob es BFMV, KILLSWITCH ENGAGE oder MY CHEMICAL ROMANCE in fünf Jahren noch geben wird. Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Aber warten wir ab. Es gibt einfach nichts Spannenderes als die Musikbranche, den Sex, die Drugs, den Rock und den Roll. Was die ganze Chose aber ebenfalls so reizvoll macht sind die Dinge, die von Dauer sind. Und ob wir es wollen oder nicht, die Musik-DVD bzw. die visuelle Vermarktung von Musik in Form von Datenträgern hat sich etabliert und wird uns so schnell nicht los lassen. Ob man die Dinger braucht, muss jeder selbst wissen. Auch wenn so eine Musik-DVD (ob nun ein Live-Konzert oder Videoclips oder was auch immer) an sich ne tolle Sache sein kann, ich für meinen Teil kaufe mir lieber eine CD.

Doch was bringt uns die vorliegende DVD von BULLET FOR MY VALENTINE? Oder was bringt sie uns nicht? Betrachtet man die Setlist des lediglich etwas mehr als einstündigen Live-Gigs vom 28. Januar in der Londoner Brixton Academy, fällt zunächst auf, dass von der Debut-EP der beste Song („Curses“) als einziger Track nicht vertreten ist. Schade. Sonst gibt es an der Setlist aber nichts zu meckern. Auch der nur auf einigen Import-Versionen von „The Poison“ vertretene Track „Spit you out“ wird gespielt. Das Konzert zeigt eine zunächst etwas angespannte, dann aber bravourös aufspielende Band in einer mit 5.000 Leuten proppenvollen Brixton Academy. Zwar finde ich das breitbeinige Posing von Matt Tuck und auch die etwas statisch anmutende Performance der anderen Jungs auf Dauer etwas langweilig, dafür lockert Matt das Konzert aber mit seinem selbstsicheren Auftreten und seinen Ansagen auf. Die Bild -und Soundqualität sind in Ordnung, auch wenn bezüglich des Bildmaterials heutzutage sicherlich mehr möglich ist und soundtechnisch manchmal Laut-/Leise-Schwankungen festzustellen sind.

Zu einer runden Sache wird diese DVD daher erst durch das Bonusmaterial. Alle fünf bisher gedrehten Videoclips sind vertreten und äußerst sehenswert. Darüber hinaus gibt es noch tonnenweise Doku-Material u.a. vom Download Festival 2006, Awardverleihungen, Interviews, Backstage-, Tourbus –und Party-Impressionen, Video-Making of etcetera pp.

Fazit:
Sicherlich wäre es aus verschiedenen Gründen (z.B. Setlist, Bühnenperformance usw.) vernünftiger gewesen mit einer DVD bis nach Veröffentlichung des zweiten Albums zu warten. Andererseits bietet diese DVD definitiv „value for money“, sodass Fans der Band bedenkenlos zugreifen können. Allen anderen würde ich zunächst das CD-Album „The Poison“ empfehlen.

 
Tracklist: Lineup:
The Show:
1. Intro (Bullet TV) 2. Her Voice Resides (Live At Brixton) 4 Words (To Choke Upon) (Live At Brixton) 4. Suffocating Under Words Of Sorrow (What Can I Do) (Live At Brixton) 5. All These Things I Hate (Revolve Around Me) (Live At Brixton), 6. The Poison (Live At Brixton) 7. Spit You Out (Live At Brixton) 8. Cries In Vain (Live At Brixton) 9. Just Another Star (Live At Brixton) 10. Tears Don't Fall (Live At Brixton) 11. No Control (Live At Brixton) 12. Hand Of Blood (Live At Brixton) 13. The End (Live At Brixton)

Music Videos:
14. Hand Of Blood (Video) 15. 4 Words (To Choke Upon)(Video) 16. Suffocating Under Words Of Sorrow (What Can I Do)(Video) 17. All These Things I Hate (Revolve Around Me)(Video) 18. Tears Don't Fall (Video)

Behind The Scenes-Footage:
19. Mullet's Here (Dan Fernbach 6 Part Video Documentary) 20. Download and Dirty (Dan Fernbach 6 Part Video Documentary) 21. Spit or Swallow (Dan Fernbach 6 Part Video Documentary) 22. Spot the Gimp (Dan Fernbach 6 Part Video Documentary) 23. Motherland (Dan Fernbach 6 Part Video Documentary) 24. The Bucket (Dan Fernbach 6 Part Video Documentary) 25. Download 2006 (Julie Gardner 2 Part Video Documentary) 26. Metal Hammer Awards 2006 (Julie Gardner 2 Part Video Documentary)

Bullet TV:
27. Introduction (Bullet TV) 28. Backstage Entrance (Bullet TV) 29. Night Out Part 1 (Bullet TV) 30. Night Out Part 2 (Bullet TV) 31. The Tour Bus Part 1 (Bullet TV) 32. The Tour Bus Part 2 (Bullet TV) 33. Video Shoot Part 1 (Bullet TV) 34. Video Shoot Part 2/The End (Bullet TV)

 

 
7.0 Punkte von Schneider (am 02.12.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 02.12.06 wurde der Artikel 4505 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8