Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Best Of In Extremo (Deutschland) "Kein Blick zurück" CD

In Extremo - Kein Blick zurück - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Universal Music  (132 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 8.12.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 96:30
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Mittelalter-Rock
Homepage: http://www.inextremo.de
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu In Extremo:
REVIEWS:
In Extremo Kein Blick Zurück
In Extremo Sängerkrieg
In Extremo Sängerkrieg Akustik Radio Show (plus Bonus Dvd)
In Extremo Am Goldenen Rhein
In Extremo Sterneneisen
INTERVIEWS:
In Extremo - Die Sieben Sind Zurück: 08.07.2005 Live In Fulda
In Extremo - Im Vorfeld Der Jubiläumstournee
In Extremo - Kein Blick Zurück: 21.12.2006 Live In Fulda
In Extremo - Sängerkrieg Im Schlosshof: 02.08.2008 Live In Fulda
In Extremo - ...über Große Bühnen, Chartplazierungen Und Dreckige Lügner
Mehr über In Extremo in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Berliner IN EXTREMO zählen zweifellos zum Besten, was die deutsche Mittelalter Rock Szene zu bieten hat. Aus Anlaß ihres ersten runden Geburtstages haben Micha Rhein und seine Kollegen eine Best Of-CD zusammengestellt, auf der sie Bilanz über das zurückliegende Jahrzehnt ziehen. Die Fans durften dazu auf der Bandhomepage per Voting die Playlist bestimmen. Auf der regulären Scheibe befinden sich neben aktuellen Songs wie "Wind", "Erdbeermund", "Küss mich", "Mein rasend Herz" und "Liam", die man unverändert übernommen hat, auch zwei völlig neue Tracks. Hierzu läßt sich sagen, daß sowohl "Kein Sturm hält uns auf" (Hymne), als auch "Alte Liebe" (Ballade) alle Stärken beinhalten, die IN EXTREMO ausmachen. Das ist schon mal ein guter Vorgeschmack auf das nächste Album. Die restlichen Nummern wurden im aktuellen Gewand eingespielt. Das verhilft vor allem "A Vis Lo Lop", "Rotes Haar", "Hiemali Tempore" vom legendären "Weckt die Toten"-Album auf Konserve zu neuem Glanz. Tja, und wie gut Live-Hymnen a la "Spielmannsfluch" und "Vollmond" jetzt aus den Boxen knallen, muß ich sicherlich niemandem, der die Sieben schon mal on stage erlebt hat, noch explizit erzählen.

Der Limited Edition von "Kein Blick zurück" liegt noch eine absolut hörenswerte Bonus-CD bei, auf der Musiker aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen IN EXTREMO-Songs covern. Genauere Infos, wie die einzelnen Bands/Künstler ausgewählt wurden, könnt ihr meinen Interviews mit Kay und Micha an anderer Stelle entnehmen. BLIND und GRAVE DIGGER rocken ihre Parts mehr als ordentlich herunter, besonders die Metal-Schlagseite von GRAVE DIGGER paßt hier wunderbar. Bemerkenswert ist der Beitrag von OUGENWEIDE. Hierbei handelt es sich um eine Mittelalter-Band aus den 70er Jahren (!), die damals die aus dem 9. Jahrhundert stammenden "Merseburger Zaubersprüche" zu einem Lied vertont haben. GÖTZ ALSMANN liefert mit seiner Orgel-Version von "Singapur" ebenso neue Einblicke wie die Remix-Version von "Mein rasend Herz" durch KILLING JOKE und Paul Raven. RANDALICA haben "Mein rasend Herz" entsprechend prollig umgedichtet, das kommt auch ganz ordentlich rüber, leidet aber etwas unter dem gepreßten Gesang. Hervorheben möchte ich noch die SILBERMOND-Variante von "Die Gier", denn es klingt interessant, wenn eine Frau diesen Titel singt. Zum Schluß zeigt Micha, daß er auch die leisen Töne gut zu treffen imstande ist. Von Vince Sorg lediglich am Piano begleitet, intoniert er "Spielmann". Dann sind 96 kurzweilige Minuten vorbei.

Eingeschworene Fans werden die CD bestimmt schon längst im Schrank stehen haben. Für Neueinsteiger ist es sicherlich eine schöne Möglichkeit, IN EXTREMO kennenzulernen.
 
Tracklist: Lineup:
CD 1:

01. Wind
02. Al Vis Lo Lop
03. Vollmond
04. Herr Mannelig
05. Kein Sturm hält uns auf
06. Pavane
07. Rotes Haar
08. Omnia Sol Temperat
09. Küss mich
10. Spielmannsfluch
11. Alte Liebe
12. Hiemali Tempore
13. Rasend Herz
14. Liam
15. Erdbeermund


CD 2:

01. Ave Maria - Blind
02. Singapur - Götz Alsmann
03. Der Rattenfänger - Grave Digger
04. Merseburger Zaubersprüche - Ougenweide
05. Nur ihr allein - Randalica
06. Die Gier - Silbermond
07. Rasend Herz - Killing Joke Remix By Paul Raven
08. Spielmann - Das letzte Einhorn & Vince Sorg
 
Gesang: Das letzte Einhorn
Gitarre: Der Lange
Drums: Der Morgenstern
Bass: Die Lutter
Dudelsack: Dr. Pymonte
Dudelsack: Flex der Biegsame
Dudelsack: Yellow Pfeiffer

 
9.5 Punkte von Armin (am 05.01.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 05.01.07 wurde der Artikel 6381 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8