Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Ancient Existence (Deutschland) "Hate Is The Law" CD

Ancient Existence - Hate Is The Law - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Twilight Vertrieb  (61 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.2.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:23
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Slow Melodic Death
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Ancient Existence:
REVIEWS:
Ancient Existence Night Eternal
Ancient Existence Same
Ancient Existence Hate Is The Law
Ancient Existence Death Fucking Metal
Mehr über Ancient Existence in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit kräftigen, stampfenden Rythmen beginnt die CD Hate is the Law der Todesmetaller von Ancient Existence. Unterstichen wird die Gitarre durch kräftiges Doublebase. Hinzu kommt das rekordverdächtig tiefe Gegrowle von Frontman Steffen. Genau mit dem Gesang habe ich ein gewisses Problem: es klingt zu perfekt, zu glatt, viel zu wenig schmutzig, auch wenn er sich, für die Sangesart untypisch, recht gut an die Melodie anlehnt. Das kann auch die wirklich gute Musik dahinter nicht ganz ausgleichen. Genau das unterscheidet für mich dieses recht gelungene Album von einem Hervorragenden.
Ein wesentlicher Song der Scheibe ist ganz sicher Eyewitness Of The Apocalypse. Mit etwas überdurchschnittlichen Tempo und einer klasse Melodie ist dieser Song mein eindeutiger Favorit auf der CD.
Gut gefallen mir als alten Fan von Gitarensoli die immer wieder eingestreuten eben solchen. Ein sehr schönes Solo findet sich denn auch in The Lies You Spread.
Ganz aus der Reihe fällt die Akkustiknummer Deaths’s Silent Harmonies, die mit ner recht ruhigen, dem Titel angepassten Zupferei erfreut.
Über alles betrachtet macht die CD durchaus Spaß, auch wenn die Songs im Durchschnitt nur gerade einmal hitparadenverdächtige drei Minuten lang sind. Aber ein Abzielen auf die Charts will ich den Jungs nun wirklich nicht unterstellen. Etwas mehr Fiesheit in der Stimme würde das Ding aber noch ordentlich nach oben bringen.

 
Tracklist: Lineup:
1. The killing continues
2. Eyewitness of the apocalypse
3. Once and for all
4. Cold, dark void
5. Hate shall be the whole of the law
6. The lies you spread
7. The eyes of your murderer
8. Death's silent harmonies
9. Trapped in darkness
10. No sleep for the dead
11. The death laughs last
12. Destroyed and forgotten
 
Gesang: Stefan Rehbock
Schlagzeug: Mr. Beat Danger
Bass: Reverend Mayhem
Gitarre: Johannes Leicht

 
7.0 Punkte von Barbar (am 09.04.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hardrock, 80er Metal, Mittelalter, Pagan, Viking, Death
X   Aktuelle Top6
1. Moonsorrow "V: Hävitetty"
2. Kromlek "Strange rumours...distant tremors"
3. Nomans Land "Raven Flight"
4. Eluveitie "Spirit"
5. Dorn "Spiegel der Unendlichkeit"
6. Fimbulthier "The Battle Begins"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Rock in Rio"
2. Black Sabbath "Black Sabbath"
3. vanLangen "Palästinalied"
4. In Extremo "Weckt die Toten"
5. Subway To Sally "Engelskrieger"
6. Iron Maiden "Seventh Son of a Seventh Son"

[ Seit dem 09.04.07 wurde der Artikel 7363 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8