Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Thorngoth (Deutschland) "Thelema Of Destruction" CD

Thorngoth - Thelema Of Destruction - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Northern Silence Productions  (52 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.thorngoth.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Thorngoth:
REVIEWS:
Thorngoth Thelema Of Destruction
Thorngoth Leere
Mehr über Thorngoth in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Thorngoth legten 2005 bereits die Demo „Sigillum“ vor. Dieses Jahr erscheint mit „Thelema Of Destruction“ das erste Album, man kam dafür auch bei Northern Silence Productions unter. Mit Akhorahil hat man sogar jemanden dabei, der bei Lunar Aurora mitwerken durfte, was im Klartext heisst: Hier durfte man vorab gespannt sein.

Die Band zeigt hier, dass sie dazu in der Lage ist, einen nicht unwesentlichen Spagat zu meistern. Weder Gebolze ertönt, noch klingt es schleppend aus den Boxen. Thorngoth geben sich Mühe, die Geschwindigkeit zu variieren. Man zeigt sich mal direkt, aggressiv aber auch ruhig, in sich gekehrt. Erhöhende Momente gibt es natürlich auch, man bedient also quasi die ganze Palette an Stimmungen. Eine große Hilfe dabei ist die Produktion, welche zum einen den rauen Klang des Album unterstützt und gut wiedergibt, zum anderen aber auch alle Instrumente und deren Gespiele klar und differenziert wiedergibt. Mit diesen Mitteln schafft es das Quartett, den Hörer voll zu erreichen und prägnante Melodien aufzuspielen. Oftmals davon auch mit Ohrwurmcharakter. Trotzdem wird gewöhnlicher, normaler Black Metal geboten. Das jedoch in etwas modernerem Gewand, wenn man so will. Man hört also Black Metal, wie er früher auch fabriziert worden ist nur eben in neuem Gewand, der Zeit angepasst.

Alles in allem hat man mit „Thelema Of Destruction“ also ne feine Scheibe vor sich, die ihre Anhänger finden wird. Doch wirklich aus der Masse herausstechen tut sie nicht, was schade ist, da mehr dring gewesen wäre. Dennoch: Die Musik lässt darauf hoffen, dass demnächst noch bessere Musik aus dem Hause Thorngoth erscheinen wird.
 
Tracklist: Lineup:
01. Marching Order
02. The Nameless
03. Pentaklysm
04. Eternal Downfall
05. Der Übergang
06. Purgatory
07. Requiem Aeternum
08. Deity of Malice
09. Consequence of Hate
10. Son of Damnation
 

 
7.0 Punkte von Vynter Vombat (am 14.04.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. AEBA "Flammenmanifest"
2. Gorgoroth "Under the Sign of Hell"
3. Burzum "Filosofem"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Burzum "alles"
2. Gorgoroth "alles"
3. Deathspell Omega "alles"
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 14.04.07 wurde der Artikel 9059 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8