Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Kill Kim Novak (Deutschland) "03:05" CD

Kill Kim Novak - 03:05 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: A Team Distribution  (4 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.5.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:09
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Post-Hardcore/Mitt-Neunziger-Screamo
Homepage: http://www.killkimnovak.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Kill Kim Novak:
REVIEWS:
Kill Kim Novak 03:05
Mehr über Kill Kim Novak in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Band mit dem ungewöhnlichen Namen KILL KIM NOVAK ist also das neueste Signing vom Alveran-Unterlabel A-Team und agiert entgegen der generellen HC/MC-Ausrichtung des Labels eher in noisigen Post-Hardcore-Gefilden bzw. in der Nähe von Mitt-Neunziger-Screamo-Sachen à la YAGE, SAETIA und Co. Auf „03:05“ werden die ersten beiden EP`s „Kopfleuchten“ (2003) und „Kaskaden“ (2005) noch einmal zusammengefasst wiederveröffentlicht. Auch wenn man musikalisch mit den Metalcorelern von NARZISS wenig gemein hat, erinnern die überwiegend deutschen (sonst englischen) Lyrics doch recht deutlich an die Labelmates. Nun bin ich nicht unbedingt ein Freund der deutschen Sprache in der Musik und kann die deutschsprachigen Bands, die mir wirklich gefallen, an einer Hand abzählen. KILL KIM NOVAK gehören allerdings nicht dazu. Dafür sind mir die Tracks auf „03:05“ einfach soundtechnisch zu unausgereift und musikalisch zu unbehaglich/anstrengend. Was man KILL KIM NOVAK zugute halten muss, ist, dass Sie es schaffen durch mitunter coole Samples, Laut-Leise-Dynamiken und den doch recht krassen Schreigesang eine eigene, sehr intensive und melancholische Grundstimmung zu kreieren, die eine ausbaufähige Eigenständigkeit mit sich bringt. Im Vergleich zu vom Label genannten Post-Hardcore-Größen wie REFUSED, AT THE DRIVE-IN oder auch ENVY fehlt dann aber doch noch ein gutes Stück. Im Herbst geht man jedoch schon einen Schritt weiter. Dann nämlich steht bereits das reguläre Debut-Album der Jungs an.

Fazit: Nur was für Fans von deutschsprachigem Hardcore/Screamo.

 
Tracklist: Lineup:
01. Intro
02. Ich kann nicht
03. Gefühle
04. Crush me
05. Take it
06. Unterjocht
07. Ich weiß wo Du bist
08. Kaskaden
09. Wissen?!
10. Girl I feel
11. Dierioten
12. Zwielicht

 

 
5.0 Punkte von Schneider (am 21.07.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 21.07.07 wurde der Artikel 4799 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8