Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Demia (Niederlande) "Insidious" CD

Demia - Insidious - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Scarlet Records  (90 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 14.9.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:13
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Groove Metal
Homepage: http://www.demiamusic.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Demia:
REVIEWS:
Demia Insidious
Mehr über Demia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Und wieder so eine Truppe, die hoffnungslos in den 90ern hängen geblieben ist. Herbst 2007. Fünf Holländer schnappen sich ihre Instrumente und jetten nach L.A., um sich dort von Logan Mader (MACHINE HEAD, SOULFLY, MEDICATION) und Lucas Banker (JUNKIE XL) ihr Debut-Album produzieren zu lassen. Und jetzt ratet mal wie sich das Ergebnis anhört. Klar, der Sound ist fett, aber die Songs? Öde! Einfach nur öde! Grenzenlos anachronistischer Groove-Metal, der zum gefühlten 3456sten Male einstmals erfolgreiche Elemente von Bands wie MACHINE HEAD, SOULFLY, SEPULTURA und SLIPKNOT wiederkäut. Gähn, gähn, gähn! Ich meine wie kann man heutzutage ach so psychotische Flüstergesänge noch ernst nehmen!? Das wirkt schlicht unglaubwürdig. Naja, es ist allerdings nicht alles schlecht, was DEMIA zustande bringen. Einige elektronisch anmutende Beats etwa bei „Reciprocity“ oder auch „Sweet Salivation“ wirken geradezu erfrischend während der instrumentale Titelsong oder auch das groovende „Preys“ mit seinem TOOL-mäßigen Gesangspart ein wenig Abwechslung bieten. Doch auch wenn man mit „Evolutional Regression“ zum Ende hin noch mal einen lupenreinen Bay Area-Thrasher auspackt, können mich DEMIA nicht begeistern. Zu altbacken und identitätslos wird hier zu Werke gegangen. Finger weg!
 
Tracklist: Lineup:
01.Phantom Limbs
02. Reciprocity
03. Ssweet Salivation
04. Flaw The Immaculate
05. Gutterfly
06. Anemonic
07. Insidious
08. Preys
09. Below
10. Evolutional Regression
11. Murder The Sun
12. The End Of Dew And Light

 

 
4.0 Punkte von Schneider (am 23.09.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 23.09.07 wurde der Artikel 4089 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8