Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fair To Midland (USA) "Fables From A Mayfly: What I Tell You Three Times Is True" CD

Fair To Midland - Fables From A Mayfly: What I Tell You Three Times Is True - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Serjical Strike Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.9.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:30
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Alternative Progressive Rock Metal
Homepage: http://fairtomidland.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fair To Midland:
REVIEWS:
Fair To Midland Fables From A Mayfly: What I Tell You Three Times Is True
INTERVIEWS:
Fair To Midland - A New Star Is Born?!
Mehr über Fair To Midland in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

“Treffen sich einige Musiker, darunter Peter Gabriel (Genesis), Daran Malakian (System of a Down), Adam Jones (Tool), Dan Swanö (Nightingale) und Matthew Bellamy (Muse). Sagt der eine in die Runde: „Lass uns doch mal eine neue Band gründen, so einfach neben unseren Hauptprojekten“. Sagen alle anderen: „Ja, warum nicht!“. Antwortet der andere: „Cool, den Namen hätte ich auch schon: Fair to Midland“!“

So oder so ähnlich könnte eine Bandgeschichte anfangen. Doch bei Fair To Midland handelt es sich definitiv nicht um einen Witz oder eine Geschichte. Das phänomenale Werk, mit dem abgedrehten Titel „Fables From A Mayfly: What I Tell You Three Times Is True”, klingt derart vielseitig und kreativ, wie es wahrscheinlich nur die eben genannten Herren zusammen hinbekommen würden.

Fair to Midland das sind Darroh (voc.), Cliff (guit), Jon (bass), Brett (drums) und Matt (key, elec.). Sie treiben sich bereits seit 1998 im Underground ihrer Heimat in Dallas (USA). Ein Zufall, dass gerade Serj von System of a Down mit seinem neuen Label Serjical Strike Records bei einem Livegig auf diese Jungs aufmerksam wurde. Sofort war klar, die Vermarktung ist vorprogrammiert. Warum auch nicht, schließlich klingt hier so einiges nach System of a Down. Zwar „drehen“ die Texaner nicht so durch wie ihr Labelchef mit seiner Truppe, aber die Abwechslung und die ruhigeren Phasen der Stücke beherrschen sie auf die ergreifende Art und Weise ebenfalls.

Diese Scheibe lebt von der Abwechslung der Stile á la Alternative, Rock, Heavy Metal sowie Prog und lässt sich daher nicht einfach in eine Schublade stecken. Das ist das Erstaunlichste daran und eben darin, dass diese Jungs es wirklich geschafft haben ein Album zu kreieren, welches einen dazu auffordert immer wieder durchzuhören. Man wird förmlich von der Atmosphäre gepackt und den Songs abhängig. Von knackig-rockigen Ausflipp-Passagen über 80er Jahre Gitarrensolo-Parts bis hin zu fast ruhigern Momenten mit einigen sehr passend dezenten Keyboardsounds ist hier alles vertreten.
Die Produktion möchte ich an dieser Stelle gar nicht erst erwähnen, es reicht bloß den Produzentennamen zu nennen: David Bottrill (u.a. Tool King Crimson). Das sind nun mal die Vorteile, wenn man einen Majordeal mit Universal ergattert. Doch bei der Qualität war es mal an der Zeit, dass wir hier auch was von dieser Band mitbekommen.

Für mich verleiht „Fables From A Mayfly…“ solch ein Gefühl, wie es 1991 das (zunächst) ungewöhnliche Werk „Nevermind“ von Nirvana getan hat. Auch wenn Fair To Midland auf musikalischer Ebene kaum etwas mit der Grungelegende zu tun hat, um so abenteuerlich, neu als auch typisch rockig klingt das Album als solches. Es passt eben einfach zur heutigen Zeit und man kann nur hoffen, dass Serj weiterhin ein glückliches Händchen beweist, was weitere Bands in seinem Label angeht.

Fazit: Alternative-Rock Album des Monats! Ein überaus interessantes und ereignisreiches Rockalbum. Fair To Midland sind für mich die „Rock Entdeckung“ des Jahres schlechthin.
 
Tracklist: Lineup:
1. Dance Of The Manatee
2. Kyla Cries Cologne
3. Vice/Versa
4. The Wife, The Kids And The White Picket Fence
5. April Fools And Eggmen
6. A Seafearer's Knot
7. A Wolf Descends Upon The Spanish Sahara
8. Walls Of Jericho
9. Tall Tales Taste Like Sour Grapes
10. Upgrade Brigade
11. Say When

 

 
9.0 Punkte von Arturek (am 26.09.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 26.09.07 wurde der Artikel 5170 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8