Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cult of Luna (Schweden) "Salvation" CD

Cult of Luna - Salvation CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Earache  (43 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 74
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom Metalcore
Homepage: http://www.cultofluna.com
Weitere Links: http://www.earache.com
 Leserwertung
8.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Cult Of Luna:
REVIEWS:
Cult Of Luna Somewhere Along The Highway
Cult Of Luna Salvation
Cult Of Luna Eviga Riket
Cult Of Luna Vertikal
Cult Of Luna Vertikal Ii
Mehr über Cult of Luna in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Als ich die ersten Töne dieser mir bis dato unbekannten Schweden hörte dachte ich sofort, dass es sich nur um die neue Neurosis* handeln kann. Doch als ich das Cover und den Namen gesehen habe konnte ich meinen Augen und Ohren nicht mehr trauen. Warum? Weil Cult of Luna genau das machen, was Neurosis seit Jahren darstellt. Also etwas sehr ungewöhnliches und somit undefinierbares. Und bis eben dachte ich, dass sich kein anderer an solche wirren, kranken und genialen Sounds trauen sollte geschweige denn dürfte. Aber ich muss (leider) zugeben, dass die Schweden es wirklich sehr professionell hinbekommen und dadurch nicht als eine Art Kopie der Amis angesehen werden sollten. Zumindest sollte dies versucht werden. Doch es fällt sehr schwer, denn sowohl instrumental als auch die Vocals sind mit den Vorreitern des „depressiven Metalcores“ direkt vergleichbar. Und genau das ist für meine Begriffe das Manko einer solchen Scheibe.
Im allgemeinen gehen die natürlich langen Stücke unter die Haut und sorgen für eine sehr depressive und somit suizidgefährdende Stimmung. Sie sind einfühlsam, düster, melancholisch und brachial zugleich, wobei der Doom Metal, der Stone Rock und der Metal-Core nicht zu kurz kommen.
Fazit: „Salvation“ klingt sehr nach einer reinen Coverband; natürlich vorausgesetzt man kennt die Scheiben von Neurosis. Was wollen nun Cult of Luna damit beweisen, den ihre Instrumente beherrschen sie sehr gut und die Kreativität kommt auch nicht zu kurz? Soll es eine Huldigung an die Neuroten sein oder meinen die Schweden es wirklich ernst bzw. wollen gar mit ihnen konkurrieren? Ich für meinen Teil denke, dass es nicht schadet diese düster-kranken Sounds mal von einer anderen Band zu hören, aber etwas mehr „schwedischer“ Seele könnte hier nicht schaden. Vielleicht ließe sich dann der direkte Vergleich ein wenig vergessen. Ansonsten kann ich dieses Werk jedem empfehlen, der auf Doom, Stone, Core und den depressiven Sound im „Rauschzustand“ steht.



* Sorry, aber ich hatte noch immer keine Zeit mir die „The eye of every storm“ ins Gehirn einzuprägen; liegt ja bloß seit 1 Monat auf dem CD-Regal.

 
6.5 Punkte von Arturek (am 29.09.2004)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 29.09.04 wurde der Artikel 6807 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8