Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Day Eleven (Finnland) "Sleepwalkers" CD

Day Eleven - Sleepwalkers - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Dockyard 1  (36 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 14.9.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.day-eleven.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Day Eleven:
REVIEWS:
Day Eleven Sleepwalkers
Mehr über Day Eleven in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Frisch, frech , fröhlich so präsentieren die finnischen DAY ELEVEN ihren ganz eigenen alternativen Rock/Metal auf dem zweiten Album „Sleepwalker“. Der Fünfer aus Tampere spielt mit den verschiedensten Stilrichtungen und so verschmelzen das Beste aus der Energie des Punk mit den Harmonien der dunklen Seite des Pop und einem fetten Gitarrensound zu ihrem ganz eigenen, dem DAY ELEVEN-Sound.
Der Opener „Dissonance Fading“ entpuppt sich als mitreissender Punksong der die Lebenslust der Jungs widerspiegelt. Auch „Message“ ist ähnlich gehalten und macht viel Spass. Härter zur Sache geht es dann bei „If Nothing Comes Of You“, einer Nummer die zum Mitmachen fast zwingt. Seine interessante Stimme stellt Sänger Janne Aleksi Pajari bei Songs wie „Coma“ und „Your Cloud“ eindrucksvoll unter Beweis. Von zarten Tönen bis hin zu starken Shouts beherrscht er seine Stimme tadellos und auch ruhigere Titel wie „The Absolute“ leben von seinem melancholischen Organ. Super, auf dieser Scheibe weiss einfach jeder Song zu gefallen und nach dem Rausschmeisser „Simply Lethal“ fängt man gerne noch einmal von vorne an.
Die Jungs von DAY ELEVEN haben gute Ideen und setzen diese gekonnt um, so kommt richtig Farbe ins Spiel. Sehr geschickt werden Elemente aus Tradition und Moderne miteinander verwoben, was diesen originellen Sound ergibt. Die Produktion ist druckvoll und fett und so wird aus „Sleepwalker“ eine rundherum sehr gelungene Scheibe. Diese Band hat einfach das Potential um bei den ganz Grossen mitspielen zu können.
 
Tracklist: Lineup:
1. Dissonance Fading
2. Message
3. If Nothing Comes Of You
4. Untitled
5. Coma
6. Blood Runs Thick
7. Your Cloud
8. The Absolute
9. Whenever You Say Love Me
10. Simply Lethal
 

 
8.0 Punkte von Manuela (am 07.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Metal in allen möglichen und unmöglichen ? Variationen.
X   Aktuelle Top6
1. System Of A Down "Hypnotize"
2. Ektomorf "Instinct"
3. Korn "See you on the other side"
4. Motörhead "Inferno - 30th Anniversary Edition"
5. Paradise Lost "Paradise Lost"
6. In Extremo "Mein rasend Herz"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "St.Anger"
2. Korn "Best of"
3. Accept "Metal Heart"
4. Type O Negative "Life is killing me"
5. Dio "Holy Diver"
6. Sepultura "Roorback"

[ Seit dem 07.10.07 wurde der Artikel 4599 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8