Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Atargatis (Deutschland) "Nova" CD

Atargatis - Nova - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.11.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 58:51
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Gothic Power Gääääääähhhn Metal
Homepage: http://www.atargatis.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Atargatis:
REVIEWS:
Atargatis Nova
Mehr über Atargatis in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wie bereitet man sich auf ein richtig cooles Konzert vor? Wie sorgt man dafür, dass der Gig einer Band, die man richtig geil findet, nicht nur einfach ein Gig ist, sondern zu einem unvergesslichen Erlebnis wird? Ich hab da ein ganz einfaches Rezept. Als erstes informiere ich meine Freundin. Falls sie die Band nicht mag und somit nicht dabei ist, weiß sie genau, dass sie an diesem Abend nicht mit mir rechnen kann. Dann lade ich meine Kumpels, die sicher auch zu dem Konzert wollen, zu mir nach Hause ein. Es findet ein Ritual statt, dass man gemeinhin unter „Vorglühen“ kennt. Das heißt so viel wie: Wir machen schon mal ein paar Gerstenkaltschalen auf und gucken zur Einstimmung ein paar DVDs von Maiden, Black Sabbath und was wir sonst noch so für existentiell halten. Vorher schmeiße ich mich noch in meinen Maiden Kapu, meine blaue Mustang und meine Chucks (die hohen Nike Turnschuhe sind leider ausgelatscht – mein Kumpel hat noch welche). Danach geht es ab zur Konzerthalle, möglichst noch mit dem ein oder anderen Zwischenstopp am Kiosk. Endlich in der Halle angekommen ist man sicher, dass man sich irgendwo auf dem Laufweg zwischen Theke und vorn links vor der PA immer mal wieder über den Weg läuft. Oder um es mit den Worten einer einfach legendären Band zu sagen: „I used to rock and roll all night, and party everyday!“

Fans, die auf Musik stehen, wie sie von Atargatis gespielt wird, gehen wahrscheinlich irgendwie anders zu Konzerten. Wochen vorher wird bei Xtra das passende Outfit bestellt. Am Tag des Konzertes wird um 15 Uhr Feierabend gemacht, damit man sich noch in den neuen Zwirn, der natürlich viel zu eng ist, reinzwängen kann. Mindestens zwei Stunden gehen für die Gesichtsschminke drauf. Und man sollte auch ein Taxi rufen, denn mit den Stöckelschuhen kann man nicht wirklich laufen. Selbst dann nicht, wenn man ein Mann ist. Nun geht es auf zur Halle. Dort angekommen stellt man sich schön in der Zweierreihe an und regt sich mächtig über die Leute in der Maiden Kutte auf, die (gestählt durch zahllose Slayer Konzerte) sich nicht ganz so brav anstellen. Angekommen in der Halle trinkt man Rotwein statt Bier, und statt zu moshen tanzt man irgendwie auf der Stelle.

Massacre Records findet dieses Gehabe mittlerweile so toll, dass sie auch mal eine CD rausbringen wollen, zu der man auf der Stelle tanzt. Als ich noch jung war, hatte ich eine gewisse Affinität zu Musik wie dieser. Damals war das allerdings noch nicht durch Einwürfe der Marke „You’re listening to a new promotional CD which is property of Massacre Records“ unterbrochen. Na ja. Man geht halt mit der Zeit. Fand ich damals diesen ganzen Metal / Gothic Quatsch noch ganz witzig, kann ich heutzutage nur ablehnend mit dem Kopf schütteln. Insbesondere, wenn man es so plump angeht wie Atargatis.

„Atargatis“... Ist das ein Bandname? Klingt irgendwie so wie etwas, das ich von meinem Hausarzt nicht hören möchte. „Herr Chris Van Doom, es tut mir sehr leid, ihnen mitteilen zu müssen: Sie haben „Atargatis“!).

An dieser Scheibe kann man einfach nichts gut finden. Hier bewegt sich eine Band im Dunstkreis von Nigthwish meets H.I.M. Dem versucht sie krampfhaft zu entgehen, denn:

1. die Sängerin ist viel besser als alles, was je bei Nightwish gesungen hat
2. die Songs sind zwar hoffnungslos überladen, funktionieren jedoch irgendwie

Aber letztendlich landet man trotzdem im Dunstkreis von Nightwish und H.I.M. Ich bin einfach gelangweilt von dieser Art von Mucke, die nur Leute hören, die schwarze Klamotten tragen. Aufmerksam bin ich dennoch geworden. Denn Sängerin Stephanie Luzie ist durch ihre Aktivitäten bei den Östereichern Darkwell bekannt. Von Darkwell habe ich zwei CDs im Schrank, die ich absolut sehr cool finde. Ok: Letztendlich wäre mir also ein neues Darkwell Album lieber gewesen. Und das manövriert „Nova“ ins Aus. Klarer Fall von "Schuster"(in), "bleib bei Deinem Leisten!"

Anspieler:
"Stars are falling" und das Cover "Crucified"

 
Tracklist: Lineup:
1. Intro
2. Ebon Queen
3. Frozen Innocence
4. Riven
5. Stars are Falling
6. Crucified
7. Green Lake's Ground
8. Fever of Temptation
9. When the Ice breaks
10. Marching of the Fey
11. Firebird
12. Deliverance

Bonus:
13. Comets (Nova Part I)
14. Watermight (Nova Part II)

 

 
3.0 Punkte von Christian (am 07.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 07.11.07 wurde der Artikel 5020 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8