Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fen (England) "Ancient Sorrow" CD

Fen - Ancient Sorrow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Northern Silence Productions  (52 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 5.10.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 28:21
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: spröder, nebliger (Black) Metal
Homepage: http://www.myspace.com/fenband
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fen:
REVIEWS:
Fen Ancient Sorrow
Fen The Malediction Fields
Fen Epoch
Fen Dustwalker
Fen Carrion Skies
Mehr über Fen in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Es wird auch höchste Zeit, dass jemand mal etwas gegen den Außenseiterstatus von England im internationalen Black Metal-Geschehen tut. Klar, Hecate Enthroned und Cradle Of Filth sind ja schön und gut, aber mal ehrlich…soll das alles gewesen sein? Gott sei Dank (wann wird man diese Floskel endlich los? nicht, denn wieder einmal beweisen Northern Silence Productions aus Ostdeutschland ihr geschicktes Händchen im Aufspüren vielversprechender Talente aus dem Schwarzstahl-Underground. Und diesmal hat die Tonschmiede ihre Fühler eben gen England ausgestreckt, wo seit 2006 ein Projekt unter dem namen Fen sein Unwesen treibt und mit „Ancient Sorrow“ nun seine Einstands-EP vorlegt.
Der Projektname Fen, ein älteres englisches Wort für Marschland oder Moor, suggeriert dem Hörer schon vorab einen ausgezeichneten Einblick in die Kunst des Vierers: Unweigerlich stellt man sich die wolkenverhangene, neblige und regnerische Szenerie Ostenglands vor. Dunkle Wolken türmen sich über einer Heidelandschaft, vereinzelte Büsche und verkrüppelte Bäume stechen aus dem Nebel hervor. Weite Moore erstrecken sich in alle Himmelsrichtungen, dann und wann ist der Schrei eines Vogels zu vernehmen. Es ist gerade jene unwirkliche, vollkommene und mystische Szenerie, die Fen auf ihrer EP mittels drei langer Tracks in Töne kleiden. Und diese sitzen für ein Debut wirklich erstaunlich maßgeschneidert und tadellos. Roh und ungeschminkt, trist und nebelverhangen wie ihre englische Heimat gibt sich das Quartett einer sehr melancholischen Spielweise des Metals hin, die jedoch mit Black Metal nur unzureichend beschrieben ist. Natürlich schöpfen sie klirrenden, hallenden Gitarren und der fauchende Keifgesang des Sängers The Watcher klar aus schwarzmetallischen Quellen.
Ebenso maßgebend im grauen Soundgewand der Engländer sind jedoch folkige Einflüsse und jenes Ambient-Black Metal-Feeling, das aus den überwiegend in doomigem Midtempo gehaltenen Stücken hypnotische, einhüllende und atmosphärische Kunstwerke macht. „Desolation Embraced“, der Auftakt, schöpft rasch aus den Vollen: Dröhnende, hypnotische Gitarrenriffs und die dumpf polternden, jedoch überaus adäquat umgesetzten Drums entführen sogleich ins Moor, zurückhaltend eingeflochtene Synthietupfer erweitern das klangliche Spektrum um verloren nachhallende Facetten. Unweigerlich kommen einem da Agalloch in den Sinn, die eine ähnlich naturverbundene Herangehensweise an den Tag legen und vergleichbar emotional zu Werke gehen. „The Gales Scream Of Loss“ hingegen klingt klar nach Alcest, wenn auch deutlich mehr im Black Metal verwurzelt: Schleppend, andachtsvoll, eneglisch und dennoch voller Mut schrammeln die Gitarren, ertönt die trockene Snare. Schon in solch einem frühen Stadium sind Fen wahre Lautmaler, talentierte Meister im Kreieren wirklich mächtiger Soundbilder. Dezent eingesetzte Chöre entfalten hier sogleich eine wundersam elegische Wirkung, was einzig und allein auf das Prinzip „weniger ist mehr“ zurückzuführen ist - der Vierer bedient sich seinem Instrumentarium nur äußerst dezent und übertreibt es weder mit Keyboardattacken noch heroischem Klargesang. Und genau das macht die spröde, eigenwillige und naturnahe Faszination aus, die dem langsam-monotonen und hypnotisch-schleppenden „Ancient Sorrow“ entströmt.
Weniger überzeugend fallen da leider die gelegentlich auftauchenden Blast-Parts im letzten Track „Under The Endless Sky“ aus. Nicht nur, dass man sich die schwächsten Riffs und Melodien für derlei Tempoausbrüche aufgehoben hat: Durch dne etwas eigentümlichen, in langsamen Passagen jedoch passenden, Drumsound, entwickeln sich die schnellen Abschnitte zu etwas chaotischen, unordentlichen Bretter-Passagen, die die Band besser nochmal überdenken sollte. Denn eines ist schon auf diesem Einstand klar: Im getragenen unteren tempobereich sidn Fen schon jetzt wahre Atmosphäremeister und Fans von Agalloch, Alcest, Primordial aber auch Burzum sehr zu empfehlen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Desolation Embraces
2. The Gales Scream Of Loss
3. Under The Endless Sky

 

 
8.0 Punkte von Björn Springorum (am 19.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 19.11.07 wurde der Artikel 4758 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8