Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nebelhorn (Deutschland) "Fjordland Sagas" CD

Nebelhorn - Fjordland Sagas - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Skoll Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.12.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:11
Musikstil: Pagan/Viking Metal   (276 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.nebelhorn-vikingmetal.de
 Leserwertung
5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nebelhorn:
REVIEWS:
Nebelhorn Gen Helwegs Grund
Nebelhorn Utgard
Nebelhorn Fjordland Sagas
INTERVIEWS:
Nebelhorn - Reisen Wir "gen Helwigs Grund"...
Mehr über Nebelhorn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Verträumt, verspielt mischt sich einleitend die Musik mit dem Rauschen und Branden des Meeres und verwebt sich so zu einer zarten Gleichmäßigkeit die urtümlich und erhaben daherkommt.
Ein äußerst vielversprechender Anfang der uns dort einlädt NEBELHORNs "Fjordland Sagas" zu lauschen.
Doch zuerst geht es mit dem genialen Opener auf "Beutefahrt". Jener beginnt erst langsam und als der Wind die Segel packt reißt es Schiff und Hörer gemeinsam hinfort. Wie auch die launische Ran so ist dieses Lied mal schnell, mal langsamer; irgendwie unberechenbar und wahrlich abwechslungsreich! Sehr gut eben und macht dabei dann auch richtig viel Spaß! Wielands kratzige Stimme ist wie immer unverkennbar und fortschrittlich ist er darauf bedacht bereits da gewesenes auszubauen, zu verfeinern und durch neue Ideen zu bereichern. Dabei erkennt man eine gleichmäßige Abwechslung die sich durch die Lieder zieht.
Hinzugekommen sind nun Geige und Flöte die dezent zum Einsatz kommen und sich gut in die Lieder einpassen und zu gegebener Stelle stimmungsvoll ihrerseits die erzählten / gesprochenen Bilder erwidern.
Sogar Chöre hat der Meister bei "Der Zeiten Wende" eingebaut. Sehr schööön!
Und doch scheint die "Fjordland Sagas" in ihren Liedkompositionen wesentlich schneller ausgefallen zu sein und wirkt ein wenig ungehaltener als noch in frühen Tagen.
Doch einiges bleibt auch beim Alten und so werden abermals phantastische Geschehnisse auf Wielandart erzählt. Alle Texte sind dabei in ihrer Gänze abgedruckt. Jener von "Lokis Kopf" geht beispielsweise über sage und schreibe zwei (!) Seiten!
Die Geschichten die uns Wieland zu berichten weiß könnten (haben sie ja auch..)ganze Bücher füllen. Er beschreibt viele Szenen und Geschehnisse und vermag dabei trefflich die einzelnen Stimmungen jener Ereignisse einzufangen oder Mentalitäten diverser mythischen Charaktere abzubilden. Ein Loki erscheint dabei genau so schelmisch wie seine Taten vermuten lassen und nun wird ihm einmal mehr ein musikalisches Gesicht verliehen. Ein Lif verhält sich wie der Held der er auch sein wollte, "Fenrirs Brut" reißt sich bestialisch mordend durch das Land.
Das größte Manko des Albums ist wohl die teils sehr ausgereizte Liedlänge einiger Songs. Wenn ein Lied sieben Minuten geht und sich Melodie und Gesang in einem fort wiederholen wird es einfach zu schnell langweilig, da muss mehr passieren, z. B. durch den Einbau anderer Ideen. Dann doch gerne Flöte und Geige häufiger verwenden, oder auch mal wieder einen Chor zur Abwechslung bringen. Die Melodiestränge beweisen es doch: Es kann klappen!
Die Mühe die sich Wieland mit NEBELHORN immer wieder macht, die Freude, der Spaß und auch die Leidenschaft für sein Projekt sind auch auf der "Fjordland Sagas" wieder unüberhör- und sehbar.

 
Tracklist: Lineup:
1. Der Wogen Pfad
2. Beutefahrt
3. Verrat
4. Der Zeiten Wende
5. Fenrirs Brut
6. Lokis Kopf
7. Fjordland Sagas

 

 
8.0 Punkte von Steffi (am 17.01.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
(Fast) alles aus dem breit gefächerten Bereich des Pagan/Viking Metal. Gerne deftigen Schwarzmetall; nen bissl Death und Doom. Hauptsache ist es knallt und überzeugt mich!
X   Aktuelle Top6
1. Arckanum "ÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞ"
2. Den Saakaldte "All Hail Pessimism"
3. Imperium Dekadenz "Procella Vadens"
4. Galar "Til alle heimsens endar"
5. Heidevolk "Uit oude grond"
6. Sabaton "Coat of arms"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 17.01.08 wurde der Artikel 6467 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8