Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Agony (Schweden) "Call The Rain" CD

Agony - Call The Rain CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: I.F.A. Records  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 33:00
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage: http://www.agony.dacicko.com
Weitere Links: http://www.ifarecords.cz
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Agony:
REVIEWS:
Agony Call The Rain
Mehr über Agony in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

AGONY, AGONY … da war doch was … ach ja !!! 1988 veröffentlichte eine schwedische Truppe gleichen Namens mal eine geniale Speed Metal-Scheibe namens „The First Defiance“ auf ‚Under One Flag’. Aber damit hat das vorliegende Album rein gar nichts zu tun.
AGONY stammen aus Tschechien und spielen Death Metal. So weit, so gut – dabei drücken die vier Jungs und das Mädel dieser Musikrichtung doch einen sehr eigenwilligen Stempel auf. An die stets vorhandenen Keyboardklänge und Frauengesang muß man sich als eingefleischter Todesmetaller erst einmal gewöhnen. Trotzdem ist das Ganze beileibe kein Gothic Metal; dafür sorgt schon das kräftig-gutturale Organ von Mrcy (wie spricht man das eigentlich aus ?).

Bei aller Liebe und teilweise gerechtfertigter Unterstützung aufstrebender Bands aus dem Underground können die Recken aus Tschechien aber nicht wirklich überzeugen – zu altbacken und vorhersehbar kommen die einzelnen Tracks rüber. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Die Mischung grundsätzlich stimmt schon und AGONY verstehen ihr Handwerk durchaus – es fehlt halt der gewisse Kick, das Salz in der Suppe gewissermaßen. Zudem gehen der teilweise penetrante (und nebenbei bemerkt völlig überflüssige) Sirenengesang und die teilweise ziemlich aufgesetzt klingenden Keyboards mir streckenweise ziemlich auf den Sack. Hier wäre ein wenig mehr Fingerspitzengefühl hilfreich gewesen.
Anspieltips: Das fetzige (ich finde, die Vokabel paßt hier irgendwie ...) ‚Dream Way’, das gänsehauterzeugende ‚In Nomine ,,,’ und das abwechslungsreiche ‚Last Wish’, welche man schön hintereinander hören kann (Stücke 5 bis 7) ...
Und das letzte Stück hat diesen typischen (alten) CREMATORY-Drive und versöhnt dann doch wieder ein wenig.
Der Sound ist akzeptabel und Fans der Gattung sollten einfach mal rein hören.
5 ½ Punkte.

VÖ: Bereits erschienen

Tracklist:
1. From Dusk Till Dawn
2. Doom Theatre
3. 4 U
4. Winter Flower
5. Dream Way
6. In Nomine ...
7. Last Wish
8. Call The Rain
9. Skyline From Silence (Bonus Track)
– Bonus wozu bei insgesamt 33 Minuten Spielzeit ? / Anm. d. Verf. –

Line-Up:
Mrcy – guitar, vocals
Tom – drums
Stanley – bass, backing vocals
Milan – guitar
Petra – keyboards, vocals


 
5.5 Punkte von WARMASTER (am 25.10.2004)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 25.10.04 wurde der Artikel 5799 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8