Besucher Online
 
Statistik für November 2012
Visits: 395416
PageImpressions: 2457987
Statistik und Mediadaten

Banner Blackscaped online shop Life-Mailorder
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Storm Of Sorrows (Deutschland) "Slave To The Slaves" CD

Storm Of Sorrows - Slave To The Slaves - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (1926 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:03
Musikstil: Death Metal   (1669 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Storm Of Sorrows:
REVIEWS:
Storm Of Sorrows Slave To The Slaves
Mehr über Storm Of Sorrows in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wer mal wieder eine etwas modernere Innovative Death-Metal Scheibe in sein CD Archiv packen möchte, der möge sich doch mal diese Band zu Gemüte führen. Aus den deutschen Landen stammend und schon seit 1999 aktiv, gab es Anfang dieses Jahrtausends eine erste Demo und mittlerweile jetzt ihre fünfte Scheibe und ihr zweites Album. Aufgenommen bei Eike Freese von Dark Age in den Eikey Studios in Hamburg haben sie sich auch da einen erfahrenen Fuchs des Geschäfts ins Boot geholt der gleich auf drei Songs der Scheibe auch zum Mikrofon greifen darf. Die Band selbst bezeichnet ihr jüngstes Album als "krachenden, aber immer noch melodischen und atmosphärischen (Melodic) Death Metal Bastard". Ich für meinen Teil finde diese Bezeichnung durchaus sinnvoll, da es sich um einen Mischling der Moderne und der Old-School-Antike handelt.

Musikalisch sind die 5 Jungs ziemlich kreativ und holzen nicht nur blind drauf los sonder zeigen sich zwischen Shouts und Grunts auch Rifftechnisch in guter Form. Durch das komplette Album zieht sich eine Linie die laut eigener Aussage "die Vergiftung der menschlichen Existenz in all ihren Auswüchsen" beschreibt. Mit "The Art Of Perfect Back-Stabbing" ist nicht nur ein guter musikalischer Einstieg, sondern auch ein wunderschöner Titel gelungen. Mit genretypischen und teilweise auch echt abgedroschenen Phrasen und Hooks kommt man nicht mehr besonders weit. Hier finde ich sind diese jungen Burschen doch noch etwas eigensinniger und selbstständiger und trauen sich auch mal an etwas eigenartige Wortspiele und Gesangskombinationen ran. Als Beispiel dazu nenne ich mal den Song "Zero Hour" wo man an einer Stelle ein von rechts nach links versetzten Gesangspart hat der in einen krassen Stereogrunt eingeflochten wird. Echt sehr nett gemacht!
"The Interment" läutet wohl die zweite Phase des Albums ein, da hier mit Klavier, Schallplattengeknister und melodiösen Gitarren versucht wird eine Spannung aufzubauen, die leider dann beim Beginn des nächsten Tracks soundtechnisch etwas in sich zusammenfällt. Aber es wird die Melodie wiederaufgenommen und trotz des Gegrunzes schafft man es hier eine melancholische Spannung aufzubauen.
Darauf folgen nun die drei Tracks auf denen der gute Herr Freese zu hören ist. Zu diesen Songs kann ich guten Gewissens sagen, dass diese Tracks die drei besten der Scheibe sind und wahrscheinlich auch darauf zurückführend, dass der doch teilweise echt eintönige Gesang von der zweiten stimmlichen Präsenz einfach besser hervorgehoben wird.

Fazit: Ein wirklich gutes Melodic Death Album, dass von eigenen Ideen nur so strotzt. Meiner Meinung nach noch ausbaufähig, daher keine volle Punktzahl.

Anspieltipps: Zero Hour, Morna, Salvation Process
 
Tracklist: Lineup:
01. The Art Of Perfect Back-Stabbing
02. Sweet Secrets
03. Zero Hour
04. Slave To The Slaves
05. Morna
06. The Interment (Instrumental)
07. The Crows Are Gathering
08. Salvation Process
09. Unspolied Sovereignty
10. Devoured By Greed
 

 
8.0 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 03.04.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 03.04.08 wurde der Artikel 4529 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Macbeth Neo-Gothic Propaganda
Dornenreich Freiheit
Sadistic Execution Blood River
The devil´s dozen - Das teuflische Dutzend The devil´s dozen
Twice Born - Was vom Leben übrig bleibt Venuto al mondo
Torture Porn 3 Movie Pack Saw Executioner, Saw Killing, Saw Massacre 2
War oft the undead The Dead Undead
Freezer - Rache eiskalt serviert Freezer
The Dead Goats Children of the fungus
Lantlôs Melting Sun
Die neuesten Interviews:
Riverside - 05.04.2014
Metsatöll - 05.04.2014
Behemoth - 31.03.2014
Entrails Out! - 15.03.2014
Schandmaul - 09.02.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Subway To Sally - 15.04.2014
Within Temptation - 08.04.2014
Schandmaul - Unendlich Tour - 07.04.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Break The Ground 2014 - 09.04.2014
Sweden Rock Festival 2014 - 09.04.2014
Vorbericht: RPWL - Wanted Tour 2014 - 24.03.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8