Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nachtgeschrei (Deutschland) "Hoffnungsschimmer" CD

Nachtgeschrei - Hoffnungsschimmer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:18
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Folkiger Mittelalterrock
Homepage: http://www.nachtgeschrei.de
 Leserwertung
7.67 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nachtgeschrei:
REVIEWS:
Nachtgeschrei Hoffnungsschimmer
Nachtgeschrei Am Rande Der Welt
Nachtgeschrei Ardeo
Nachtgeschrei Aus Schwaerzester Nacht
Mehr über Nachtgeschrei in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Was kommt wohl dabei heraus, wenn sich ehemalige Musiker einer Folk Rock Band und einer Melodic Death Metal Combo zu einer neuen Gruppe zusammenschliessen? Nun, im Fall von NACHTGESCHREI eine Mittelalter Rock Band, die seit ihrer Gründung in 2006 nach zwei Promo CD’s jetzt bei Massacre Records ihr Debütalbum vorlegen. Dabei bedienen sich die Frankfurter der genreüblichen Trademarks. Dudelsäcke, Drehleien und Flöten auf der einen Seite bedienen die Folk-Komponente, während elektrische Gitarren, Bass und Drums für die Rock-Einflüsse sorgen. Stilistisch klingt „Hoffnungsschimmer“ wie ein Mittelding aus SUBWAY TO SALLY, SCHANDMAUL und SALTATIO MORTIS. Songs wie „Hoffnungsschimmer“ und „Räuber der Nacht“ werden fröhlich herunter gerockt. Textlich thematisieren die Sieben aber ebenso Trennungsschmerz („Drei Lügen“) und Sehnsucht („Die Flügel“). In diese Kategorie passen das getragene „Lass mich raus“ und die Abschlussballade „Reise zu den Seen“. Kurz vor dem Ende wird beim Instrumental „Wütis“ und „Der Meister“ mittlels massiver eingesetzter Gitarren nochmal Volldampf gemacht. Am ehesten bleibt dem Hörer „Windstill“ durch den zwar pathetischen, aber eingängigen Refrain im Gedächtnis. Die anderen Songs sind trotz des recht dünnen Gesangs handwerklich nicht schlecht gemacht, bieten aber Leuten, die mit den Werken der führenden Bands dieses Genres vertraut sind, nicht wirklich Überraschendes.
 
Tracklist: Lineup:
01. Intro
02. Hoffnungsschimmer
03. Räuber der Nacht
04. Deine Spur
05. Windstill
06. Drei Lügen
07. Lass mich raus
08. Wütis
09. Die Flügel
10. Das Spiel
11. Der Meister
12. Reise zu den Seen

 
Drums, Gesang: Danu
Bass: Oli
Akkordeon, Drehleier, Gesang: Joe
Gesang, Akustik-Gitarre: Hotti
Dudelsäcke, Tin und Lowwhistles: Nik
Gitarre: Tilman
Gitarre, Akustik-Gitarre: Sane

 
5.0 Punkte von Armin (am 04.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 04.05.08 wurde der Artikel 4618 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8