Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Arwen (Spanien) "Illusions" CD

Arwen - Illusions CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Arise Records  (23 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:57
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Epic Heavy Metal
Homepage: http://www.arwenmetal.com
Weitere Links: http://www.arisemetal.com/arwen.htm
 Leserwertung
7.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Arwen:
REVIEWS:
Arwen Illusions
Arwen Memories Of A Dream
INTERVIEWS:
Arwen - Orchestrale Illusionen
Mehr über Arwen in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die ersten Eindrücke sind entscheidend. Und so ist wohl zu erklären, dass ich bei Veröffentlichung von Arise Records immer noch etwas die Nase rümpfe. Das lag nicht zuletzt daran, dass die Debüt-Alben von Axenstar, Vhaldemär oder eben Arwen nicht gerade durch große Klasse geglänzt haben. Auf der anderen Seite haben sich Axenstar mittlerweile einen guten Namen gemacht und Vhaldemär haben mich mit dem zweiten Album positivst überrascht. Die Spanier haben es irgendwie geschafft auf die richtigen Pferde zu setzten. Das kann Zufall sein oder eben das Ergebnis eines Reifeprozesses, vor allem in der spanischen Szene.
Letztere Aussage lässt sich durch „Illusions“ des Achters Arwen untermauern. Zum Debüt habe ich geschrieben: „Aber die Spanier sollten hoffnungsvoll in die Zukunft schauen, denn auch Dark Moor haben mit einem Totalausfall begonnen und sich kontinuierlich gesteigert.“ Und genau das ist nun auch passiert. Die junge Band hat sich in den zwei Jahren erstaunlich erwickelt und sich ein eigenes Profil erarbeitet. Zu den bombastisch-symphonischen Dark Moor-Klängen haben sich wunderbar poppige und spacige Keyboard-Klänge gesellt. Ein leicht keltischer Einschlag bei den ruhigen Momenten untermalt sehr schön die positive Grundstimmung des Werkes. Das Wechselspiel zwischen männlichen und weiblichem Gesang wirkt nunmehr harmonisch und sehr natürlich. Und das hat sich schlussendlich auch auf die Umsetzung in den 13 Stücken angenehm ausgewirkt. Arwen gelingt der Brückenschlag zwischen Progression und Eingängigkeit sowie zwischen Metal und 80er-inspirierten Pop-Melodien. Überhaupt bin ich von dem neuen Abwechslungsreichtum beeindruckt. Vom Dahinplätschern des Debüts keine Spur mehr. Jedes Stück hat seinen eigenen Charakter, seine eigene Stimmung. „Illusions“ hat schon beim ersten Anhören einen enormem Spaßfaktor und das gewisse Etwas sich immer weiter in die Stücke zu vertiefen - ohne genervt zu werden. Alle Achtung. Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass die Produktion auch sehr gut gelungen ist. Tolles Album.

Tracklist:
Into The...
Illusions
Riding Alone
Dance Of Souls
Infinity
Keltia
Fantasy Or Reality
No More Tears
By My Own Sight
One Reason To Live
Lullaby
Somewhere In The Past
Touch The Sky

Line-up:
Nacho Ruiz: Vocals
Jose A. Garrido: Guitar
Alberto Avilés: Guitar
Luis M. Hernandez : Bass
M. Carmen Castaño : Backing Vocals
Rosalva Alonso : Keyboards
Nacho Arriaga : Drums
Javi Díez – Keyboards

 
7.5 Punkte von nameless (am 06.11.2004)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 06.11.04 wurde der Artikel 7247 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8