Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Davidian (Deutschland) "Hear their Cries" CD

Davidian - Hear their Cries - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Limited Access Records  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.4.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:21
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Thrash Metal
Homepage: http://davidian.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Davidian:
REVIEWS:
Davidian ...in Pain
Davidian Hear Their Cries
Davidian Our Fear Is Their Force
INTERVIEWS:
Davidian - Aggressive Thrash Till Death
Mehr über Davidian in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit „Hear their Cries“ legen die Deutschen DAVIDIAN ihr Debüt vor. Dargereicht wird Moderner Thrash Metal irgendwo zwischen, Grip Inc. oder The Haunted mit leichten Holy Moses Anleihen, und nicht wie beim Bandnamen vielleicht zu vermuten wäre Machine Head.

Bereits Anfang 2007 enterte man das Stage One Studio um unter der Regie von Andy Classen „Hear their Cries“ auf CD zu bannen. Das Resultat ist ein mächtiges Groovegewitter, bei dem sich Uptempo Nummern wie der Opener „Judas Cross“ mit Midtempo Stampfern wie „Count your Beads“ in schöner Regelmäßigkeit abwechseln.
Das die Musiker ihr Handwerk verstehen steht außer Frage. Die Rhythmussektion verleiht den Songs die nötige Wucht, Ami Sänger Dave Hopkins bewegt sich gesanglich oftmals in Holy Moses Regionen, und die Lead Abteilung feuert ein monströses Riffgewitter ab.
Eigentlich alles super, sollte man meinen...

...Leider nicht!. Das große Manko der Scheibe ist das Arrangement der Songs. Vor allem die Breaks kommen desöfteren äusserst unglücklich platziert rüber, wodurch die Songs sehr sperrig werden und man schwer einen Zugang findet. Darunter leidet dann leider auch der Wiedererkennungswert der Songs. Auch nach mehrmaligem Hören bleibt nichts wirklich im Ohr hängen.

Schade, Schade! - Aber, wenn die Band zukünftig in der Lage ist ihren Songs einen Schuss mehr Geradlinigkeit und ein paar ordentlich Hooks zu verpassen, darf mit ihnen gerechnet werden. Das musikalisches Potenzial dazu haben DAVIDIAN mit Sicherheit, aber dato macht das durchwachsene Arrangement der Songs leider wieder (zu)viel kaputt, als das mehr als 5,5 Punkte drin wären.


 
Tracklist: Lineup:
01. Judas Cross
02. Count your Beads
03. The Prince
04. Dark Lights
05. Follow
06. Little man
07. 40 days
08. Empty Gold.
09. Shadow

 

 
5.5 Punkte von Blizzard (am 23.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 23.05.08 wurde der Artikel 4611 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8