Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Yak (Italien) "Iron Flavoured Candies" CD

Yak - Iron Flavoured Candies - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Aural Music/Code666  (16 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:32
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Elektronisch proggiger Alternative-Crossover-Core
Homepage: http://www.myspace.com/yaktv
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Yak:
REVIEWS:
Yak Iron Flavoured Candies
Mehr über Yak in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Laut Wikipedia ist der Yak „eine Art der Rinder, die in Zentralasien verbreitet ist. Sie ist eine von fünf Rinderarten, die durch den Menschen domestiziert worden sind.“ Leider geben auch die folgenden Erläuterungen bei Wikipedia keinen sinnvollen Aufschluß darüber, warum sich dieses italienische Projekt nach den Rindviechern aus Asien benannt hat. Die Erklärung des Labels, dass man sich in der Heimatregion der fünf Mannen (metaphorisch) genauso zurückzieht und zusammenrollt, wie Yaks es bei einem Schneesturm machen, erscheint da auch nicht so plausibel, wie vielleicht noch eine Verwandtschaft der Band zum Tier über den Namen herzustellen: Der Yak wird gemeinhin auch als „Grunzochse“ bezeichnet und gegrunzt wird bei YAK schließlich auch. Vielleicht haben die Italiener aber auch nach reichlichen Feldstudien bei den Rindern eine musikalische Vorliebe für Post-Harcore-Crossover-Alternative-Prog-Metal entdeckt und zollen den asiatischen Paarhufern mit „Iron Flavoured Candies“ ihren Tribut für ein paar nette Wochen im Himalaya-Gebirge.
Nun, Spaß beiseite, denn ehrlich gesagt interessiert mich die Namensgebung von YAK genauso wenig wie ihre Musik. Vom Label als „Experimental Post-Metal“ angepriesen, offenbaren sich die elf Songs auf „Iron Flavoured Candies“ eben wie die oben genannte, wirre Mischung aus verschiedenen Musikstilen. Glaubt man am Anfang erst kurz einer Metalcore/Alternative-Kapelle zu lauschen, bekommt man kurz darauf einen Fast-Crossover-Song um die Ohren gehauen, der stellenweise aus dem Jahre 1994 stammen könnte („Y.A.K.“). Durchsetzt mit progressiven Gitarrenläufen und Samples brechen plötzlich Blechbläser in das Geschehen ein und führen den Hörer auf wieder neue Pfade („Insects eat your Car“). Auf einmal geht es wieder aggressiv nach vorne, man bekommt sogar einen genauso schönen wie leider auch kurzen Ausflug in atmosphärische Rockgefilde zu hören („My God“), wird mit elektronischen Experimenten beschallt („Death! I’m on your Side“) und zwischendurch von groovigem Hardcore und progressivem Gitarrengedudel immer wieder zurück in die hässliche Realität geholt.
YAK sind mit ihrer extrem experimentellen Musik entweder der Zeit um mindestens fünf Jahre voraus oder schießen mit einer verkrampft kreativen Mixtur tausender Stile und Einflüsse massiv über das Ziel hinaus, ein innovatives Endprodukt abzuliefern. Ich plädiere hier eher für Letzteres.

Lineup:
Lion – Vocals
Slavo – Bass
Scania – Guitars
Mhdm. – Synths
Sutcha - Drums


 
Tracklist: Lineup:
1. When you'll realize that the sun will rise up being a black hole
2. Y.A.K.
3. Insects eat your Car
4. Snuff in Copacabana
5. Death! I'm on your Side
6. Rebus (1,2,3,4,5)
7. My God
8. G³M²
9. Jack is back
10. Squalo
11. Perfect Society
 

 
4.0 Punkte von Gorlokk (am 30.06.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 30.06.08 wurde der Artikel 4614 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8