Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 In Case of Fyr (Deutschland) "Reap What You Sow" CD

In Case of Fyr - Reap What You Sow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Jump-Jet Music Ltd.  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 18:40
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Prog. & Heavymetal beeinflusster Metalcore
Homepage: https://de-de.facebook.com/INCASEOFFYR
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu In Case Of Fyr:
REVIEWS:
In Case Of Fyr Reap What You Sow
In Case Of Fyr Bitter And Betrayed
Mehr über In Case of Fyr in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

„Reap What You Sow“ ist die 2. Veröffentlichung der Hannoveraner “In Case of Fyr” und stellt sich als eine wahre Perle heraus.
Gekonnt würzen die 5 Musiker Metalcore mit Heavy und Prog-Metal Elementen, was die Musik intelligent, aber dennoch zugänglich macht. Besonders die Gitarrensoli sind keine Selbstverständlichkeit in der ganzen Core-Bewegung, bilden hier aber das i-Tüpfelchen und werten die Songs ungemein auf. Bitte beibehalten! Auch der Gesang ist nicht schlecht, könnte aber noch eine Spur kraftvoller sein (gerade in den Shouts).
Die Songs selber bewegen sich alle auf hohem Niveau und so kommt die Scheibe ohne einen Ausfall aus. Leider kommt aber kein anderer Song an die Qualität des Openers heran, welcher allerdings auch ein ziemliches Brett ist.

Auf der EP findet man 5 Songs, wobei der vorletzte eine überaus gelungene Coverversion von Ultravox’s „Dancing with Tears in my Eyes“ ist und der letzte Song ist die „Hate-Version“ des Openers „Bitter and Betrayed“ mit keinem geringeren als Burkhard Schmitt (Sänger von Hate Squad) als Gastshouter.

Lange Rede kurzer Sinn: Schöne Scheibe, weiter so!


PS: Die Band hat übrigens den Joch’n Roll Bandcontest gewonnen und wird daher als Opener auf dem Rock Harz Festival spielen. Da ich dort ebenfalls bin, freue ich mich schon darauf.



Lineup:

Vocals – Cookie
Gitarre – Ken Rose
Gitarre – Special Kay
Bass – Mokko
Drums – Mr. Reese
 
Tracklist: Lineup:
1. Bitter And Betrayed
2. Unbreakable Love
3. Abso(fucking)lutely
4. Dancing With Tears In My Eyes
5. Bitter And Betrayed (Hate Version)
feat. Burkhard Schmitt von Hate Squad
 

 
7.0 Punkte von Lavalampe (am 05.07.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash, Rock aller Epochen, Deathmetal, Pagan und Mittelalterrock sowie Posthardcore und Metalcore
X   Aktuelle Top6
1. Nump "Reflections"
2. Fear My Thoughts "Isolation"
3. Exodus "The Atrocity Exhibition....Exhibit A"
4. Sodom "Sodom"
5. Volbeat "Guitar Gangsters And Cadillac Blood"
6. Shinedown "The Sound of Madness"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Blind Guardian "Nightfall in Middle Earth"
2. Exodus "The Atrocity Exhibition....Exhibit A"
3. Boysetsfire "After the Eulogy"
4. Volbeat "Rock the Rebel/Metal the Devil"
5. Iron Maiden "A matter of life and death"
6. Shinedown "Leave a Whisper"

[ Seit dem 05.07.08 wurde der Artikel 4488 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8