Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Mandragora Scream (Italien) "A whisper of dew" CD

Mandragora Scream - A whisper of dew - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.7.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 66:12
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic Rock meets Dark Wave
Homepage: http://www.mandragorascream.it
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Mandragora Scream:
REVIEWS:
Mandragora Scream A Whisper Of Dew
Mandragora Scream Fairy Tales From Hell’s Caves
Mandragora Scream A Whisper Of Dew
Mandragora Scream Volturna
Mehr über Mandragora Scream in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Metal Mind Productions haut derzeit jede Menge Re-Releases raus. Unter anderem auch die ersten beiden Mandragora Scream Alben. Das Ganze wird digital remastered und in ein neues optisches Gewand gepackt. Die Lizenzen tragen scheinbar Nuclear Blast.

Mir selbst waren Mandragora Scream bisher nur vom Namen her bekannt. Dem Debüt „Fairy Tales From Hell’s Caves“ aus dem Jahr 2001 folgte bereits ein Jahr später „A Whisper Of Dew“, das wesentlich flüssiger und nachvollziehbarer als der noch etwas zerfahrene Erstling wirkt. Sängerin Morgan geht hier wesentlich mehr aus sich heraus, und allein und das hievt das Album eine Stufe höher als seinen Vorgänger. Auch die Produktion ist viel besser gelungen als im ersten Kapitel. Höhepunkte der Scheibe sind das eingängige „Velvet Eyes“, die expressive „Bloody Ballade“ und das sehr schlüssige „Rainbow Seeker“.

„A Whisper Of Dew“ ist ein gutes Gothic Rock Album mit Dark Wave Einflüssen. Wer das Original hat, muss dieses Re-Release sicher nicht kaufen, denn viel Aufwand haben die Macher nicht investiert. Neueinsteigen können aber zugreifen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Isserggia's hope
2. Silent lullabies
3. A vision they shared
4. Velvet eyes
5. Iiaonman iifbiich vampires
6. Labyrinth of earth
7. Lactate veins
8. Bloody ballade
9. Rainbow seeker
10. Close every door
11. Crow's love
12. A whisper of dew

 

 
7.0 Punkte von Christian (am 24.07.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 24.07.08 wurde der Artikel 3912 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8