Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Blood Ceremony (Kanada) "Blood Ceremony" CD

Blood Ceremony - Blood Ceremony - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Rise Above  (23 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.8.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:03
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: psychedelischer Doom
Homepage: www.myspace.com/bloodceremony
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Blood Ceremony:
REVIEWS:
Blood Ceremony Blood Ceremony
Blood Ceremony Living With The Ancients
Mehr über Blood Ceremony in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Spätestens seit dem aktuellen Grand Magus Werk „Iron Will“ sollte das kleine Label Rise Above Records von Cathedral Koryphäe Lee Dorian der (Doom) Metal Gemeinde ein Begriff sein. Mit dem Debütwerk von BLOOD CEREMONY beschert uns nun das Label einen neuerlich sehr interessanten Release.

Die Doomster BLOOD CEREMONY formierten sich erst im Jahre 2006, somit ist es schon ein wenig überraschend dass man jetzt schon mit einem Labeldeal aufwarten kann. Da kommt unweigerlich die Frage auf, ob die Band in der Lage ist, binnen so kurzer Zeit die musikalische Klasse aufzubieten um den Labeldeal zu rechtfertigen. Aber fangen wir vorne an:

Der Haupteinfluss in der Musik von BLOOD CEREMONY liegt eindeutig in den „dunkleren Sphären“ der frühen Siebziger Jahre, und genau diesen Spirit versucht das kanadische Quartett zu reanimieren. Dazu bedient man sich Stilecht bei den oftmals Soundprägenden Elementen jener Zeit, wie zum Beispiel dem vielfachen Einsatz von Orgel und Flöte. Gerade die Flöte ist ja nicht das üblichste Instrument im Metal Sektor und eben dem Psychedelischem Rock der Frühsiebziger entliehen. Überraschend geschickt wird deren Spiel dann aber - auch durchaus als dominantes Element - in die Songs integriert, ohne die Gitarren damit zu sehr in den Hintergrund zu verbannen. Diese wiederum zitieren Bands wie Pentagram oder Black Sabbath (wen sonst?), aber auch klassische Gitarrenriffs fließen hier in die Musik ein. Durch authentisch inszenierte Song- und Soundarrangements wird auf gelungene Weise sowohl der einzigartige Spirit der Siebziger erzeugt; als auch eine Musik geschaffen, die eine Mischung irgendwo zwischen Black Sabbath, Jethro Tull und Pentagram darstellt. Man verfällt aber nicht in ein bloßes Abkupfern bei oben genannten Referenzen, sondern schafft es durchaus den neun Kompositionen durch interessante Ideen eine gewisse Eigenständigkeit zu verleihen. Dazu trägt neben dem rein musikalischen Aspekt in besonderem Maße das ausdruckstarke Organ von Sängerin Alia O’Brian bei, das sich gut mit der Musik zusammenfügt. Der letztendlich ebenfalls sehr authentische klingende Sound rundet „Blood Ceremony“ als Gesamtwerk ab.

Anspieltipps: „Into the Coven“, „Hymn to Pan”; “The Rare Lord”

Fazit:
Mit ihrem selbstbetitelten Debüt haben BLOOD CEREMONY es durchaus geschafft, das in sie gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen. Die Reanimation des Frühsiebziger Spirits ist ihnen mit dem sehr ansprechenden - und in allen Belangen schlüssigen - Debüt „Blood Ceremony“ sicherlich gelungen. „Blood Ceremony“ dürfte sowohl Doomster, als auch Fans deren Herz für den Sound der Siebziger Jahre schlägt, gleichermaßen ansprechen. Wenn BLOOD CEREMONY zukünftig in der Lage sind, ihren eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu verfolgen und ihren Stil noch mehr zu individualisieren, dann dürfte von ihnen zukünftig noch einiges zu hören sein. Eine vielversprechende Basis hat man mit „Blood Ceremony“ geschaffen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Master Of Confusion
2. I'm Coming With You
3. Into The Coven
4. A Wine Of Wizardry
5. The Rare Lord
6. Return Of Forever
7. Hop Toad
8. Children Of The Future
9. Hymn To Pan

 

 
7.0 Punkte von Blizzard (am 19.09.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 19.09.08 wurde der Artikel 4950 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8